Clevere Ausrüstung mit hohem Fun-Faktor

Das Logo ist ein international geschütztes Warenzeichen. Das Nutzungsrecht für Journalisten ist auf die Berichterstattung über diese Messe beschränkt. Form und Farbe dürfen nicht geändert werden. The Logo is an international trademark. Journalists are granted a limited right to use it for the coverage of this Trade Fair. Neither form nor colour may be altered.
Spoa

Die Aussteller der kommenden spoga horse Herbst (1.-3. September in Köln) punkten mit sehr ausgereiften Kollektionen. Es gibt Neu- und Weiterentwicklungen bei der Sicherheit für Mensch und Pferd, aber auch bei der Professionalisierung des Trainings. Doch bei aller Offenheit für die Technik und Digitalisierung kommt der Fun-Faktor nicht zu kurz: Die Textilspezialisten spielen mit knalligen Prints, starken Kontrasten und mixen matte und glänzende Materialien zu einem spannenden Cocktail für den Sommer 2020. 

Mut zu knalligen Mustern und starken Kontrasten ist gefragt: Aus der Mode schwappt der Trend zu Animal-Prints von Zebra über Leopard bis hin zur Giraffe in die Reitbekleidung. Verzerrt und eingefärbt wirkt das wilde Muster fast abstrakt. Aber auch Ringelmuster und witzige Prints sind weiter im Kommen. Und auch dort, wo Muster keine Rolle spielen, wird es kontrastreich: Das Spiel von matten zu glänzenden Materialien wird wichtig – so wird beim Helm mit Oberflächenkontrasten gespielt oder es werden Ärmel und Korpus von Reitjacken aus unterschiedlichen Stoffen gearbeitet. Schlank und sportiv geschnittene Steppjacken behalten dabei ihre dominante Stellung unter den kurzen Jacken. Mit Einsätzen aus elastischen Materialien ist hier beste Bewegungsfreiheit beim Reiten garantiert und der Rumpfbereich wird durch isolierte Steppstoffe gut gewärmt. Variantenreich ist dabei die Steppung selbst: neben der klassischen waagerechten Stepperei sind kleine Wellen oder Quadrate im Kommen. 

Frech und funktional – bei der Sportwäsche steht die Vermeidung von Druckstellen im Sitzbereich, aber auch die Stützfunktion des Sport-BHs im Vordergrund, jedoch ohne dabei die Optik der Funktion zu opfern: Camouflage-Prints, Farbverläufe oder einfach tolle Farben sind auch beim „Darunter“ modische Must-Haves. 

Der Dauerbrenner Reithose trägt der Digitalisierung Rechnung: ohne mindestens eine (gerne auch zwei) Smartphone-Tasche(n) kommt kaum noch eine Hose für den Reitsportalltag aus. 

Farblich lässt sich der Trend zum Sommer 2020 mit „sportiv und klar“ zusammenfassen: Schwarz/Weiß-Kontraste sind ein heißes Thema, die sich dezent mit Paspeln oder aber in flächigem Colourblocking zeigen. Braun wird mit Pink oder (noch trendiger!) mit Koralle aufgefrischt, außerdem sind Violett- und Pflaume-Töne für Damen sowie klassisches Blau für Damen und Herren wichtige Sommerfarben. 

Aufgesessen! 
Bei den Sätteln entwickelt sich neben der klassischen Ledervariante ein Trend zum Experimentieren – mit neuen Farbdetails in Rot, Lila oder Türkis oder mit gänzlich neuen Materialien. Vegane Sättel aus Kork sparen Gewicht und stellen eine nachhaltige und laut Hersteller auch pflegeleichtere Alternative zum Ledersattel dar. 

Mit Sicherheit mehr Spaß 
Seit Jahrtausenden ist die sportliche Beziehung zwischen Pferd und Mensch analog – und das wird auch so bleiben. Neue Technologien helfen aber das Reiten sicherer und das Training effektiver zu gestalten. Während neue Standards die Sicherheit beständig erhöhen, werden auch Optik und Tragekomfort weiterentwickelt und sorgen für immer neue Kaufanreize. 

Ein cleveres neues Auslösesystem am Führstrick soll für mehr Sicherheit im täglichen Umgang mit dem Pferd sorgen: ein schneller Magnetverschluss statt des üblichen Panikhakens lässt sich auch unter Zug blitzschnell öffnen.   

Neue Anbieter präsentieren Airbag-Innovationen: die kabellose Variante setzt auf Sensortechnik, diese misst die Bewegungen von Reitern und Fahrern und löst aus, sobald das System einen Sturz erkennt. Dank der immer flacher und unauffälliger werdenden Airbag-Elemente können sie mittlerweile auch in klassische Turniersakkos eingebaut werden – eine empfehlenswerte Anschaffung auch für Freizeit-Turnierreiter! 

High Tech Trainingstools helfen, Trainingspläne für Pferd und Reiter zu erstellen und zu überwachen. Jede Trainingseinheit wird sprichwörtlich auf Schritt und Tritt (einschließlich Sprunghöhe und Geschwindigkeit) aufgezeichnet und ist vielfältig auswertbar. In die gleiche Richtung weist eine neue Kooperation zwischen Sattelhersteller und Spezialisten für Bewegungssensoren: Hier werden über den im Sattelgurt eingebauten Sensor die Herzfrequenz des Pferdes im Training aufgezeichnet und analysiert. 

Weihnachten kommt… 
…und wie jedes Jahr, für viele überraschend… Die spoga horse bietet viele passende Geschenkideen für Ihre Kunden. Finden Sie Neues und Witziges und kurbeln Sie das Weihnachtsgeschäft frühzeitig an! Ausstechformen für den Knusperstall machen dem Hexenhäuschen Konkurrenz und Deko-Ideen für die eigenen vier Wände sind immer ein guter Tipp! 

Die spoga horse Herbst 2019 ist für Fachbesucher am 1. und 2. September von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am 03. September von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.spogahorse.de 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.