Juli 9, 2020

pegamo.de

Alles ueber Pferde!

Isabel Freese mit Total Hope (Foto: Thomas Hellmann)

Isabel Freese mit Total Hope (Foto: Thomas Hellmann)

Hochkarätig besetztes Feld beim Start des NÜRNBERGER BURG-POKALs 2020 in Essen-Herbergen

Isabel Freese mit Total Hope (Foto: Thomas Hellmann)
Photo: Thomas Hellmann 2019 Isabel Freese mit Total Hope (Foto: Thomas Hellmann)

Es stand lange in Frage, ob und wie der Turniersport in diesem Jahr aussehen wird. Für die NÜRNBERGER Versicherung ist in Bezug auf die renommierte Turnierreihe NÜRNBERGER BURG-POKAL diese Frage beantwortet. Am Fronleichnams-Wochenende startet die Serie in ihre 29. Auflage; den Auftakt macht ein Turnier im Oldenburgischen.

Nürnberg / Essen. Es war keine einfache Entscheidung, die zu treffen war. Nachdem die ersten Termine abgesagt wurden und lange unklar war, in welcher Form Turniere stattfinden können, stand auch die Durchführung des Burg-Pokals in Frage. Zahlreiche Turnierserien im Juniorenbereich, die die NÜRNBERGER Versicherung mit verschiedenen Landesverbänden veranstaltet, wurden gestrichen; und das Zeitfenster von Woche zu Woche kleiner.

Ende Mai stand die Entscheidung, dass die Serie im bekannten Format umgesetzt wird und dank der im Hintergrund weiterlaufenden Planung konnten Verabredungen mit 12 Turnierveranstaltern getroffen werden. Dabei gibt es fünf Premieren zu feiern, denn bei dieser Anzahl macht der Burg-Pokal erstmals Station.

Los geht es am kommenden Wochenende auf der Reitanlage Sprehe in Essen-Herbergen. Anschließend geht es in rascher Reihenfolge weiter bis zum voraussichtlichen Ende der Freiluftsaison Ende September. Erstmals werden aufgrund der Verschiebungen und Neuterminierungen in diesem Jahr drei Qualifikationen in der Halle durchgeführt. Angesichts der von den Veranstaltern einzuhaltenden Auflagen verzichtet die NÜRNBERGER in diesem Jahr auf die zum Rahmenprogramm des Burg-Pokals gehörenden Führzügel-Wettbewerbe.

Prominent besetzt zeigt sich das Teilnehmerfeld, dem, angeführt von Rekordgewinnerin Isabell Werth mit Isabel Freese und Charlott-Maria Schürmann zwei weitere Finalsieger des NÜRNBERGER BURG-POKALs angehören. Hinzu kommen zahlreiche Reiterinnen und Reiter mit Finalerfahrung, die wissen, welche Qualität notwendig ist, um eine Qualifikation für sich zu entscheiden.

Finalqualifikationen 2020

10.06. – 14.06.2020 Reitanlage Sprehe Essen Herbergen

26.06. – 28.06.2020 Schafhof-Dressurfestival Kronberg/Ts.

08.07. – 12.07.2020 Bettenröder Dressurtage Bettenrode

23.07. – 26.07.2020 Darmstadt-Kranichstein/DSP-Championate Darmstadt

04.08. – 09.08.2020 Verdener Championate Verden

13.08. – 16.08.2020 CHI Donaueschingen Donaueschingen

13.09. – 15.09.2020 Dressurturnier Gut Hohenkamp Dorsten

17.09. – 20.09.2020 Longines Balve Optimum / Deutsche Meisterschaften Balve

24.09. – 27.09.2020 Dressurturnier Ludwigsburg Ludwigsburg

01.10. – 04.10.2020 Hallenturnier Schenefeld Schenefeld

16.10. – 18.10.2020 Gut Ising Chieming

30.10. – 01.11.2020 Hallenturnier Ankum Ankum

Das Finale 2020
17.12. – 20.12.2020 Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport