17. August Auktion in Elmshorn – 70 ausgewählte Fohlen im Angebot

Dieses Stutfohlen von Numero Uno-Cassini I wartet auf seine neuen Besitzer (Foto: Janne Bugtrup)
Janne Bugtrup Dieses Stutfohlen von Numero Uno-Cassini I wartet auf seine neuen Besitzer (Foto: Janne Bugtrup)

Am 17. August kommen in Elmshorn rund 70 Hengst- und Stutfohlen in den Auktionsring. Sie sind von den profunden Experten Sigrun Günther, Hans-Joachim Ahsbahs, Roland Metz und Sven Völz ausgewählt worden. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden ein vielseitiges Lot an Blutlinien anbieten können“, sagte Roland Metz nach der Auswahl. Internationales Springblut – hier seien nur Big Star, Clarimo, Cornet Obolensky, I’m Special de Muze oder Van Gogh und Zirocco Blue genannt – ist in den Pedigrees zu finden. Aber auch junge Nachwuchsvererber der Holsteiner Zucht, die sich mehr und mehr im Sport beweisen, sind mit Nachkommen vertreten. Stellvertretend stehen hier Central Park, Crack, Del Arko, Million Dollar, Origi d’or sowie Unlimited und United Way. Auch das momentane Aushängeschild Casall und seine Söhne Cascadello I und Casaltino werden wieder mit vielverspechendem Nachwuchs bei der Fohlenauktion vertreten sein. Erstmalig werden die „Dressurfohlen“ geschlossen in einer Gruppe präsentiert. Sie stammen ab von Goldball, Millenium, Quantensprung und Secret.

Tag der offenen Tür

Nach dem riesengroßen Andrang im letzten Jahr, wird es am Tag der Auktion für diejenigen, die sich für Pferde begeistern, aber nicht unbedingt ein Fohlen ersteigern wollen, wieder einen „Tag der offenen Tür“ geben. Höhepunkt ist das Angebot der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, die Stallungen des Hengstdepots am Rande der Rennbahn für interessierte Besucher zu öffnen. Auch der Holsteiner Starvererber Casall erwartet dann den Besuch seiner Fans.

Casall wartet am Tag der offenen Tür in Elmshorn auf seine Fans (Foto: Janne Bugtrup)
Janne Bugtrup Casall wartet am Tag der offenen Tür in Elmshorn auf seine Fans (Foto: Janne Bugtrup)

Für Abwechslung auf dem Elmshorner Verbandsgelände sorgt ein breites kulinarisches Angebot – Grillstation, Crépe- und Eisstand, Kaffee- und Tortenstand und v. a. m. -, die Kinder erwarten u. a. eine Hüpfburg, ein Schminkstand und ein Streichelzoo. An kleinen Ständen präsentieren Kunsthandwerker ihre – zum Verkauf stehenden – Werke. Ein Besuch auf der Anlage des Holsteiner Verbandes dürfte sich also lohnen.

Zeitplan

11.00 Uhr Vorstellung der Hengstfohlen auf dem Herbert-Blöcker-Platz

14.00 Uhr Auktion der Hengstfohlen in der Fritz-Thiedemann-Halle

17.00 Uhr Vorstellung der Dressurfohlen auf dem Herbert Blöcker-Platz

Im Anschluss Vorstellung der Stutfohlen

18.30 Uhr Auktion der Dressurfohlen in der Fritz-Thiedemann-Halle

Im Anschluss Auktion der Stutfohlen

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.