RFV Hengsen-Opherdicke sagt motiviert „Danke!“

Die Reiter und Voltigierer aus dem Reit- und Fahrverein Hengsen-Opherdicke e.V. mit Daniela Schneider und Britta Hußmann (beides Vorstandsmitglieder), Stefan Wietzorek von der FN und Kristina Krüger Geschäftsführerin des Vereins, die sich um die Vereins-Initiative gekümmert hat und ebenfalls Vorstandsmitglied ist. Foto: Berit Behler/Engarde
Die Reiter und Voltigierer aus dem Reit- und Fahrverein Hengsen-Opherdicke e.V. mit Daniela Schneider und Britta Hußmann (beides Vorstandsmitglieder), Stefan Wietzorek von der FN und Kristina Krüger Geschäftsführerin des Vereins, die sich um die Vereins-Initiative gekümmert hat und ebenfalls Vorstandsmitglied ist. Foto: Berit Behler/Engarde

Erst war es wohl eher Glück, zu den 100 ausgewählten Reitvereinen zu gehören, die in den Genuss der J.J.Darboven Vereins-Initiative kamen. Aber der RFV Hengsen-Opherdicke aus Holzwickede ruhte sich nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern nutzte den Motivationsschub, auch noch am Dokumentationswettbewerb teilzunehmen – das hat sich gelohnt! Denn nun reisen 50 Mitglieder – eingeladen von J.J.Darboven – nach Warendorf zu den Bundeschampionaten und dürfen da nicht nur einen spannenden Pferdesporttag erleben, sondern auch noch ihren Verein auf dem Springplatz präsentieren.

Es ist ein echtes Traditionsturnier, das Septemberturnier des Reit- und Fahrverein Hengsen-Opherdicke e. V. Direkt neben dem herrlichen Schlosspark in Opherdicke geht es von der Führzügelklasse bis zu M-Springen und S-Dressur. Neben den klassischen Prüfungsformen gibt es aber auch ein unterhaltsames „Jump + Drive“ und einen Stafettenwettbewerb „Pferd + Hund“. Dass sich die Besucher wohlfühlen, ist den Vereinsmitgliedern enorm wichtig und so lädt ein großes Frühstücks- und Kuchenbuffett zum rundum tollen Turniertag ein. 

Im vergangenen Jahr wurde die Kaffee-Theke durch die umfangreiche Unterstützung und professionelle Kaffeeversorgung von J.J.Darboven maßgeblich aufgewertet. Außerdem gab es noch ein feines Werbekit mit Flyern, Bannern und Plakaten. Und hier setzt der Dokumentationswettbewerb an. Wer nämlich besonders kreativ damit umging, kam noch in ein weiteres Gewinnspiel. „Als wir die Initiative gewonnen haben, war für uns sofort klar, dass wir uns ganz besonders viel Mühe geben möchten, diese Unterstützung auch in Szene zu setzen und beim Dokumentations-Wettbewerb gut auszusehen“, erklärte Kristina Krüger, Geschäftsführerin des RFV Hengsen-Opherdicke. „Klar, wollten wir den dann auch gewinnen, aber vor allem wollten wir einen so tollen Partner wie J.J.Darboven etwas wieder zurückzugeben.“ Und so sei die Motivation extrem hoch gewesen, „Danke“ zu sagen. 

Und für dieses besonders gut gelungene „Dankeschön“ geht es für die Hengsener nun ins Mekka des Pferdesports, nach Warendorf. Die Voltgierer und Reiter des Vereins freuten sich am 8. August 2018 über den Besuch von Stefan Wietzorek von der FN, der die Glückwünsche und die heißbegehrten 50 Tickets für die Bundeschampionate überbrachte. Dort können die Mitglieder des Vereins zum einen die vierbeinigen drei- bis sechsjährigen Hoffnungsträger in Dressur, Springen und Vielseitigkeit bestaunen. Zum anderen dürfen sie auf einem der wichtigsten Springplätze Deutschlands, nämlich der Burandtwiese – inzwischen längst moderner Sandplatz – ihren Verein und ihr Turnier präsentieren – mitten auf dem Gelände des Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei!

Infos zur J.J.Darboven Vereins-Initiative finden Sie unter www.pferd-aktuell.de/vereinsinitiative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.