Lindelöw in Oslo nicht zu schlagen

Douglas Lindelöw gewann den Weltcup-Auftakt in Oslo (Foto: FEI/Satu Pirinen)
Douglas Lindelöw gewann den Weltcup-Auftakt in Oslo (Foto: FEI/Satu Pirinen)

Der Schwede Douglas Lindelöw (27) und sein brillanter Brauner Wallach Zacramento lieferten am Sonntag in Oslo, Norwegen, zum Auftakt des Longines FEI Spring World Cup ™ 2018/2019 Western European League eine Top-Vorstellung.

Im Stechen benötigte er 44,67 Sekunden.Er verwies den Goldmedaillengewinner von Rio 2016, Kevin Staut (37) aus Frankreich, auf den zweiten Platz und den australischen Star Edwina Tops-Alexander (44) auf Platz drei.

Es gab sieben Doppelrunden, wobei Italiens Luca Moneta (Connery) und Michael Cristofoletti (Belony) auf den Plätzen vier und fünf vor dem Deutschen Hans-Dieter Dreher (Twenty Clary) auf Rang sechs und dem Iren Denis Lynch (The Sinner) auf Rang sieben landeten.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.