Marie Ligges hält Familientradition „erfolgreich Springreiten“ hoch

Marie Ligges gewinnt J.J.Darboven Trainee Cup 2018. Foto: ACP-fotografie-pantel.de
Marie Ligges gewinnt J.J.Darboven Trainee Cup 2018. Foto: ACP-fotografie-pantel.de

Warendorf – Wenn bei den Bundeschampionaten die besten Nachwuchsspringpferde Deutschlands gegeneinander antreten und ihren Champion küren, dann sitzt seit jeher auch garantiert ein Ligges im Sattel eines der jungen vierbeinigen Talente. Der Name Ligges ist eng mit Springsport und Springpferdezucht verbunden, und das seit Generationen. Fritz Ligges war im Vielseitigkeits- und Springsattel mit Olympischen Medaillen dekoriert und formte als Nachwuchstrainer spätere Weltklassereiter. Sein Sohn Kai führt inzwischen das Gestüt Ligges in Herbern bei Münster und war selbst Nationenpreisreiter. Schon länger macht dessen Tochter Marie im Springsattel von sich reden und das zuletzt bei den gerade vergangenen Bundeschampionaten vom 29. August bis 2. September. Hier war sie nämlich die bestplatzierte Auszubildende des Turniers und damit sicherte sich die 19-Jährige den J.J.Darboven Trainee Cup. Inzwischen zum fünften Mal vergab der Hamburger Heißgetränkespezialist diesen Sonderehrenpreis, der zum einen 1.000 Euro Preisgeld und zum anderen noch eine Trainingswoche bei Weltklassereiter und J.J.Darboven Testimonial Holger Wulschner umfasst.
Seit dem 1. August ist Marie als Auszubildende im familieneigenen Gestüt angestellt. Vergangenes Jahr machte sie ihr Abitur, ging dann für einige Monate zum einstigen Weltmeister Jos Lansink nach Belgien und anschließend in die USA, wo sie ebenfalls hauptsächlich im Sattel saß. Ihre Bereiterprüfung wird sie voraussichtlich 2020 ablegen. 

Für Warendorf hatte sie in allen Altersklassen Pferde qualifiziert. Die beste Platzierung erreichte sie mit dem siebenjährigen Congress-Silvio I-Sohn Capalo, mit dem sie Fünfte im Finale wurde. Auch mit dem fünfjährigen Chicharito von Cayetano L x Clinton platzierte sich Marie Ligges im Finale: „Er gehört meinem Vater und er steht seit er zweijährig ist im Stall. Er ist total cool und macht alles mit“, schwärmt sie von ihrem Schützling. Außerdem platzierte sie sich noch mit Corcovado L im kleinen Finale der Sechsjährigen.

Die 1.000 Euro zusätzliche Prämie hat sie auch schon verplant: „Das Geld wird in Ausrüstung investiert. Ich mag es einfach, wenn die Pferde gut ausgestattet sind… und natürlich in ganz viele Leckerlis“, lacht sie. „Supercool“ findet Marie Ligges zudem die gewonnene Trainingswoche bei Holger Wulschner: „Das ist eine tolle Möglichkeit bei einem so super Reiter in den Alltag, das Training und das Management rein zu schnuppern und neue Impulse mit nach Hause zu nehmen“, freut sich das junge Talent.

Zum Unternehmen J.J.Darboven: J.J.Darboven wurde am 21. März 1866 von Johann Joachim Darboven in Hamburg gegründet. Das erfolgreiche hanseatische Familienunternehmen wird mittlerweile in vierter Generation geführt von Albert Darboven. Mit einem umfassenden Produktangebot aus Kaffee (z.B. IDEE KAFFEE, EILLES KAFFEE, Café Intención, Alberto, Mövenpick und Sansibar), Tee (z.B. EILLES TEE, PLATEANUM) und Kakao (COCAYA) ist das Unternehmen Marktführer im Außerhausbereich und überzeugt mit seinen Kaffeemarken auch im Lebensmitteleinzelhandel. J.J.Darboven steht für Qualität, Tradition und Innovation. Die Firmengruppe ist aktuell in neun europäischen Ländern aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.