Olé! Valencia bietet brandneue CSI-Tour

Das Veranstaltungszentrum bei CES Valencia im Zentrum des Sports (Foto: Veranstalter)
Das Veranstaltungszentrum bei CES Valencia im Zentrum des Sports (Foto: Veranstalter)

(Valencia) Im Frühling 2019 geht es los. Endlich kann Spanien sonnen- und arbeitshungrigen Reiterinnen und Reitern eine weitere mehrwöchige Turniertour anbieten, die in unmittelbarer Nähe zu einer der schönsten Metropolen des Landes gelegen ist. Das CSI Valencia findet auf einer über Jahre gewachsenen und durch große, nationale Veranstaltungen bekannten Reitanlage statt: Im Centro Equestrian Sport (CES) vom 5. Februar bis zum 21. April und vom 1. Oktober bis zum 10. November ist die Familie Torregrosa Gastgeberin für die Springsportwelt.

Die Idee reifte schon länger in den Köpfen der Familie heran. Expertise holten sich Charo Torregrosa und ihre Tochter über Mercedes Barrachina dann bei Herbert Ulonska (ESE –  Equestrian Sport Events) in Hamburg. Herbert Ulonska hat die Sunshine Tour und danach die Turniertouren in Oliva und Mijas als Agentur begleitet. Die Zusammenarbeit der spanischen Initiatoren mit der ESE wurde schnell besiegelt, nachdem für Herbert Ulonska und seine Hengststation Maas J. Hell Schwierigkeiten zur aktiven Turnierteilnahme in Oliva mit den dortigen Betreibern entstanden.

Großartige Rahmenbedingungen
Drei grosse Sandplätze, eine moderne Reithalle in der Größe 30 x 70 Meter mit Gastronomie, Paddocks, Longierzirkel, feste Stallungen und mobile Stallbereiche auf festem Untergrund sowie großzügige LKW-Parkmöglichkeiten mit genügend Wasser- und Stromanschlüssen sprechen für diese Turnieranlage. Das Centro Equestrian Sport war bereits Gastgeber für große nationale Turniere wie etwa die Spanischen Meisterschaften. In mehr als zehn Jahren hat die Familie Torregrosa mit ihrem Team vielfältige Erfahrungen gesammelt und für die internationale CES Valencia Tour mit einer Reihe von CSI, auch in die Zukunft investiert. So sind die Sandplätze mit dem von Klaus Dammann entwickelten Ebbe-und-Flut-System gebaut. Gleichwohl bietet die riesige Reithalle mit Tribüne Ausweichmöglichkeiten, sollte das Wetter mal nicht mitspielen und kann grundsätzlich für das Training genutzt werden.

Vier Touren über drei Monate
Vier CSI-Touren bieten die Veranstalter an. Insgesamt wird ein Preisgeld von 252.600 Euro in jeweils drei Wochen ausgeschüttet. Die Aufteilung der Touren ist das Ergebnis von Erfahrungen, Beobachtungen und Ideen der Aktiven. So werden Profis und Amateure klar getrennt. Youngster-, Master- und Classic-Tour stehen auf dem Programm und die Premium-Amateur-Tour. Die Youngster-Tour für fünf bis sieben Jahre alte Pferde steht allen offen, wer in der Amateur-Tour startet, darf nicht in der Masters-Tour reiten und höchstens mit einem Pferd an der Classic-Tour teilnehmen. Wer sich für die Masters- und Classic-Tour entscheidet, kann nicht in der Amateur-Tour starten. Das ist auch organisatorisch ein großer Vorteil, wenn Trainer und Reiter zusammen bei einem der CSI in Valencia antreten. Zeitprobleme beim coachen werden so weitestgehend vermieden.

Premiere im Frühjahr 2019
Erweiterungen und Umbauten im CES Valencia sind zum Teil bereits abgeschlossen, bzw. stehen kurz vor dem Abschluss. Charo Torregrosa legt Wert auf exzellente Bedingungen. Vom 5. – 24. Februar 2019 steht Teil 1 der CES Valencia Spring Tour auf dem Programm, es folgen Teil 2 vom 12. – 31. März und Teil 3 vom 9. – 21. April. Die CES Valencia Autumn Tour wird dann vom 1. – 13. Oktober und vom 21. Oktober bis zum 10. November 2019 stattfinden.

Pluspunkt Valencia
Nur 14 Kilometer ist das Equestrian Centre von der Innenstadt Valencias entfernt. Und die bietet reichlich Abwechslung und Erlebnis mit der spektakulären Stadt der Künste und Wissenschaften, die bereits Standort einer Global Champions Tour Etappe war, dem modernen America`s Cup Hafen oder den ausgedehnten Shopping-Malls. Der Mittelmeer-Strand ist 15 Kilometer entfernt und der internationale Flughafen Valencia nur 10 Kilometer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.