Browsed by
Kategorie: Dressur

Kreis der Piaff-Förderpreis-Teilnehmer komplett

Kreis der Piaff-Förderpreis-Teilnehmer komplett

Warendorf/München (fn-press). Das Münchner Turnier „Pferd international“ vom 10. bis 13. Mai ist die erste Station des Piaff-Förderpreises. 16 U25-Grand-Prix-Reitern bietet sich hier die Chance, Punkte für den Start im Finale bei den Stuttgart German Masters in der Schleyerhalle (14. bis 18. November) zu sammeln. Ein Dutzend Paare für die Serie wurde bereits beim Frühjahrs-Lehrgang in Warendorf ausgewählt.* Nach einem weiteren Lehrgang wurde die Liste jetzt um vier weitere Paare erweitert. So erhielten für München auch Lisa-Maria Klössinger (Aicha vorm…

Weiterlesen Weiterlesen

Kandidaten für Pony-Dressur-Derby nominiert

Kandidaten für Pony-Dressur-Derby nominiert

Warendorf/Hamburg (fn-press). Das Hamburger Dressur- und Springderby zählt zu den renommiertesten deutschen Turnieren. Seit einigen Jahren ermitteln aber nicht nur die „Großen“ ihre Derby-Sieger in der norddeutschen Metropole. Auch der Dressurnachwuchs ist mit den Ponys am Start und tritt im Derby-Modus mit Pferdewechsel der besten Drei gegeneinander an. 15 Paare wurden von der AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) und der Bundestrainerin für den Start bei Derby 2018 vom 9. bis 13. Mai ausgewählt. Im Einzelnen…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Isabell Werth und Weihegold verteidigen Weltcup-Titel

Paris: Isabell Werth und Weihegold verteidigen Weltcup-Titel

Paris (fn-press). Isabell Werth hat in Paris zum vierten Mal das Weltcup-Finale der Dressurreiter gewonnen. Mit der Stute Weihegold OLD erzielte sie 90.657 Prozent und führte das Klassement vor der US-Amerikanerin Laura Graves und Verdades an, die 89.082 Prozent erreichten. Auch die beiden weiteren deutschen Paare belegten Plätze unter den besten Fünf. Jessica von Bredow-Werndl und Unée BB wurden Dritte, Dorothee Schneider und Sammy Davis jr. Fünfte. „Das war der Hammer“, rief Isabell Werth (Rheinberg) schon beim Herausreiten aus dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Paris: Isabell Werth und Weihegold OLD Zweite im Grand Prix

Paris: Isabell Werth und Weihegold OLD Zweite im Grand Prix

Paris (fn-press). Die drei deutschen Dressurreiterinnen haben den Grand Prix zum Auftakt des Weltcup-Finals in Paris allesamt unter den Top-Vier beendet. Titelverteidigerin Isabell Werth (Rheinberg) und Weihegold OLD wurden Zweite hinter der US-Amerikanerin Laura Graves mit Verdades. Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) und Unée BB belegten Platz drei vor Dorothee Schneider (Framersheim) und Sammy Davis jr. „Heute war Freitag der 13 und einfach nicht unser Tag. Wir sind in Frankreich, also c’est la vie“, sagte Isabell Werth und musste grinsen. „Weihe…

Weiterlesen Weiterlesen

Weltall VA lebt nicht mehr

Weltall VA lebt nicht mehr

Rechtmehring. Weltall VA ist im Alter von 24 Jahren an einer Kolik gestorben. Der Hannoveraner Wallach gewann 2004 mit seinem Entdecker und Ausbilder Martin Schaudt im Sattel Mannschaftgold in der Dressur bei den Olympischen Spielen von Athen. Weltall VA war eines der ersten Dressurpferde, die von den Richtern mit Neunern und Zehnern bewertet wurden. Er schaffte in der Stuttgarter Schleyerhalle mit Martin Schaudt einen Noten-Weltrekord, den er dann gleich in Neumünster bestätigte und verbesserte. Der Hannoveraner war eine Ausnahme-Erscheinung, vom ersten Moment…

Weiterlesen Weiterlesen

Drei deutsche Dressurreiter beim Weltcup-Finale

Drei deutsche Dressurreiter beim Weltcup-Finale

Warendorf (fn-press). Die deutschen Dressurreiter dominieren weiterhin ihre Disziplin. Das wird anhand der Weltrangliste deutlich – allein sechs deutsche Reiter-Pferd-Kombinationen sind unter den Top-Zehn zu finden, insgesamt elf unter den Top-25 – und auch beim Blick auf die Ergebnisse der Hallensaison. Diese endet in gut einer Woche mit dem Weltcup-Finale in Paris. Drei deutsche Reiterinnen treten vom 11. bis 15. April mit ihren Pferden in der französischen Hauptstadt an. In der Weltrangliste liegt Isabell Werth (Rheinberg) jetzt mit Weihegold OLD…

Weiterlesen Weiterlesen

Preis der Besten: Nominierung für Sichtungsturniere in Hagen und Kronberg

Preis der Besten: Nominierung für Sichtungsturniere in Hagen und Kronberg

Warendorf (fn-press). Der Countdown für den Preis der Besten in Warendorf läuft. Nach Lehrgängen in Schenefeld, Münster, Verden, Balingen, Weihersmühle und Schenefeld hat die AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Kandidaten für die Sichtungsturniere in Hagen a.T.W. (14. bis 15. April) und Kronberg (21. bis 22. April ) nominiert. Die Teilnahme ist auch für Mitglieder der Nachwuchskader verpflichtend. Nominiert wurden für Hagen: Junge Reiter: Joanna Allmeling (Dassendorf/HAM) mit Romario, Ann-Kristin Arnold(Hamburg/HAN) mit Rio de Janeiro, Kristin Biermann…

Weiterlesen Weiterlesen

CDI LAKE ARENA: NEWCOMER UND BESTÄNDIGE ERFOLGSGARANTEN

CDI LAKE ARENA: NEWCOMER UND BESTÄNDIGE ERFOLGSGARANTEN

Am vierten Turniertag des traditionellen Oster-CDI betraten erstmals die Kücken unter den Pferden, die fünf- und siebenjährigen Nachwuchscracks, die große Dressurbühne und wussten zu überzeugen. Die Klasse der Jungen Reiter ging in ihre zweite Runde und wurde erneut klar von der deutschen Semmieke Rothenberger dominiert. Bei den Junioren ging mit der Musikkür das große Finale über die Bühne. Erfolgsgarantin Laura Jarlkvist Rasmussen feierte ihren dritten Sieg in Folge. UNVERÄNDERTES PODIUM IN DER JUNGEN REITER-TOUR: ZWEIMAL SEMMIEKE ROTHENBERGER VOR NADINE KRAUSE…

Weiterlesen Weiterlesen

Bröring-Sprehe und Desperados FRH zurück im Olympiakader

Bröring-Sprehe und Desperados FRH zurück im Olympiakader

Warendorf (fn-press). Der Dressur-Ausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) und Desperados FRH wieder in den Olympiakader berufen. Grundlage dafür sind ihre Erfolge beim internationalen Dressurturnier in Dortmund. In der Westfalenhalle feierte die 31-jährige Bröring-Sprehe mit ihrem Hannoveraner Hengst ein erfolgreiches Comeback nach gut 15-monatiger Turnierpause. Die beiden gewannen in Dortmund den Grand Prix und den Grand Prix Special mit jeweils knapp 80 Prozent. Bröring-Sprehe nannte als Saisonziel die Teilnahme an den Weltreiterspielen, die vom 11….

Weiterlesen Weiterlesen

Ebreichsdorf: Siegreiches Youngster-Treffen

Ebreichsdorf: Siegreiches Youngster-Treffen

Ebreichsdorf (fn-press). Die Dressurszene teilte sich an diesem Wochenende auf: Während etliche Paare in der Dortmunder Westfalenhalle an den Start gingen, zog es andere nach Österreich. In Ebreichsdorf auf der großen Reitsportanlage Magna Racino brachten sich vor allem junge Pferde ins Gespräch. Elisabeth Max-Theurer, Österreichs Pferdesport-Verbandspräsidentin und Förderin des Dressursports, hatte das Turnier „Dressage Classics“ initiiert und als Drei-Sterne-CDI ausgeschrieben. Neben zwei Grand Prix-Touren mit Special und Kür bot das Programm auch Prüfungen für junge Pferde. Mit ihren besten Nachwuchspferden…

Weiterlesen Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen