Juli 9, 2020

pegamo.de

Alles ueber Pferde!

Zensi v. Zoom/Londontime gehört zum hochklassigen Lot der fünften Verdener Auktion Online – Dressurfohlen. Foto: Hannoveraner Verband/Tammo Ernst

Zensi v. Zoom/Londontime gehört zum hochklassigen Lot der fünften Verdener Auktion Online – Dressurfohlen. Foto: Hannoveraner Verband/Tammo Ernst

Fünfte Online Auktion in Verden – 20 hochklassige Dressurfohlen warten auf neue Besitzer

Zensi v. Zoom/Londontime gehört zum hochklassigen Lot der fünften Verdener Auktion Online – Dressurfohlen. Foto: Hannoveraner Verband/Tammo Ernst
Foto: Hannoveraner Verband/Tammo Ernst Zensi v. Zoom/Londontime gehört zum hochklassigen Lot der fünften Verdener Auktion Online – Dressurfohlen. Foto: Hannoveraner Verband/Tammo Ernst

Verden. In Verden geht es munter weiter – Zum fünften Mal bietet der Hannoveraner Verband eine Online Auktion, die es in sich hat. Der Countdown für die Fohlen mit dressurbetonten Pedigrees läuft. Die Akrobaten im Viereck von morgen werden vom 1. bis 4. Juli online versteigert. Ab sofort werden die 20 Nachwuchshoffnungen im Internet mit Videos, Fotos und weiteren Informationen vorgestellt. Das Bid Up beginnt dann am Sonnabend, 4. Juli, ab 18 Uhr.

Der Hannoveraner Hengst Franco Nero, Bundeschampionats-Finalist V-Plus und Prämienhengst Vivaldos überzeugen mit ihren ersten Fohlenjahrgängen. Außerdem treffen altbewehrte Vererber auf erfolgreiche Mutterstämme und gestalten ein hochinteressantes Auktionslot.

Am Sonnabend, 4. Juli, geht das erste Fohlen um 18 Uhr in das finale Bieterduell. Beim sogenannte Bid-Up verlängert sich bei jedem weiteren Gebot der Bietzeitraum um drei Minuten. Das zweite Fohlen startet um 18.03 Uhr, das dritte um 18.06 Uhr und so weiter.

Präsentiert werden die hannoversch oder rheinisch registrierten Fohlen auf der Verdener Online-Auktions-Plattform www.verdener-auktion-online.com. Neben den allgemeinen Informationen zu Pedigree, Vaterlinie und Mutterstamm, werden die Auktionskandidaten durch eine aussagekräftige Foto- und Videogalerie, sowie ein tierärztliches Protokoll repräsentiert, die dem Käufer höchstmögliche Transparenz bieten.

Für das Bieten bei den Verdener Online-Auktionen müssen sich die Kunden lediglich auf www.verdener-auktion-online.com registrieren und schon kann es losgehen. Bei Fragen steht das Team der Absatzzentrale des Hannoveraner Verbandes gerne zur Verfügung.

Nach der Auktion ist vor der Auktion – bereits am 18. Juli warten 48 Dressur- und 17 Springpferde auf neue Besitzer. Sorgsam ausgewählt und vorbereitet können sie ab Dienstag, 7. Juli, beim Training beobachtet und individuell ausprobiert werden. Die Präsentationen am Mittwoch, 15. Juli, Freitag, 17 Juli, und am Sonnabend, 4. Juli, können per Livestream verfolgt werden. Die Online Auktion beginnt am Sonnabend um 14 Uhr.

Weitere Informationen: www.verdener-auktion-online.com