Züchter der Pferde mit dem Z – Brand hocherfreut bei der Hengstkörung in Lanaken

Hengstschau in Zangersheide (Foto Zangersheide)
Hengstschau in Zangersheide (Foto Zangersheide)

Die Freunde der Pferde mit dem Zangersheide-Brand pilgerten am Wochenende in die geschmückte Halle im belgischen Lanaken, um drei Tage lang die Körung und auch eine vielseitige Hengstpräsentation des gastgebenden Gestüts Zangersheide mitzuerleben.

Judy-Ann Melchior, Chefin des Gestüts Zangersheide, hatte alle Hände voll zu tun, doch nicht einmal ein Sturm über Lanaken am Sonntag konnte sie aus der Ruhe bringen. Ihr Lebensgefährte Christian Ahlmann kam noch rechtzeitig vom Turnier aus Doha zurück, um die Präsentation der Pferde bei der Hengstschau zu überwachen und die Top-Vererber wie Solid Gold Z (Stakkato Gold x Calvin Z), Taloubet Z (Galoubet A x Polydor), Aktion Pur Z (Ars Vivendi x Pilot)  und die jungen Talente wie Dourkhan Hero Z (Don´t touch tiji hero x Zandor Z), Otterongo Alpha Z (Darco x Hedjaz) oder Castor Z (Casssilias x Balou du Rouet) in Szene zu setzen. 

“Es war ganz schön aufregend, aber wir sind mit unseren Veranstaltungen zufrieden”,  meinte die Zangersheide-Chefin. Sie freut sich besonders über einen weiteren gekörten Sohn ihres imposanten Dominator 2000 Z, der bei den Züchtern äußerst beliebt ist: Querido VG Z, (Dominator 2000 Z x Chellano Z). Der Dreijährige zeigte beim Freispringen, wessen Vaters Sohn er ist. Er sprang mit einer unglaublichen Kraft und Leichtigkeit, was von den Anwesenheit mit anerkennendem  Nicken und Geraune begleitet wurde.   

  Bei der Körung ging es darum, den Interessierten insgesamt 103 Pferde vorzustellen. Frederik de Backer, Zuchtexperte und Moderator bei der Longines Global Champions Tour, machte dies in vier Sprachen, er stellte  86 Anwärter  beim Freispringen vor, zwei sprangen eine Reihe unter dem Sattel, acht sprangen einen kleinen Parcours, acht wurden an der Hand präsentiert.

Sämtliche Aspiranten, alle bereits gekörte Hengste ab drei  Jahren, die bei einem von der WBFSH anerkannten Stammbuch registriert sind,  wurden einer dreiköpfigen Jury vorgestellt, um für den Deckeinsatz 2019 in Zangersheide zugelassen zu werden.

Die Regularien sind streng: Am Freitag wurden die Kandidaten einer Exterieurkörung unterzogen, am Samstag wurden die dreijährigen Hengste beim Freispringen begutachtet, die vierjährigen wurden wahlweise beim Freispringen oder unter dem Sattel über einer Reihe  vorgestellt. Am Sonntag gab es eine zweite Prüfung, wobei die fünfjährigen und älteren Pferde einen Parcours zu springen hatten. Zudem gab es für alle eine medizinische Untersuchung, die die Vererbung von Fehlern und Mängeln ausschließen soll.

Der große Augenblick erfolgte dann am Sonntag nachmittag. Die Bekanntgabe der Körungsergebnisse:  39 Hengste erhielten die positive Bescheinigung für die kommende Decksaison.

  • 25 davon nach dem Freispringen
  • 7 davon nach Bewertung unter dem Sattel
  • 7 davon aufgrund ihrer Resultate

  Anschließend  ging es für die Pferdefreunde zum gemütlichen Teil über. Beim Tag der offenen Tür wurden auch die Ställe und Boxen geöffnet, es gab Führungen und Blicke hinter die Kulissen, Möglichkeiten über die wichtigste aller Fragen zu diskutieren: Welcher Hengst passt zu meiner Stute? Hierzu boten die Veranstalter anschaulich eine Palette von Möglichkeiten an. Über zwei Stunden lang zeigten sie  ihre besten Vererber im Stall, unter dem Sattel und an der Hand. Zu den internationalen Stars wie Colorit Z, Asca Z, Cornado II Z oder natürlich dem legendären Taloubet Z konnte Ko-Moderatorin Judy-Ann Melchior die wichtigen Fakten wie Nachkommen, Resultate, Charaktereigenschaften frei und ohne Spickzettel mitteilen. Auf vielen Videos war sie selbst als Reiterin zu sehen, eine Leistung, die von den Anwesenden mit Applaus honoriert wurde.  

 Alle gekörten Hengste auf einen Blick:

www.zangersheide.com/de/nieuws/Gekrte-Hengsten-Frhjahrshengstkrung-2019

Die neue Webseite der Zangersheide Hengste ist online:
www.stallions.zangersheide.com/de/hengsten

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.