Deutsche Jugend Meisterschaften DJM 2018 auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem

Sie sind ein Fingerzeig auf die Zukunft des Pferdesports, die Deutschen Jugendmeisterschaften und zeigen auf, was in den Disziplinen Dressur, Springen und Voltigieren in den kommenden Jahren zu erwarten ist. Anfang September ist der Bayerische Reit- und Fahrverband gemeinsam mit der Olympia-Reitanlagen GmbH in München-Riem erneut Gastgeber für die jungen Talente aus dem gesamten Bundesgebiet. Zuletzt sorgte der Nachwuchs vor fünf Jahren für Furore in der bayerischen Landeshauptstadt. Und in diesem Turnus wird es auch weitergehen, denn die deutschen Vorzeigereiter treffen sich dann wieder 2023 in München.

Besondere Bedingungen für Deutschlands beste Nachwuchssportler

Die Olympia-Reitanlage weist für ein Turnier dieser Qualität beste Voraussetzungen auf; nach Pferd International und den Bayerischen Meisterschaften sind die nationalen Titelkämpfe für Pony, Junioren und Junge Reiter die dritte Großveranstaltung auf dem Gelände in diesem Jahr.
Mit championatstauglichen Plätzen bietet die 30 Hektar große Anlage beste Bedingungen für Pferd und Reiter, um erstklassige Leistungen zu zeigen. In der Dressur ist München mit Pferd International das sportlich bedeutendste Turnier hierzulande nach dem CHIO in Aachen. Regelmäßig gehen dabei die Weltstars des Sports wie Isabell Werth, Dorothee Schneider oder Jessica von Bredow-Werndl in die NÜRNBERGER Dressur-Arena.

Es gibt genügend Vorbilder, denen es nachzueifern gilt. Bei der letzten Austragung waren in der Dressur Semmieke Rothenberger (Pony), Anna-Christine Abbelen (Junioren) und Vivian Niemann (Junge Reiter) erfolgreich. Alle Drei haben sich seither sehr gut weiterentwickelt, so gehört Anna-Christine Abbelen dem U25- und Semmieke Rothenberger dem U21-Nachwuchskader der Deutschen Reiterlichen Vereinigung an. Niemann und Abbelen zeigten ihr Können zudem als Vorreiterin im Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL.

NÜRNBERGER Versicherung fördert Nachwuchs nachhaltig

Der Namensgeber des NÜRNBERGER BURG-POKALs, die NÜRNBERGER Versicherung, engagiert sich neben dem Schwerpunkt der 7- bis 9-jährigen Nachwuchspferde stark in der Förderung junger Talente im Sattel. Angefangen mit dem Führzügelwettbewerb führt sie mit dem NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren Turnierserien für Nachwuchsreiter bundesweit in Kooperation mit neun Landesverbänden durch. 

Mit der Unterstützung der Deutschen Jugendmeisterschaften 2018 rundet das Unternehmen zum einen sein Engagement auf der Olympia-Reitanlage ab, wo es sowohl Pferd International als auch die Bayerischen Meisterschaften seit Jahren fördert. Zum anderen ergänzt die NÜRNBERGER damit ihre Aktivitäten in der Nachwuchsförderung. 

Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de und www.nuernberger.de/pferdesport 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.