Browsed by
Schlagwort: German Racing

Angreifers Next Chance – Der Start in den Reitsport

Angreifers Next Chance – Der Start in den Reitsport

Neue Situationen, neue Bewegungen und neue Hilfen für den Ex-Galopper Angreifer Dass Galopp nicht gleich Galopp ist, lernt derzeit das ehemalige Rennpferd Angreifer. Noch im vergangenen Jahr ist das Vollblutpferd Rennen gelaufen, bei denen es im kraftvollen, flachen Galopp möglichst schnell vorankommen sollte. Nun ist der Achtjährige in Turf-Rente und kommt als Wallach nicht für die Zucht in Frage. Für seinen zweiten Lebensabschnitt nach der Rennkarriere heißt es für Angreifer nun noch einmal die Schulbank drücken. German Racing unterstützt Angreifer…

Weiterlesen Weiterlesen

„Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

„Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte. Dazu trug nicht zuletzt sein Erfolg in diesem Rennen…

Weiterlesen Weiterlesen

Erneuter Schlenderhan-Triumph im „Pastorius – Großer Preis von Bayern“

Erneuter Schlenderhan-Triumph im „Pastorius – Großer Preis von Bayern“

So faszinierend kann der Galopprennsport sein: Die in Scharen auf die Galopprennbahn München gekommenen Besucher erlebten im von Franz Prinz von Auersperg gesponserten „Pastorius – Großer Preis von Bayern“ den Erfolg eines deutschen Ausnahmepferdes: Ito, vierjähriger Adlerflug-Sohn des Gestüts Schlenderhan, wandelte in dem mit 155.000 Euro dotierten letzten Gruppe I-Rennen der hiesigen  Saison auf den Spuren des Vorjahressiegers Iwanhove, der ebenfalls für das älteste deutsche Privatgestüt, Trainer Jean-Pierre Carvalho und Jockey Filip Minarik 2014 hier aufgetrumpft hatte.

Prince Gibraltar der „König von München“? Spitzensport der Galopper krönt die Riemer-Saison

Prince Gibraltar der „König von München“? Spitzensport der Galopper krönt die Riemer-Saison

An Allerheiligen (1. November) hält die Galopprennbahn in München ein buntes Programm für Klein und Groß bereit. Los geht’s bereits um 10:30 Uhr mit Frühschoppen vor der Alm. Musik von der Band „Ledawix“, Kinderunterhaltung und sportliche Spannung sprechen außerdem für ein lohnenswertes Saisonfinale auf der Riemer Pferderennbahn. Das erste von insgesamt acht Galopprennen startet um 12:20 Uhr. Absoluter Höhepunkt des sportlichen Kräftemessens ist der Pastorius – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen, ca. 15:35…

Weiterlesen Weiterlesen

Dhaba gewinnt im Stuten-Thriller – Park Wiedingerin ist die Winterkönigin – Incantator im zweiten Highlight top

Dhaba gewinnt im Stuten-Thriller – Park Wiedingerin ist die Winterkönigin – Incantator im zweiten Highlight top

4.300 Zuschauer erlebten am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim einen absoluten Thriller: Im bedeutendsten Rennen für zweijährige Stuten, dem Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m), triumphierte nach einem packenden Finish die von Markus Klug in Köln-Heumar trainierte Stute Dhaba (50:10) unter Adrie de Vries. Doch bevor der Triumph der im Besitz des Gestüts Park Wiedingen von Helmut von Finck stehenden Areion-Tochter für das Team der amtierenden Champions feststand, vergingen zahlreiche Minuten.

Baden-Baden sucht eine „Königin“ – Galopper-Finale in Iffezheim mit zwei Hochkarätern

Baden-Baden sucht eine „Königin“ – Galopper-Finale in Iffezheim mit zwei Hochkarätern

Großes Finale der Baden-Badener Galoppersaison 2015 am Sonntag: Auf der Rennbahn Iffezheim wird eine „Königin“ gesucht, genauer gesagt die beste zweijährige Stute, im Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:05 Uhr). Elf Ladies greifen nach der Krone. Andreas Wöhler (Trainer aus Spexard bei Gütersloh) dominiert die Rennen für die jüngsten aktiven Rennpferde in dieser Saison. Nur eine Woche nach dem Erfolg mit Isfahan im Preis des Winterfavoriten, dem Hengste-Pendant in Köln, ist er mit…

Weiterlesen Weiterlesen

„Bayern-Highlight“ – Tolles Aufgebot in Münchener Gruppe-Rennen

„Bayern-Highlight“ – Tolles Aufgebot in Münchener Gruppe-Rennen

Die Herbst-Saison auf der Galopprennbahn in München wird so richtig heiß. Denn an den drei letzten Renntagen der Saison stehen Top-Highlights in Serie an. Bereits am Sonntag lockt mit der Honda – Große Europa-Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16.40 Uhr) eines der besten 1.600 Meter-Rennen Deutschlands.

Hattrick-Versuch von Millowitsch – Zukunftsrennen der zweijährigen Galopper am Mittwoch in Iffezheim

Hattrick-Versuch von Millowitsch – Zukunftsrennen der zweijährigen Galopper am Mittwoch in Iffezheim

Baden-Baden, 31. August 2015 – Millowitsch auf dem Weg zum Kult-Hengst? Wie sein bekannter Namensgeber, der Volksschauspieler Willy Millowitsch, ist auch der Zweijährige ein wahrer Publikumsliebling. Bisher ist der junge Galopper nach seinen beiden ersten Karrierestarts in Köln ungeschlagen und versucht sich nun mit der Prüfung in Baden-Baden am Mittwoch, auch außerhalb der Heimatregion einen Namen zu machen. Im Top-Zweijährigenrennen der Großen Woche, dem Zukunftsrennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.400 m, 7. Rennen um 18.37 Uhr) gilt er als Favorit.

Mehrheitsbeteiligung an German Tote

Mehrheitsbeteiligung an German Tote

Das für die Zukunft des deutschen Galopprennsports wegweisende Abkommen ist perfekt: PMU (Pari Mutuel Urbain), der führende europäische Anbieter für Pferdewetten, unterzeichnete am 27. August 2015 eine Vereinbarung zum Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH, dem deutschen Vermarkter für Pferderennen. Xavier Hürstel, Generaldirektor der PMU, unterschrieb an diesem Tag in Karlsruhe den Vertrag mit der Betriebsgesellschaft der Galopprennvereine (BGG) – im Rahmen des PMU-Strategieplans 2020 und der gezielten Politik der Ausrichtung auf internationale Märkte des…

Weiterlesen Weiterlesen

„Champions League“-Sieger und Ladies Day !

„Champions League“-Sieger und Ladies Day !

Ein „Champions League“-Sieger gegen den Rest der Welt –  so könnte das etwas saloppe Motto vor dem ersten ganz großen Top-Highlight der Großen Woche in Baden-Baden lauten. Denn am Samstag (dem zweiten von insgesamt sieben Renntagen bis zum 6. September) greift ein Gewinner der höchsten Galopper-Kategorie (Gruppe I) ins Geschehen ein – im Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m – siebtes der insgesamt neun Rennen um 17.25 Uhr).  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen