Dressurfestival auf dem Klövensteen

Wiedersehen mit Norddeutschlands Dressur-Junioren beim Dressurfestival in Schenefeld - dann geht es u.a. um das Finale im  NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren aus Schleswig-Holstein und Hamburg. (Foto: Böckmann)
Wiedersehen mit Norddeutschlands Dressur-Junioren beim Dressurfestival in Schenefeld – dann geht es u.a. um das Finale im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren aus Schleswig-Holstein und Hamburg. (Foto: Böckmann)
Foto: Böckmann

Schenefeld– Horse & Classic bittet zum Herbstevent: Vom 4. – 6. Oktober öffnen sich in Schenefeld auf dem Klövensteen die Tore für ein Dressurturnier mit sportlichem Gewicht. Dann findet das Norddeutsche Berufsreiter-Championat für die besten Dressurausbilder statt, treten die norddeutschen Junioren zum Finale im NÜRNBERGER BURG-POKAL an und wird Dressur auf Grand Prix-Niveau geboten.

NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren

In den drei miteinander verbundenen Hallen der Anlage finden insgesamt 12 Prüfungen bis zum Grand Prix Special statt. Das Horse & Classic Trio Jürgen Böckmann, Wolfgang Schierloh und Rainer Schwiebert weiß genau, was sich ihre Berufskollegen wünschen, bieten aber auch dem Sportnachwuchs eine gute sportliche Bühne. Die Junioren-Dressurasse aus Schleswig-Holstein und Hamburg haben sich über fünf Turnierstationen für das Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren qualifizieren können. In Schenefeld fand im September die letzte Qualifikationsetappe statt – nun kommen sieben Finalistinnen zurück.

Pferdetausch für Top-Drei

Das Norddeutsche Berufsreiter-Championat Dressur wird in drei Wertungsprüfungen entschieden. Alle Kandidaten sind in einem Prix St. Georges, einer Intermediaire II und im Kurz-Grand Prix mit Pferdewechsel gefordert. Das bedeutet: die drei besten Paare aus den beiden vorangegangenen Wertungsprüfungen treten in dieser dritte Prüfung an und tauschen jeweils die Pferde.

Von M bis S

Sieben weitere Prüfungen stehen allen Teilnehmern offen, Höhepunkte sind der Grand Prix und der Grand Prix Special auf der Anlage des Elbdörfer und Schenefelder RV. Dazu gibt es auch Prüfungen der Kl. M, eine St-Georges-Kür und eine Intermediaire II. Freuen dürfen sich Zuschauer auf Top-Reiter aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.