HIPPOLOGICA setzt Reitsport auf der Grünen Woche in Szene

Ein furioses Finale mit extra vielen klimafreundlichen PS – das bietet die HIPPOLOGICA, das Reitsport-Event der Grünen Woche, vom 24. bis 26. Januar 2020 auf dem Berliner Messegelände. Zum dritten Mal beherbergt die Grüne Woche das größte Hallen-Reitsportturnier der Hauptstadt. Neben Wettbewerben in den Bereichen Springen, Voltigieren, Dressur und Zweispännerfahren gibt es in diesem Jahr eine ganz besondere Mitmach-Aktion für Kinder. Sie können einmal selbst in den Reitring steigen und auf einem Steckenpferd den neuen Trendsport Hobby Horsing ausprobieren.

Spitzensport: Volles Programm im HIPPODROM

Auf Einladung des Landesverbands Pferdesport Berlin-Brandenburg e. V. (LPBB) treten die besten Reitsportler aus der Region und umliegenden Bundesländern gegeneinander an. Highlight ist der Große Preis der HIPPOLOGICA, der traditionell am letzten Messetag vergeben wird. Um den Pokal reiten unter anderem die aktuellen Berlin-Brandenburger Meisterschaftsbesten Max-Hilmar Borchert, Laura Strehmel und Steffen Krehl mit.

Weitere sportliche Highlights sind der HIPPOLOGICA-Voltigier-Cup und das Kombinierte Hindernisfahren für Zweispänner. Hier geht unter anderem der diesjährige Vize-Weltmeister Sandro Koalick, an den Start.

Höhepunkte in der Dressur sind das Finale des Nürnberger Burg-Pokals der Junioren und der Führzügel-Pokal.

„Wir haben mit der Grünen Woche eine perfekte Bühne gefunden, um immer mehr Menschen für den Reitsport zu begeistern – durch das qualitativ hochwertige Programm und das atmosphärische Live-Erlebnis“, sagt Peter Fröhlich, Geschäftsführer, LPBB. „Unsere Reiterinnen und Reiter, Fahrer und Voltigierer zeigen vor Ort, was die Faszination Pferdesport ausmacht.“

Manege frei für Hobby Horsing

Dieses Jahr feiert eine neue Trendsportart auf der HIPPOLOGICA Premiere. Hobby Horsing stammt ursprünglich aus Finnland. Anstatt auf Pferden aus Fleisch und Blut reiten die meist jungen Sportler auf Steckenpferden. Auf der HIPPOLOGICA führt Tina Twelkmeyer vom LPBB in den neuen Trend ein. Kinder und Jugendliche können den Parcours im großen Reitring selbst ausprobieren. Die Mitmach-Aktion wird einmal täglich angeboten. Weitere Informationen sind im Programmflyer der HIPPOLOGICA erhältlich.

Viel Pferd & mehr

Für Pferdefreunde und Naturverbundene lohnt sich der Besuch der HIPPOLOGICA gleich doppelt. Denn die Eintrittskarte zum Reitsport-Event berechtigt zum Besuch der gesamten Grünen Woche. Hier gibt es ein vielfältiges Angebot rund um die Themen Tier und Natur. Besucher erwartet auf dem Erlebnisbauernhof in Halle 3.2 unter anderem ein virtueller Hofbesuch, in dem man mit Hilfe von Augmented Reality drei Betriebe kennenlernen kann. Die Erlebniswelt Heimtiere in Halle 26c informiert zu behaarten, schuppigen und gefiederten tierischen Hausgenossen. Hier erklären Profi-Imker alles zum Thema Bienenhaltung. Erfahrene Züchter führen in die Aufzucht und Haltung von Alpakas ein. Für Waldfreunde lohnt sich ein Besuch in der neuen Messehalle 27. Förster zeigen hier, wie nachhaltige Wald- und Forstwirtschaft funktioniert. Die Berliner Forsten bieten wieder das Klettern in einer großen Kiefer, fast bis an die Hallendecke, an. Der Deutsche Jagdverband informiert über den Lebensraum Feldflur.

Umfangreiche Informationen zu den Tickets, Anfahrt und Veranstaltungsprogramm stehen auf der Website www.hippologica.de zur Verfügung.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.