Young Champions feiern ihre Medaillen in Verden auf dem HA.LT 2019

Verden (psvhannover-aktuell). Den U21-Reitern wurde beim HA.LT 2019 der rote Teppich ausgerollt, denn die Nachwuchstalente standen absolut im sportlichen Fokus der diesjährigen Landesmeisterschaften Dressur und Springen auf dem Verdener Rennbahngelände. Mit DJM Nominierungen 2019 der hannoverschen Reiter.

Medaillenspiegel HA.LT 2019
Andreas Kerstan Medaillenspiegel HA.LT 2019

Und so genossen die 21 Medaillenträger der Altersklassen Pony, Junioren und Junge Reiter (sowie zusätzlich die Children bei den Springreitern) vor allem die Siegerrunde mit Pferd bei der Meisterehrung, auch wenn einige schon einen nassen Hosenboden hatte vom Meisterbad im Wassergraben, das traditionell alle Goldmedaillenträger absolvieren müssen. „Wir haben viele positive Rückmeldungen von den Aktiven und ihren Eltern bekommen, dass beim Landesturnier dieses Jahr der Jugendsport ganz im Mittelpunkt steht. Auch unsere Scoutingprüfungen, für alle, die noch nicht um Schärpen und Medaillen reiten, wurden sehr gut angenommen. Viele Reiter wussten allerdings gar nicht, dass sie hierfür nennen konnten. Das müssen wir nächstes Jahr noch bekannter machen“, so Waltraud Böhmke, stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes.

Das Jugend-Team des PSV Hannover hatte erstmals die Verantwortung für die Meisterehrung und organisierte die Zeremonie bis ins Detail perfekt: Vom Blumenschmuck, bis zur Moderation und der Vorbereitung der „Meisterbäder“. Außerdem gab es an allen drei HA.LT-Tagen die PSV-Kids Games mit vielen tollen Aktionen für die jüngsten Turnierbesucher. Auch Klaus Oetjen, stellvertretender Vorsitzender und Mitglied der Turnierleitung zog ein positives Fazit: „Die beabsichtigten Auswirkungen der diesjährigen vorgenommenen Veränderungen – eine Entzerrung der sonst fünf prall gefüllten Turniertage – haben sich erfüllt. Bis auf Samstagnachmittag hat das Sommerwetter diese schöne Veranstaltung für unsere jungen Sportler und die Standartenreiter sehr begünstigt. Das Unwetter während des Geländerittes führte zu einer Unterbrechung und erforderte den besonderen Einsatz aller Beteiligten. Mit Zustimmung der Mannschaftsführer wurde der Geländeritt nach dem Unwetter beendet. Diese besondere Situation wurde hervorragend gemeistert.”

Bremen gewinnt Pony-Standartenwettkampf

Hans Schumacher, neuer Vorsitzender des Vereins zur Förderung von Zucht und Sport mit hannoverschen Ponys und Kleinpferden, genoss den Anblick so vieler Ponyreiter bei der Siegerehrung im Verdener Springstadion am Sonntag sichtlich und gratulierte allen 48 jungen Nachwuchsreitern, die beim sich beim HA.LT auf A-Niveau im Springen und in der Dressur bewiesen hatten herzlich. „Ohne das Engagement der Mannschaftsführer wäre das alles nicht möglich“, so Britta Grollimund (Vorsitzende des Jugend- und Sportaussschusses). Die Bremer Ponymannschaft war in den Vorjahren immer weit vorne mit dabei, 2019 reichte es für die Siegerschleifen. Das Team von Inken Tittel erritt 47,10 Punkte. Zweite wurde der KRV Verden (MF: Bettina Baumgart) mit 46,20 Punkten vor den Lüneburgern (MF: Maike Lubina) mit 44,10 Zählern. Die Mannschaftsdressur konnte Birgit Bösches Team vom KRV Nienburg für sich entscheiden (8,2).

Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA und Fairplay-Preis

Am Finalsonntag wurde das Nicole Uphoff Nachwuchschampionat Dressur powered by EQUIVA in der Klasse L für Junioren bis 15 Jahre entschieden. Das Semi-Finale der Kl. L* hatte Taja Kiesewetter (RSV Neuenwalde) mit His little Son gewonnen. Auch im Final der Kl. L** hatte Taja, die auch Vize-Landesmeisterin im Ponyspringen wurde, mit ihrem Hannoveraner die Nase vorn (8,5). Die Siegerin wird ein Jahr lang von der mehrfachen Dressur-Olympiasiegerin gefördert.

23 Jugendliche konnten das Turnier im Jugendcamp, gefördert von der Horst-Gebers-Stiftung, hautnah hinter den Kulissen miterleben. Sie entschieden sich, den sechsten Fairplay-Preis des HA.LT in Rahmen des Children Springen an Madlen zu vergeben. Bewertet wurde faires Verhalten gegenüber dem Pferd, Mitreitern, den Eltern sowie ein fairer Reitstil im Parcours, beim Aus- und Einritt und auf dem Vorbereitungsplatz. 

DJM Nominierungen

Nach den Landesmeisterschaften U21 entscheid der Jugend- und Sportausschuss, wer 2019 zu den Deutschen Jugendmeisterschaften nach Zeiskam fahren darf: Nominierungen DJM Zeiskam 2019

Medaillenspiegel-HA.LT-2019

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.