Dressursport: Großes Meisterschaftswochenende in historischem Ambiente

OÖ Landesmeisterin Dressur Allgemeine Klasse, Ulrike Prunthaller mit Bartlgut’s Quantum (Foto: Team Myrtill)
OÖ Landesmeisterin Dressur Allgemeine Klasse, Ulrike Prunthaller mit Bartlgut’s Quantum (Foto: Team Myrtill)

Von 27. bis 29. Juli blickt die Dressurszene gespannt auf das Pferdezentrum Stadl-Paura. In den weißen Vierecken wird um die oberösterreichischen Dressur-Meisterschärpen geritten. 

Die Dressur-Meisterschaften zählen zu einem der großen Highlights im oberösterreichischen Turnierkalender. Im vergangenen Jahr wurden sie – aufgesplittet in Nachwuchsklassen (Children, Jugend, Junioren, Junge Reiter) und die Allgemeine Klasse sowie die Pony-Meisterschaften – noch an zwei unterschiedlichen Veranstaltungsorten und Wochenenden ausgetragen. Das historische Pferdezentrum Stadl-Paura ist bekannt für seine einzigartige Vereinigung sämtlicher Disziplinen im Pferdesport und der -zucht. Im Jahr 2018 vereint es auch die Austragung sämtlicher oberösterreichischen Dressur-Meisterschaften. „Dank unserer umfangreichen Infrastruktur mit mehreren Reitplätzen und -hallen sowie unserem erfahrenen Team ist es uns möglich, Veranstaltungen dieser Größenordnung erfolgreich abzuwickeln. Wir freuen uns darauf, den TeilnehmerInnen einen schönen Rahmen für die Titelentscheidungen bieten zu können“, sagt Geschäftsführer Johannes Mayrhofer. 

Reiter und Zuseher erwarten dank der modernen Infrastruktur gleichermaßen perfekte Bedingungen in stilvollem Ambiente. Insgesamt 167 Pferde wurden für das Dressur-Spektakel bereits genannt. Das Rennen um die Meistertitel wird aber nicht nur ob der großen Teilnehmerzahl spannend werden. Bisher hat keine der amtierenden Landesmeisterinnen ihr Antreten bekannt gegeben. Es wird voraussichtlich also in keiner der sieben Meisterschafts-Entscheidungen zu einer Titelverteidigung kommen. Um sich „Landesmeister“ nennen zu dürfen, muss die Performance in je zwei Teilbewerben – einem am Samstag und einem am Sonntag – überzeugend sein. Die errittenen Ergebnisse aus beiden Teilprüfungen werden addiert und ergeben schlussendlich das finale Ranking. In der großen Meisterschaftsehrung am Sonntag werden insgesamt sieben oberösterreichische Meisterschärpen in den Klassen Pony Jugend, Pony Allgemeine Klasse, Children, Jugend, Junioren, Junge Reiter und in der Allgemeine Klasse überreicht werden. 

Hochkarätige Rahmenbewerbe

Auf den beiden Dressurvierecken im Pferdezentrum Stadl-Paura ist auch abseits der Meisterschaftsbewerbe für sehenswerten Dressursport gesorgt. Junge Pferde können sich etwa in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A am Freitag sowie in FEI Young Horses Vorbereitungsprüfungen der Klasse M für sechsjährige Pferde am Samstag und Sonntag beweisen. Am Samstag wartet die Ausschreibung zudem mit einem ersten Highlight, einer Musikkür der Klasse M auf. Ganz kreative Köpfe können diese optional kostümiert bestreiten und werden dafür mit einer Flasche Prosecco belohnt. Am Sonntag dürfen junge Reiterinnen und Reiter in einer Führzügelklasse erste Turnierluft schnuppern. Drei weitere Prüfungen lassen anschließend längst vergangene Zeiten wieder aufleben. Die Bewerbe in den Klassen A, L und LM sind für Damensattelreiterinnen ausgeschrieben. Sie werden im Viereck des Pferdezentrums für historischen Flair sorgen.

Präsentation der Stars von morgen

Der Sieg in der Landesmeisterschaft ist wohl für viele ein erster Höhepunkt ihrer Reitsport-Laufbahn. Was für eine bessere Gelegenheit gäbe es also, an die Anfänge zurückzudenken? Die Arbeitsgemeinschaft für Warmblutzucht in Österreich (AWÖ) nutzt gemeinsam mit dem Landesverband der Pferdezüchter Oberösterreichs diesen feierlichen Rahmen, um die vierbeinigen Stars von morgen vorzustellen. Am Sonntag-Nachmittag werden die heimischen Nachwuchscracks im Rahmen einer Fohlenpräsentation dem Publikum und Interessierten vorgestellt. Fohlenhalter können ihre Schützlinge noch bis 25. Juli unter office@a-pferde.at für die Präsentation anmelden. 

Die amtierenden oberösterreichischen Dressur-Landesmeister im Überblick:

OÖ Landesmeister Pony Jugend 2017

  1. Lilly Messner / Helios B (Union Pferdesportclub Dornleiten)
  2. Emma Hofer / Heidewinde’s Wesley (Union Pferdesportclub Dornleiten)

OÖ Landesmeister Pony Allgemeine Klasse 2017

  1. Gaby Auinger / Honey (Union Reitverein Pferdehof Mangstl)
  2. Mariella Gaisbauer / Rio Grande (URC Kammerergut)

OÖ Landesmeister Children 2017

  1. Laura Hinterberger / Heidewinde’s Wesley (Union Pferdesportclub Dornleiten)
  2. Fiona Würmer / Alfi (Reitverein Schloß Mühldorf)

OÖ Landesmeister Jugend 2017

  1. Theresa Staudinger / Sunlight (Union Pferdesportclub Dornleiten)
  2. Lilly Messner / Helios B (Union Pferdesportclub Dornleiten)

OÖ Landesmeister Junioren 2017

  1. Verena Karl / Hot Spot VK (Union Reitclub Pelmberg)
  2. Henriette Steiner / Donner Donnerstag (Union Pferdesportclub Dornleiten)

OÖ Landesmeister Junge Reiter 2017

  1. Magdalena Baumgartinger / Pentaro (Reitsportzentrum Leonstein)
  2. Franziska Baumschlager / Doreen (Reitzentrum Mischingerhof)

OÖ Landesmeister Allgemeine Klasse 2017

  1. Ulrike Prunthaller / Bartlgut’s Quantum (Reitclub Bartlgut Neuhofen)
  2. Wolfgang Himsl / Flic Flac (RBBS Reitverein Bräugut Brunnenthal-Schärding)

Sämtliche Start- und Ergebnislisten der OÖ Landemeisterschaften Dressur 2018 finden Sie unter www.horse-events.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.