Dr. Joachim und Renate Markgraf feiern “runde” Geburtstage

FN Logo (Herkunft: FN)
Herkunft FN FN Logo (Herkunft: FN)

Dresden (fn-press). Am 24. Oktober feiert der langjährige Präsident des Landesverbandes Pferdesport Sachsen, Dr. Joachim Markgraf, seinen 85. Geburtstag. Seine Ehefrau Renate, mit der ihn nicht nur die Liebe zu Pferden, sondern auch jahrzehntelanges Engagement für den Pferdesport verbindet, feierte bereits am 16. September ihre Geburtstag. Sie wurde 80 Jahre alt.

Bereits zu DDR-Zeiten war Dr. Joachim Markgraf Mitglied im Bezirksfachausschuss Pferdesport und stand diesem von 1978 bis 1989 vor. Nach der Wiedervereinigung wurde er zum Präsidenten des Landesverbandes Pferdesport Sachsen gewählt und übte diese Funktion bis 2007 aus. Parallel dazu übernahm er 1997 den Vorsitz des Fachausschusses Allgemeiner Reit- und Fahrsport der FN und setzte sich nach dessen Umstrukturierung im Jahr 2001 in der Arbeitsgemeinschaft Breitensport, Vereine und Betriebe für die Belange des Breitensports ein. Von 2005 bis 2009 vertrat er dieses Ressort im Präsidium der FN. Für seine herausragenden Verdienste wurde Dr. Joachim Markgraf vom Landesverband Pferdesport Sachsen mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet und zum Ehrenpräsidenten berufen. Der Landessportbund Sachsen zeichnete ihn mit der Ehrennadel in Gold aus. Von der FN wurde er im Jahr 2004 mit dem Deutschen Reiterkreuz in Gold geehrt und 2009 zum FN-Ehrenmitglied ernannt. Bis heute ist der Jubilar auf den Turnieren der Region unterwegs und unterstützt die Veranstalter als Sprecher, sportlicher Berater oder mit seiner Zeitmessanlage. Seine Frau Renate ist dann meist nicht weit und als gute Seele in der Melde- oder Rechenstelle zu finden. Die gelernte Buchhändlerin übte bis 1999 das Amt der Geschäftsführerin im Landesverband Pferdesport Sachsen und in der Landeskommission für Pferdeleistungsprüfung aus. Hb

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.