So finden Reitschulen geeignete Ponys

Warendorf (fn-press). Früh übt sich – bereits viele kleine Kinder wollen reiten lernen. Um der großen Nachfrage gerecht werden zu können, benötigen Reitschulen geeignete Lehrponys. Diese sind aber oft nicht einfach zu finden. Deswegen kooperiert die FN nun mit ehorses und kennzeichnet Lehrponys in der ehorses-Datenbank.

Alle Ponys, die bei ehorses, Europas führendem Pferdemarkt, angeboten werden und als Lehrmeister für Kinder geeignet sind, werden durch das Logo der FN-Initiative „Kleine Kinder, kleine Ponys“ gekennzeichnet und somit hervorgehoben. Reitschulen erkennen so sehr schnell, ob ein Pony zu ihnen passen würde oder nicht. Festgelegte Kriterien bestimmen, welche Ponys das Logo erhalten und welche nicht. Das sind zum Beispiel das Alter, die Herkunft, die Zugehörigkeit zu einem anerkannten deutschen Zuchtverband und die Größe. Gesucht wird allerdings nicht nach ausgebildeten Endmaßponys, sondern nach charakterlich gut geeigneten Ponys für Kinder, die durchaus auch deutlich kleiner als 1,48 Meter sein dürfen.

Auch für Ponyzüchter ist die Kooperation der FN und ehorses vorteilhaft. Durch die Hervorhebung mit dem Logo werden potentielle Kunden schnell auf das zum Verkauf stehende Pony aufmerksam – ein langer Beschreibungstext ist nicht notwendig. So findet das eigene Pony schnell einen passenden Käufer.

Kinder entscheiden früh, welches Hobby und welchen Sport sie ausüben wollen. „Das haben auch andere Sportarten erkannt. Um die ganz Kleinen ist ein Wettbewerb entstanden. Wer nicht mitmacht, hat in jedem Fall verloren“, ist sich Maria Schierhölter-Otte, Leiterin der FN-Abteilung Jugend, sicher. Ein altersgerechtes Angebot für Kinder zwischen vier bis zwölf Jahren ist also auch im Reitsport wichtig. „Wir wollen die Reitschulen bei der Suche nach Ponys unterstützen und so noch mehr Kindern die Möglichkeit geben, früh und langfristig mit Ponys in Kontakt treten zu können. Deswegen freuen wir uns, dass diese Kooperation zu Stande gekommen ist“, erklärt Schierhölter-Otte.

Mit der Initiative „Kleine Kinder, kleine Ponys” verfolgt die FN seit 2012 das Ziel, Kindern schon möglichst früh einen Zugang zum Pferd oder besser Pony zu ermöglichen, damit diese früh und lange von dem positiven Einfluss der Vierbeiner profitieren. Die Initiative wird von den Persönlichen Mitgliedern der FN unterstützt. Bo

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.