Ergebnisdienst vom 28. November bis 1. Dezember

Sieger und Platzierte in Aachen, Madrid/ESP, Poznan/POL und Stockholm/SWE

Internationales Nachwuchsdressurturnier “Aachen Dressage Youngstars” (CDIJYP) vom 28. November bis 1. Dezember in Aachen

Hallenchampionat Children
1. Emma Blatt (Roetgen) mit Akanthus 8; 144,667 (Team 73,000/Individual 71,667)
2. Kenya Schwierking (Barver) mit Cecil 18; 144,448 (72,000/72,448)
3. Alexander Goovaerts (BEL) mit Habiba VH Bloemenhof; 140,646 (69,500/71,146)

Hallenchampionat Pony
1. Rose Oatley (Lütjensee) mit Daddy Moon; 231,51 (Team 73,905/Individual 77,388/Kür 80,217)
2. Shona Benner (Billerbeck) mit Der kleine Sunnyboy WE; 222,285 (73,143/73,784/75,358)
3. Josephine Gert Nielsen (DEN) mit Dot Com; 219,169 (71,809/72,252/75,108)

Hallenchampionat Junioren
1. Micky Schelstraete (NED) mit Grand-Charmeur; 221,303 (Team 72,576/Individual 73,627/Kür 75,100)
2. Jana Lang (Schmidgaden) mit Davy Jones 18; 216,018 (71,010/71,276/73,733)
3. Romy Allard (Dormagen) mit Summer Rose OLD; 215,571 (70,353/72,010/73,208)

Hallenchampionat Junge Reiter
1. Kimberly Pap (NED) mit Vloet Victory; 228,303 (Team 72,990/Individual 76,471/Kür 78,842)
2. Linda Erbe (Krefeld) mmit DSP Fierro; 219,988 (71,373/73,823/74,792)
3. Lia Welschof (Paderborn) mit Don Windsor OLD; 219,988 (72,010/75,588/71,833)

Weitere Informationen unter www.aachenyoungstars.de

Internationales Weltcup-Spring- und Dressurturnier (CSI5*-W/CDI-W) vom 28. November bis 1. Dezember in Madrid/ESP

Großer Preis
1. Marcus Ehning (Borken) mit Pret A Tout; 0/0/43,30
2. Christian Ahlmann (Marl) mit Dominator 2000 Z; 0/0/43,53
3. Pieter Devos (BEL) mit Espoir; 0/0/43,66

Grand Prix
1. Dorothee Schneider (Framersheim) mit DSP Sammy Davis JR; 78,217 Prozent
2. Claudio Castilla Ruiz (ESP) mit Alcaide; 74,348
3. Hans Peter Minderhoud (NED) mit Glock’s Zanardi; 72,717

Grand Prix Kür
1. Dorothee Schneider (Framersheim) mit DSP Sammy Davis JR; 82,295 Prozent
2. Claudio Castilla Ruiz (ESP) mit Alcaide; 80,230
3. Hans Peter Minderhoud (NED) mit Glock’s Zanardi; 78,350

Weitere Informationen unter www.madridhorseweek.com

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI4*-W) vom 28. November bis 1. Dezember in Poznan/POL

Großer Preis
1. Janika Sprunger (SUI) mit King Edward; 0/0/39,28
2. Wojciech Wojcianiec (POL) mit Chintablue; 0/0/39,47
3. Emanuele Camilli (ITA) mit Jakko; 0/0/39,67

5. Janine Rijkens (Dortmund) mit C Vier 2; 0/4/39,54

Weitere Informationen unter www.cavaliada.pl 

Internationales Dressur- und Weltcup-Fahrturnier sowie nationale Vielseitigkeitsprüfung (CDI5*/CAI-W/CCN) vom 28. November bis 1. Dezember in Stockholm/SWE

Grand Prix
1. Isabell Werth (Rheinberg) mit Weihegold OLD; 83,652 Prozent
2. Cathrine Dufour (DEN) mit Atterupgaards Cassidy; 80,870
3. Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Zaire-E; 77,869

Grand Prix Kür
1. Cathrine Dufour (DEN) mit Atterupgaards Cassidy; 89,445 Prozent
2. Isabell Werth (Rheinberg) mit Weihegold OLD; 89,310
3. Patrik Kittel (SWE) mit Well Done de La Roche Cmf; 86,115

Weltcup-Fahren
1. Boyd Exell (AUS); 0/138,28/0/134,15
2. Koos de Ronde (NED); 0/142,53/0/140,30
3. Glenn Geerts (BEL); 0/147,48/4/145,39
4. Mareike Harm (Negernbötel); 0/149,78

Indoor Cross Country
1. Oliver Townend (GBR) mit Happy Hour Af Bjornklo; 0; 0/80,50/0/44,83
2. Peter Thomsen (Kleinwiehe) mit Cool Charly Blue; 0; 0/84,32/0/48,70
3. Calvin Böckmann (Lastrup) mit Crunchip M; 4; 0/81,13/4/42,77

Weitere Informationen unter www.swedenhorseshow.se

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.