EM Fontainebleau: U21-Dressurteam gewinnt Gold

FN Logo (Herkunft: FN)

Fontainebleau (fn-press). Die deutschen Jungen Reiter haben bei den Nachwuchs-Europameisterschaften in Fontainebleau Mannschaftsgold in der Dressur gewonnen. Lia Welschof, Alexa Westendarp, Paulina Holzknecht und Semmieke Rothenberger haben sich mit einem Punkt Vorsprung die Goldmedaille vor dem Team aus den Niederlanden gesichert. Bronze geht an Schweden. 

Paulina Holzknecht und Wells Fargo (Solingen) haben mit 74,941 Prozent das beste deutsche Ergebnis abgeliefert – knapp besser als Teamkollegin Semmieke Rothenberger mit Geisha. 74,588 Prozente lautete das Ergebnis für  das Paar aus Bad Homburg. Fehler in den fliegenden Galoppwechseln und nach dem starkem Galopp kosteten Punkte. 

Lia Welschof (Paderborn) und Don Windsor OLD, kurz Poldi genannt, gingen als erstes deutsches Paar ins Viereck. Sie lieferten 73,000 Prozent ab und brachten ihre Teamkolleginnen in eine komfortable Ausgangslage. 

Alexa Westendarp (Osnabrück) und ihre erst siebenjährige, selbstgezüchtete Stute Four Seasons bilden mit 70,235 Prozent das Streichergebnis. „Die Stute ist im starken Schritt einmal angezackelt, außerdem hatten die beiden einen kleinen Fehler bei den Viererwechseln. Ansonsten waren sie in einer tollen Verfassung. Four Seasons trabte sehr schön und ging für ihr Alter sehr sicher“, erklärt Co-Bundestrainer Oliver Oelrich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.