Nächster Scheich-Sieg in der German Racing Champions League

Best Solution siegt unter Pat Cosgrave (Foto: Marc Rühl)
Best Solution siegt unter Pat Cosgrave (Foto: Marc Rühl)

Der Erfolgsstall Godolphin von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed beherrscht die Schlagzeilen in der German Racing Champions League: Zwei Wochen nach dem Erfolg von Benbatl im Großen Dallmayr-Preis in München triumphierte der ebenfalls von Saeed bin Suroor trainierte Best Solution (34:10) mit Jockey Pat…

Kräftemessen der Stars im 128. Longines Großer Preis von Berlin

Dschingis Secret siegt unter Adrie de Vries im 127. Longines Grosser Preis von Berlin, Gr. 1 (Foto: Marc Rühl)
Dschingis Secret siegt unter Adrie de Vries im 127. Longines Grosser Preis von Berlin, Gr. 1 (Foto: Marc Rühl)

Der 128. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m) krönt am Sonntag die Rennsaison 2018 auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten. Das Hauptstadt-Highlight ist gleichzeitig ein ganz besonderes Event innerhalb der German Racing Champions League, der elf Rennen in sechs…

Tag der Gestüte: Vollblutgestüte öffnen ihre Tore für das Publikum

Plakat Tag der Gestüte (Direktorium)
Plakat Tag der Gestüte (Direktorium)

Pferdefreunde sowie Reit- und Rennsportfans erhalten am Samstag den 15. September die seltene Chance, hinter die Kulissen von deutschen Vollblutgestüte zu schauen. Ausgerufen vom German Racing wird es in diesem Jahr eine Neuauflage dieser beliebten Aktion geben. Etwa 15 Vollblutgestüte aus ganz Deutschland öffnen dazu…

Godolphin-Test für den “Galopper des Jahres” 7. Lauf der German Racing Champions League

Dschingis Secret siegt unter Martin Seidl im pferdewetten.de - Grosser Hansa-Preis, Gr.2 (Foto: Marc Rühl)
Dschingis Secret siegt unter Martin Seidl im pferdewetten.de – Grosser Hansa-Preis, Gr.2 (Foto: Marc Rühl)

Die blauen Godolphin-Rennfarben des Herrschers von Dubai, Scheich Mohammed Al Maktoum, sind auf aller Welt bekannt. Auch die großen Rennen in Deutschland sind immer wieder das Ziel der „Blauen“, insbesondere natürlich die Prüfungen der German Racing Champions League. Nach dem Erfolg von…

Champions League: Well Timed ist die würdige „Königin der Stuten“

Well Timed siegt unter Filip Minarik im 160. Henkel-Preis der Diana, Gr.1 (Foto: Marc Rühl)
Well Timed siegt unter Filip Minarik im 160. Henkel-Preis der Diana, Gr.1 (Foto: Marc Rühl)

Würdige und imponierende Siegerin im 160. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), dem Saisonhöhepunkt am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf und eines der Top-Events in der German Racing Champions League, war die von Jean-Pierre Carvalho für…

Champions League: Düsseldorf sucht die Galopp-Königin 500.000 Euro für die Klassestuten im 160. Henkel – Preis der Diana

Sand Zabeel siegt unter Jozef Bojko (Foto: Marc Rühl)
Sand Zabeel siegt unter Jozef Bojko (Foto: Marc Rühl)

Düsseldorf sucht am Sonntag die Galopp-Königin: Der 160. Henkel – Preis der Diana – German Oaks (Gruppe I, 2.200 m)  ist der große Wettstreit der besten dreijährigen Stuten um Rennpreise in Höhe von 500.000 Euro und viel Renommee. Wer in diesem Lauf…

Benbatl beherrscht die Konkurrenz nach Belieben

Benbatl siegt unter Oisin Murphy im Grosser Dallmayr-Preis - Bayerisches Zuchtrennen, Gr.1 (Foto: Marc Rühl)
Benbatl siegt unter Oisin Murphy im Grosser Dallmayr-Preis – Bayerisches Zuchtrennen, Gr.1 (Foto: Marc Rühl)

15.000 Zuschauer sahen am Sonntag auf der Galopprennbahn in München einen imponierenden Triumph des im Besitz von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed (Godolphin) stehenden 23:10-Favoriten Benbatl im Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m). In diesem bedeutenden Lauf der German Racing Champions League…

Großer Dallmayr-Preis: Internationale Asse fordern Titelverteidiger Iquitos heraus

Windstoss, Colomano und Walsingham (Foto: Marc Rühl)
Windstoss, Colomano und Walsingham (Foto: Marc Rühl)

icht nur im Fußball ist die Champions League regelmäßiger Bestandteil des Münchener Sportprogramms. Auch im Galopprennsport, wenn am Sonntag die German Racing Champions League (Rennserie mit elf Wertungsläufen in sechs hiesigen Metropolen) mit dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m)…

Gemeinsames Engagement für den deutschen Galopprennsport beim CHIO Aachen Isabell Werth und Andreas Dibowski sprachen zum englischen Vollblut

Isabell Werth auf Mr. Ed Foto: Jackson Rojas
Isabell Werth auf Mr. Ed Foto: Jackson Rojas

Auf Initiative von German Racing schloss sich der Galopprennsport zusammen und begeisterte das CHIO Aachen-Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm im Zeltdorf des Weltfests des Pferdesports. Auch die mehrfache Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth und der Vielseitigkeits-Olympiasieger in der Mannschaft Andreas Dibowski zeigten sich begeistert…