Brno: Weltcup-Sieg für Frederic Wandres

FN Logo (Herkunft: FN)

Brno/CZ (fn-press). Erfolgreiches Wochenende für Frederic Wandres in Tschechien: Der Dressurreiter aus Hagen am Teutoburger Wald hat mit dem Oldenburger Wallach Westminster sowohl den Grand Prix als auch die Weltcup-Kür in Brno für sich entschieden. FN Logo (Herkunft: FN) Bereits im vergangenen Jahr hatte Wandres mit seinem Hannoveraner Duke of Britain im Weltcup für Furore … Weiterlesen Brno: Weltcup-Sieg für Frederic Wandres

Göteborg: Titel-Triple für Werth und Weihegold

Oh yes, she’s done it again! The incredible German athlete Isabell Werth claimed her third consecutive and fifth overall FEI Dressage World Cup™ title at the Scandinavium Arena in Gothenburg, Sweden tonight. (FEI/Christophe Taniere)

Göteborg/SWE (fn-press). Es ist der dritte Weltcup-Titel in Folge für Isabell Werth und Weihegold OLD: Im schwedischen Göteborg gewannen die beiden die abschließende Grand Prix Kür mit 88.871 Prozent. Helen Langehanenberg und Damsey FRH belegten nach einem tollen Finish den dritten Rang. Die Final-Premiere von Benjamin Werndl und Daily Mirror endete mit einem zufriedenstellenden zwölften … Weiterlesen Göteborg: Titel-Triple für Werth und Weihegold

Göteborg: Isabell Werth und Weihegold OLD siegen zum Auftakt

Pokal Weltcup-Finale Dressur (Foto: FEI/Liz Gregg)

Göteborg (fn-press). Die Mission Titelverteidigung ist in vollem Gange. Zum Auftakt des Weltcup-Finales der Dressurreiter haben Isabell Werth und Weihegold OLD den Grand Prix für sich entschieden und sind auf dem besten Weg, ihren Titel zum zweiten Mal zu verteidigen. Unter die Top-Fünf schafften es auch Helen Langehanenberg und Damsey FRH. Benjamin Werndl und Daily … Weiterlesen Göteborg: Isabell Werth und Weihegold OLD siegen zum Auftakt

Weltcup-Finale in Göteborg am ersten April-Wochenende

FN Logo (Herkunft: FN)

Warendorf (fn-press). In zwei Wochen beginnt das Finale der internationalen Hallen-Saison. Die besten Dressur- und Springreiter ermitteln ihren inoffiziellen Hallen-Weltmeister in diesem Jahr wieder in der schwedischen Hafenstadt Göteborg. Nach Abschluss der Qualifikation sind aus deutscher Sicht nach aktuellem Stand drei Dressur- und drei Springreiter beim Weltcup-Finale startberechtigt. Bei 13 Qualifikationsturnieren hatten die Springreiter der … Weiterlesen Weltcup-Finale in Göteborg am ersten April-Wochenende

s-Hertogenbosch: Platz 2 für Helen Langehanenberg

Celebrating with a selfie! Denmark’s Daniel Bachmann Andersen pictured with his wife Tiril Bachmann Anerud and Robbie Sanderson after winning today’s tenth and last leg of the FEI Dressage World Cup™ 2018/2019 Western European League at ’s-Hertogenbosch (NED) with Blue Hors Zack. (FEI/Leanjo de Koster)

s-Hertogenbosch (fn-press). Die letzte Station vor dem Finale des Dressur-Weltcups in Göteborg Anfang April beendeten die deutschen Aktiven Helen Langehanenberg (Billerbeck), Isabell Werth (Rheinberg) und Benjamin Werndl (Aubenhausen) mit den Plätzen zwei, drei und fünf. Die Weltcup-Kür gewann der Däne Daniel Bachmann Andersen. Ein enorm hohes Niveau prägte die zehnte Weltcup-Kür der Saison 2018/19. In … Weiterlesen s-Hertogenbosch: Platz 2 für Helen Langehanenberg

Amsterdam: Platz 1 bis 3 für Deutschland

Isabell Werth gewinnt mit Weihegold die Weltcup-Qualifikation in Neumünster (Foto: FEI/Arndt Bronkhorst)

Amsterdam (fn-press). Eine beeindruckende Kostprobe ihrer Stärke auf dem Viereck gaben die deutschen Reiterinnen bei der Weltcup-Etappe in Amsterdam ab. Isabell Werth (Rheinberg) siegte mit der Stute Weihegold OLD vor Dorothee Schneider (Framersheim), die den Wallach Sammy Davis jr. an den Start brachte. Auf Rang drei folgte mit Helen Langehanenberg und dem Hengst Damsey FRH … Weiterlesen Amsterdam: Platz 1 bis 3 für Deutschland

Mechelen: Helen Langehanenberg Zweite im Weltcup

Hans Peter Minderhoud gewinnt den Weltcup in Mechelen (Foto: Dirk Caremans)

Mechelen (fn-press). Die letzte Weltcup-Kür des Jahres schlossen Helen Langehanenberg (Billerbeck) und der Hannoveraner Hengst Damsey mit Platz zwei ab. In den Messehallen von Mechelen/Belgien siegte der Niederländer Hans-Peter Minderhout mit Glock‘s Dream Boy. Kurz vor dem Jahreswechsel machte der Dressur-Weltcup Station im belgischen Mechelen. Bei der siebten Etappe (von zehn) auf dem Weg zum … Weiterlesen Mechelen: Helen Langehanenberg Zweite im Weltcup

Salzburg: Benjamin Werndl gewinnt Weltcup

FN Logo (Herkunft: FN)

Salzburg (fn-press). Benjamin Werndl (Aubenhausen) setzte seine derzeitige Erfolgsserie auch beim Dressur-Weltcup im Salzburger Messezentrum fort. Zwei Wochen zuvor bei den Munich Indoors mit Nachwuchspferd Famoso OLD im Grand Prix Special siegreich, gewann der 34-jährige Bayer nun mit dem Wallach Daily Mirror die Weltcup-Kür. Die fünfte Station des Dressur-Weltcups (Westeuropa-Liga) führte die Aktiven ins Salzburger … Weiterlesen Salzburg: Benjamin Werndl gewinnt Weltcup

Stuttgart: Isabell Werth und Bella Rose gewinnen Weltcup-Kür

Germany’s Isabell Werth posted her second victory in the FEI Dressage World Cup™ 2018/2019 Western European League series when coming out on top with Bella Rose at the German Masters in Stuttgart (GER) today. (FEI/Leanjo de Koster)

Stuttgart (fn-press). In Stuttgart schließt sich der Kreis, so hatte es Isabell Werth zuvor formuliert: Vier Jahre nach dem vorerst letzten Start ihrer Stute Bella Rose in der Schleyer-Halle, auf den eine lange Verletzungspause folgte, siegten die beiden nun in der Stuttgarter Weltcup-Kür. Dorothee Schneider mit Sammy Davis jr. sowie Helen Langehanenberg und Damsey FRH … Weiterlesen Stuttgart: Isabell Werth und Bella Rose gewinnen Weltcup-Kür

Lyon: Isabell Werth gewinnt Weltcup-Kür

Defending series champion and equestrian sports legend, Germany’s Isabell Werth, kicked off her FEI Dressage World Cup™ 2018/2019 campaign today with a convincing win with Emilio at the second leg of the Western European League series at Equita Longines in Lyon, France. (FEI/Christophe Tanière)

Lyon (fn-press). Mit einem Sieg startete Isabell Werth (Rheinberg) in die neue Weltcup-Saison. Im Sattel ihres westfälischen Wallachs Emilio erzielte die 49-Jährige in der Weltcup-Kür über 84 Prozent und verwies die beiden schwedischen Paare, Patrik Kittel mit Delatio und Antonia Ramel mit Brother de Jeu, auf die Plätze zwei und drei. Sieben Wochen Pause vom … Weiterlesen Lyon: Isabell Werth gewinnt Weltcup-Kür