Clipmyhorse.TV überträgt die AWÖ Hengsttage 2019 live

ClipMyHorse Logo
ClipMyHorse Logo

Die Kooperation, die in dieser Saison erfolgreich begonnen hatte, wird auch im kommenden Jahr 2019 fortgesetzt: Clipmyhorse.TV begleitet auch weiterhin die AWÖ-Veranstaltungen.

Die im Pferdezentrum Stadl-Paura stattfindenden AWÖ Hengsttage von 08. bis 09. Februar 2019 sowie das AWÖ Bundeschampionat von 20. bis 22. September 2019 werden somit wieder live via www.clipmyhorse.tv übertragen.

„Die Kooperation mit Clipmyhorse.TV sehen wir als große Aufwertung: Nicht nur weil die Körung und das Bundeschampionat live am Bildschirm mit verfolgt werden kann und man quasi hautnah dabei ist, sondern auch weil es ein umfassendes Archiv gibt. Hier sind alle Präsentationen, Ritte und Siegerehrungen im Nachhinein on demand abrufbar“, meint AWÖ Obmann Johannes Mayrhofer.

Das Programm der AWÖ Hengsttage 2019 ist bereits fixiert:

  • Freitag, 04. Januar 2019: Training, Video- und Foto-Termin
     
  • Freitag, 08. Februar 2019:
  • Vormittag Anreise
  • 12:00 Uhr: Messen im 6er-Stall
  • anschl. Pflastermusterung vor 2er-Stall
  • anschl. Pflichttraining/ Freispringen der Körhengste in der großen Halle; Junghengste – freiwillig
  • ca. 21 Uhr: AWÖ Hengsttage Opening Party
     
  • Samstag, 09. Februar 2019:
  • ca. 9:00 Uhr: Freilaufen der Junghengste und anschließend Körhengste
  • anschl. Freispringen der Junghengste (freiwillig) und der Körhengste, Schrittringe mit Verkündung gekört/nicht gekört
  • anschl. Endring der Junghengste mit Besprechung und Ehrung (EQUIVA Junghengst des Jahres 2019)
  • anschl. Endring der gekörten Hengste mit Prämierung des Dressur- und Springsiegers sowie Reitpony Körsieger
  • anschl. Hengstschau mit Prämierung Elitehengst
  • ca. 20:00 Uhr: AWÖ Hengsttagparty
     

·          Sonntag, 10. Februar 2019: Heimreise


Der Eintritt ist frei und das Team der AWÖ freut sich auf Ihren Besuch!

Clipmyhorse.TV überträgt live auf www.clipmyhorse.tv .

Mehr Infos unter www.A-Pferde.at .

AWÖ Hengsttage 2019: Prämierung des „EQUIVA Junghengstes 2019“

Plakat AWÖ-Hengsttage (Plakat: Veranstalter)
Plakat AWÖ-Hengsttage (Plakat: Veranstalter)

Mit großen Schritten rücken die von 08. bis 09. Februar 2019 datierten AWÖ Hengsttage im Pferdezentrum Stadl-Paura näher. Eingebettet in das zweitägige Programm ist neben der Präsentation der Junghengste, der Körung und der Hengstschau wieder die Prämierung des „EQUIVA Junghengstes“.

Diese Auszeichnung ist allen drei- und vierjährigen Junghengsten vorbehalten, die sich nicht dem Urteil der Körkommission stellen, sondern im Rahmen der Junghengstetage vorgestellt werden. Gemeinsam mit den Österreichischen Jungzüchtern werden EQUIVA-Geschäftsführerin Michaela Bernold und Gebietsleiterin Daniela Wolf das gemeldete Lot musterten und den „EQUIVA Junghengst“ mit der EQUIVA-Schärpe prämieren. Außerdem winkt dem Gewinner ein lukrativer Ehrenpreis in Form einer Palette „feed&care“ im Wert von rund 800,- Euro, zur Verfügung gestellt von EQUIVA Austria. Wie bereits im letzten Jahr winkt dem Siegerhengst eine Palette Feed&Care im Wert von rund 800€, eine Urkunde sowie eine Siegerschärpe im EQUIVA LOOK. Auch die beiden Siegerdecken der Körung sowie die Paradedecken der beiden Elitehengste schmeißt EQUIVA in den Sponsor-Topf.

„Die AWÖ Hengsttage in Stadl-Paura stellen für uns eine schöne Bühne dar. Wir freuen uns, dass wir mit der Prämierung des ´EQUIVA Junghengstes´ einen Auszeichnung ins Leben rufen konnten, die sicherlich auch für die Züchter und Pferdebesitzer ein großer Ansporn ist“, sind sich Michaela Bernold und Daniela Wolf von EQUIVA einig.

Die Karriereleiter des letzten EQUIVA Junghengstes ist bezeichnend und ein tolles Beispiel, für die Maßnahmenkraft der Kooperationspartner EQUIVA und AWÖ. Der exzellente Hengst Benlord aus dem Hause Resch, konnte die gesamte Saison zeigen dass er den Titel, schönster Junghengst auch mit starken Leistungen am Turnier unterlegen kann. Dieses Ausnahmepferd hat allen bewiesen, dass er seinen Titel zu recht erlangte und konnte erste Plätze in den next AWÖ Young Stars Bewerben für sich sichern, sowie in der großen ARENA NOVA in Wiener Neustadt vor voller Tribüne, als dreijähriger Hengst, den zweiten Platz fixieren.

EQUIVA – starker Partner der AWÖ

EQUIVA ist mittlerweile ein fixer Bestandteil der österreichischen Zucht. Besonders die Förderung von Jungpferden in die Sportszene ist ein Schwerpunkt. In der Vorschau der kommenden Turniersaison wird man sehen, dass die Konzepte mit der AWÖ völlig zielgerichtet, weiter zum Thema „Zucht und Sport an einem Ort“ gebunden sind. EQUIVA lässt es sich nicht nehmen, auch dieses Jahr wieder den „EQUIVA Junghengst“ aus dem Lot zu suchen, dabei werden die beiden EQUIVA Vertreterinnen noch tatkräftig von der Jungzüchterschar unterstützt.

Michaela Bernold und Daniela Wolf zu den gemeinsamen Themen der AWÖ und EQUIVA: „Wir haben den Mut und den Willen, diese Szene noch mehr ins Rampenlicht zu holen und auch den Mainstream dafür zu begeistern. Vergangene Kooperationen bestätigen uns in unserem Tun. Wir lassen nicht locker und sehen in der heimischen Sportpferdezucht noch großes Wachstumspotenzial. Unsere Vertriebskanäle stehen dem AWÖ frei und auch hier können wir noch viel intensiver an den Endverbraucher ran gehen. Soll´ heißen, hier gibt es noch viele Synergien die bis lang noch unverbraucht in den Startlöchern stehen!“

Der Eintritt bei den AWÖ Hengsttagen von 08.-09. Februar 2019 ist frei!

Clipmyhorse.TV überträgt live auf www.clipmyhorse.tv .

www.A-Pferde.at

AWÖ Hengsttage 2019 – Erstmalig zwei Siegerhengste

Plakat AWÖ-Hengsttage (Plakat: Veranstalter)
Plakat AWÖ-Hengsttage (Plakat: Veranstalter)

Das Lot der AWÖ Hengsttage 2019 wird im kommenden Zuchtjahr in dressur- und springbetonte Hengste geteilt und somit werden in Stadl-Paura erstmalig zwei Siegerhengste prämiert.

Im Pferdezentrum Stadl-Paura werden von 08. bis 09. Februar die AWÖ Hengsttage 2019 über die Bühne gehen. Als große Premiere darf die Trennung des dressur- und springbetonten Hengste angekündigt werden, sodass im kommenden Jahr zum ersten Mal zwei Siegerhengste gekürt werden. Zudem werden ab einer Wertnote von 7,7 Punkten Prämien vergeben.

Die bundesweite Trennung der Teilnehmerfelder in ein dressur- und ein springbetontes Lot hat vor zwei Jahren beim Fohlenchampionat 2017 mit den spring- und dressurbetonten Fohlen begonnen und wurde fortgesetzt beim diesjährigen AWÖ Bundeschampionat mit den springbetonten Jungstuten. Es wurde also Rechnung getragen, dass unterschiedliche Merkmale herangezogen werden und es daher auch zu einer unterschiedlichen Bewertung kommt.

Integriert in das Programm der AWÖ Hengsttage sind wieder Junghengste-Präsentationen, die Reitpony Körung und die Hengstschau, die als finales Highlight das Kör-Wochenende abschließen wird.

Neue Veterinär Protokolle

Für die Beschicker wird es einige Neuerungen geben: Es wurden von der VÖP, der Vereinigung Österreichischer Pferdetierärzte, neue Veterinär-Protokolle, ausgearbeitet. Diese sind im Downloadbereich der AWÖ – www.A-Pferde.at – abrufbar oder können vom Büro – office@a-pferde.at – angefordert werden. Die Röntgenaufnahmen wurden auf 18 Bilder erweitert und haben für Junghengste sechs Monate Gültigkeit. Auch ältere Hengste, die ihren Leistungsnachweis über Eigenleistung erbracht haben, müssen von nun an Röntgenbilder schicken, die maximal 18 Monate alt sind. „Im Zuge der Ausarbeitung der neuen Veterinär-Protokolle wurden im Auftrag der AWÖ, der Arbeitsgemeinschaft für Warmblutzucht in Österreich,  von der VÖP, der Vereinigung der Tierärzte Österreichs, neue Untersuchungs- und Röntgenuntersuchungsprotokolle ausgearbeitet.  Ein großes Dankeschön an die Arbeitsgruppe rund um Dr. Clemens Mahringer, die uns hier kompetent beraten und die Protokolle ausgearbeitet haben“, erklärt AWÖ Obmann Johannes Mayrhofer.

Trainingstag mit Foto- und Videoservice am 04. Januar 2019

Neu ist das Training im Vorfeld, das am 04. Januar 2019 ausgeschrieben ist. Der Trainingstag wird von derselben Mannschaft betreut und organisiert wie bei der Körung im Februar und ist für alle Beschicker freiwillig. „Beim Trainingstag am 04. Januar 2019 werden wir auch ein Foto- und Video-Service anbieten. Wir haben vor, eine starke Vermarktungsinitiative ins Leben zu rufen. Die beim Trainingstag vorgestellten Hengste werden im Vorfeld auf unseren Kanälen beworben. Bei den AWÖ Hengsttagen wird es zusätzlich einen eigenen Verkaufskatalog geben“, verrät AWÖ Geschäftsführerin Mag. Theresa Deisl. All jene Junghengste, die auch vermarktet werden sollen, müssen wie die Körhengste eine Auftragsuntersuchung abgeben, um einen hohen Standard an Qualitätssicherung zu bieten.

Bei freiem Eintritt heißt das Team der AWÖ alle interessierten Zuseher, Züchter und Beschicker zu den AWÖ Hengsttagen von 08. bis 09. Februar 2019 im Pferdezentrum Stadl-Paura herzlich willkommen.

AWÖ Hengsttage 2019:

·         Freitag, 04. Januar 2019: Training, Video- und Foto-Termin

·         Freitag, 08. Februar 2019:

o    Vormittag Anreise

o    12:00 Uhr: Messen im 6er-Stall

o    anschl. Pflastermusterung vor 2er-Stall

o    anschl. Pflichttraining/ Freispringen der Körhengste in der großen Halle; Junghengste – freiwillig

o    ca. 21 Uhr: AWÖ Hengsttage Opening Party

·         Samstag, 09. Februar 2019:

o    ca. 9:00 Uhr: Freilaufen der Junghengste und anschließend Körhengste

o    anschl. Freispringen der Junghengste (freiwillig) und der Körhengste, Schrittringe mit Verkündung gekört/nicht gekört

o    anschl. Endring der Junghengste mit Besprechung und Ehrung (EQUIVA Junghengst des Jahres 2019)

o    anschl. Endring der gekörten Hengste mit Prämierung des Dressur- und Springsiegers sowie Reitpony Körsieger

o    anschl. Hengstschau mit Prämierung Elitehengst

o    ca. 20:00 Uhr: AWÖ Hengsttagparty

·         Sonntag, 10. Februar 2019: Heimreise

Alle Infos und News auf www.A-Pferde.at .

AWÖ Hengsttage 2019 – Das Programm wartet mit Neuerungen auf

Logo Warmblutzüchter Österreich
Logo Warmblutzüchter Österreich

Die AWÖ Hengsttage versprechen wieder hochkarätig zu werden! Nicht nur weil im Pferdezentrum Stadl-Paura von 08.-09. Februar 2019 die AWÖ Körung und Reitponyhengst Körung über die Bühne gehen wird, sondern auch weil das Programm mit den Junghengstpräsentation, der Hengstschau und Prämierung zweier Elitehengste wieder einen wunderbaren Rahmen bildet. Eine Neuerung darf angekündigt werden: Am 04. Januar 2019 wird es einen offiziell ausgeschriebenen Trainingstag mit Foto- und Video-Termin geben, um die verkäuflichen Hengste im Vorfeld noch besser zu vermarkten.

Neue Veterinär Protokolle

Für die Beschicker wird es einige Neuerungen geben: Es wurden von der VÖP, der Vereinigung Österreichischer Pferdetierärzte, neue Veterinär-Protokolle, ausgearbeitet. Diese sind im Downloadbereich der AWÖ – www.A-Pferde.at – abrufbar oder können vom Büro – office@a-pferde.at – angefordert werden. Die Röntgenaufnahmen wurden auf 18 Bilder erweitert und haben für Junghengste sechs Monate Gültigkeit. Auch ältere Hengste, die ihren Leistungsnachweis über Eigenleistung erbracht haben, müssen von nun an Röntgenbilder schicken, die maximal 18 Monate alt sind.

„Im Zuge der Ausarbeitung der neuen Veterinär-Protokolle wurden im Auftrag der AWÖ, der Arbeitsgemeinschaft für Warmblutzucht in Österreich,  von der VÖP, der Vereinigung der Tierärzte Österreichs, neue Untersuchungs- und Röntgenuntersuchungsprotokolle ausgearbeitet.  Ein großes Dankeschön an die Arbeitsgruppe rund um Dr. Clemens Mahringer, die uns hier kompetent beraten und die Protokolle ausgearbeitet haben“, erklärt AWÖ Obmann Johannes Mayrhofer.

Trainingstag mit Foto- und Videoservice am 04. Januar 2019

Neu ist das Training im Vorfeld, das am 04. Januar 2019 ausgeschrieben ist. Der Trainingstag wird von derselben Mannschaft betreut und organisiert wie bei der Körung im Februar und ist für alle Beschicker freiwillig. „Beim Trainingstag am 04. Januar 2019 werden wir auch ein Foto- und Video-Service anbieten. Wir haben vor, eine starke Vermarktungsinitiative ins Leben zu rufen. Die beim Trainingstag vorgestellten Hengste werden im Vorfeld auf unseren Kanälen beworben. Bei den AWÖ Hengsttagen wird es zusätzlich einen eigenen Verkaufskatalog geben“, verrät AWÖ Geschäftsführerin Mag. Theresa Deisl.

All jene Junghengste, die auch vermarktet werden sollen, müssen wie die Körhengste eine Auftragsuntersuchung abgeben, um einen hohen Standard an Qualitätssicherung zu bieten.

Teilnehmen können bei dieser Vermarktungsinitiative sowohl die Köraspiranten und Junghengste als auch bereits gekörte Hengste, die professionell ausgearbeitetes Foto- und Videomaterial für die Vermarktung nutzen wollen.

Das zweitägige Programm wird Freitagvormittag mit der Anreise und anschließendem Messen und Pflastermusterung starten. Das Training am Vortag, das für Körhengste Pflicht ist und für Junghengste auf freiwilliger Basis, wird am späten Nachmittag in der großen Stadlinger Veranstaltung stattfinden.

Die genauen Aufbau- und Ablaufpläne werden noch veröffentlicht. Die Hengste werden beim Freispringen wie im Vorjahr in die Gasse hineingeführt. Ein kleine Änderung gibt es im nächsten Jahr: Freilaufen und Freispringen werden zeitlich getrennt abgehalten. Dies stellt sowohl für die für die Hengste als auch die Zuseher ein abwechslungsreiches und attraktiveres Programm dar.

Damit der Unterhaltungsfaktor nicht zu kurz kommt, darf sich das Publikum wieder auf eine Hengstschau freuen, die den in Österreich aufgestellten Hengsten sowie den Österreichischen Reitponys vorbehalten ist. Im Zuge dessen wird es wieder eine Prämierung zweier Elitehengste geben. Des Weiteren wird am Freitag ab 21:00 Uhr sowie am Samstag ab 20:00 Uhr zu den AWÖ Partys im Foyer geladen.

Bei freiem Eintritt heißt das Team der AWÖ alle interessierten Zuseher, Züchter und Beschicker zu den AWÖ Hengsttagen von 08. bis 09. Februar 2019 im Pferdezentrum Stadl-Paura herzlich willkommen.

AWÖ Hengsttage 2019:

  • Freitag, 04. Januar 2019: Training, Video- und Foto-Termin
     
  • Freitag, 08. Februar 2019:
    • Vormittag Anreise
    • 12:00 Uhr: Messen im 6er-Stall
    • anschl. Pflastermusterung vor 2er-Stall
    • anschl. Pflichttraining/ Freispringen der Körhengste in der großen Halle; Junghengste – freiwillig
    • ca. 21 Uhr: AWÖ Hengsttage Opening Party
       
  • Samstag, 09. Februar 2019:
    • ca. 9:00 Uhr: Freilaufen der Junghengste und anschließend Körhengste
    • anschl. Freispringen der Junghengste (freiwillig) und der Körhengste, Schrittringe mit Verkündung gekört/nicht gekört
    • anschl. Endring der Junghengste mit Besprechung und Ehrung (EQUIVA Junghengst des Jahres 2019)
    • anschl. Endring der gekörten Hengste mit Prämierung des Dressur- und Springsiegers sowie Reitpony Körsieger
    • anschl. Hengstschau mit Prämierung Elitehengst
    • ca. 20:00 Uhr: AWÖ Hengsttagparty
       
  •  Sonntag, 10. Februar 2019: Heimreise

Alle Infos finden Sie auf www.A-Pferde.at