Trakehner Hengstmarkt 2019 – Die Köranwärter sind ausgewählt

Federleichte Bewegungen, Leistungsbereitschaft und Trakehner Charme: so eroberte KATTENAU, der Trakehner Siegerhengst 2018 die Herzen. (Foto: Stefan Lafrentz)	­
Stefan Lafrentz Federleichte Bewegungen, Leistungsbereitschaft und Trakehner Charme: so eroberte KATTENAU, der Trakehner Siegerhengst 2018 die Herzen. (Foto: Stefan Lafrentz) ­

(Neumünster) Am zweiten Novemberwochenende, vom 7. bis 10.11. findet der 57te Trakehner Hengstmarkt in den Holstenhallen Neumünster statt. Die jungen Köranwärter und die Auktionskollektionen stehen jetzt fest und versprechen Top-Qualität für Zucht und Sport. Der Countdown für die „fünfte Trakehner Jahreszeit“ kann beginnen.

40 junge Hengste haben es geschafft: Sie sind nach der Begutachtung ihrer Grundgangarten und Exterieurqualität auf den Auswahlterminen im gesamten Bundesgebiet sowie strengen klinischen und röntgenologischen Untersuchungen zur Körung angenommen. Der erste Auftritt vor großem Publikum steht für sie am Donnerstagmittag, den 7. November mit der Pflaster- und Dreiecksmusterung an. Am Freitag folgt das Freispringen, am Samstagmorgen das Freilaufen und am Samstagmittag mit der Verkündung der Körurteile die „Stunde der Wahrheit“.

Jedes Jahr mit Spannung erwartet werden die Debütanten junger Vererber und diese Liste führt der seinerzeitige Siegerhengst Perpignan Noir mit vier Söhnen im Körlot an. Sein Vater Schwarzgold, dessen Stallnachbar Ivanhoe und der sportlich schon erfolgreiche Helium empfehlen sich mit jeweils drei Söhnen. Premierenjahrgänge entsenden auch der vielseitige Adorator sowie Sir Oliver mit je zwei Söhnen. Starvererber Millennium ist mit vier Söhnen vertreten und  High Motion  bereichert die Kollektion mit zwei Söhnen. Dressurbetonte Pedigrees sind erwartungsgemäß in der Mehrzahl, doch treten für die Freunde des Vielseitigkeits- und Springsports sieben hochinteressant gezogene Junghengste an, deren Väter alle im Sport hart geprüft und hochbewährt sind. Zwei dreijährige Halbblüter kommen zur Körung , ein dreijähriger Hengst bestreitet die Sattelkörung. Und es wird bunt beim Trakehner Hengstmarkt 2019: Sieben Schimmelhengste und ein Schecke sorgen für Farbe im Spiel.

Nervenkitzel und große Emotionen versprechen auch die beiden Auktionen: Am Samstag, 9. November, um 17.00 Uhr heißt es für ein Dutzend teils sporterprobte Reitpferde sowie für die nicht gekörten verkäuflichen Junghengste: „Zum ersten, zum zweiten und zum dritten!“ Im Reitpferdelot finden sich gleich mehrere Finalisten der diesjährigen Trakehner Reitpferdechampionate sowie, wie bereits in den beiden Vorjahren, einige spannende Offerten für die Vielseitigkeit.

Der Trakehner Siegerhengst 2019, die frisch gekörten, verkäuflichen Hengste, 20 Elitefohlen des Jahrgangs 2019 sowie zwölf junge Stuten, darunter Titelträgerinnen von zentralen Eintragungsplätzen, tragende Stuten wie auch zweijährige Hoffnungsträgerinnen garantieren in der großen Auktion am Sonntagnachmittag um 14.00 Uhr die elektrisierende Mischung aus großen Hoffnungen hinter coolen Pokerfaces. So eine Auktion ist nicht nur für Aussteller und Käufer Adrenalin pur, auch die Zuschauer erleben das Auktionsgeschehen aus nächster Nähe.

2019 könnte das Jahr unserer nördlichen Nachbarn werden: Trakehner aus dänischer Zucht haben bei Trakehner Hengstmärkten schon mehrfach glanzvolle Karrieren gestartet – in jüngster Zeit waren es der Grand Prix erfolgreiche Herakles und der Nachwuchsstar Helium. Zum Hengstmarkt 2019 sind vier Fohlen, zwei Stuten, zwei Junghengste, ein Reitpferd und das Verlosungsfohlen des Trakehner Fördervereins in dänischen Züchterställen zur Welt gekommen.
Velkommen til Neumünster!

Die Kollektionen, aktuelle Zeitpläne und Links zur Kartenbestellung unter www.trakehner-verband.de

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.