Springreiten: Regionale Schärpenvergabe in Waizenkirchen

Alexander Wimmer erfolgreich in Waizenkirchen (Foto: Team Myrtill)
Alexander Wimmer erfolgreich in Waizenkirchen (Foto: Team Myrtill)

In Waizenkirchen war wieder Springsport angesagt. Im Rahmen des CSN-C wurden über 20 Rahmenbewerbe sowie die Grieskirchner Bezirksmeisterschaften entschieden.

Das Union Team Happy Horse Waizenkirchen hatte erst vor einer Woche eine erfolgreiche Premiere gefeiert. Mit dem zweitägigen CDN-C hatte das turniererprobte Team rund um Yurdaer Kurt das erste Dressurturnier auf Waizenkirchner Boden erfolgreich über die Bühne gebracht. An diesem Wochenende war das Veranstaltungsteam wieder zu seiner Paradedisziplin zurückgekehrt. Das weiße Viereck war Hindernissen gewichen und der optimal präparierte Sandplatz bot einmal mehr optimale Bedingungen für sehenswerten Springsport. Reiter aus ganz Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg und der Steiermark waren Kurts Einladung zum dritten Saisonturnier in Waizenkirchen gefolgt. Insgesamt 25 Bewerbe waren an den beiden Turniertagen ausgeschrieben. Die Highlights waren klar die Führzügelklasse und der First Ridden Bewerb für die Kleinsten der Kleinen, der Preis der Marktgemeinde Waizenkirchen für routinierte Teilnehmer sowie die Grieskirchner Bezirksmeisterschaften für die regionalen Reitstars.  

Frisch gebackene BezirksmeisterInnen

Am Finaltag des zweitägigen CSN-C Waizenkirchen wurden neben den Rahmenbewerben die Grieskirchner Bezirksmeisterschaften im Springreiten entschieden. In insgesamt drei Klassen konnte um Meisterschärpen gekämpft werden. Bei den Junioren sicherte sich Teresa Ploberger auf Nebraska den Titel. Der Titel wurde in einer Stilspringprüfung über 105 cm entschieden, in der sich Ploberger mit der Traumwertnote von 8,5 gegen ihre Kontrahenten durchsetzte. Die Bezirksmeisterschaft der Allgemeinen Klasse wurde in zwei Wertungen, eine für R1-Reiter und eine für Reiter mit R2-Lizenzen und höher unterteilt. In der R1Wertung ging der Titel an Claudia Ortner, die mit ihrem Oldenburgerwallach Capricello den Parcours am schnellsten bewältigt hatte. Gerhard Aschauer mit Alberta Z und die frisch gebackene Junioren-Meisterin Teresa Ploberger mit Quentin landeten dahinter auf den Rängen zwei und drei. Bei den Reitern mit höheren Lizenzen machte Alexander Wimmer mit Schimmelwallach Calisto das Rennen. Das Duo ritt fehlerfrei zum Meistertitel.

Wimmer Alexander reitet zu Sieg im Hauptbewerb

Der Preis der Marktgemeinde Waizenkirchen stellte am Sonntag-Nachmittag das große Highlight und gleichzeitig den Abschluss des zweitägigen nationalen Springturniers beim Union Team Happy Horse Waizenkirchen dar. Das Fehler-Zeit-Springen über 125 cm wurde mittels Stechen entschieden und sorgte für ein spannendes Rennen um den begehrten Geldpreis. Zwei Teilnehmer waren es, die den Grundumlauf mit weißer Weste beendeten und sich damit im Stechen den Sieg untereinander ausmachten. Alexander Wimmer, der davor mit Calisto schon in der Klasse L erfolgreich unterwegs gewesen war, betrat als erster den Sandplatz. Er legte den Ritt überlegt an und blieb abermals fehlerfrei. Die Zeit stoppte bei 41,53 Sekunden. Nun hatte es seine Konkurrentin Julia Mayr in der Hand, diese Zeit zu toppen. Die Reiterin des Union Pferdesportverein Vöcklabruck hatte ihre österreichische Stute Kalina M gesattelt. Die beiden flogen förmlich über den Parcours und konnten die Zeit von Alexander Wimmer in 40,09 Sekunden unterbieten. Wären da nicht die Fehlerpunkte. Mayr kassierte leider unglückliche acht Fehlerpunkte, womit sie sich trotz der schnelleren Zeit mit dem zweiten Platz zufriedengeben musste. Mit vier Fehlerpunkten im Umlauf komplettierte Viktoria Lindner mit Contendra FZ das Podium des Preises der Marktgemeinde Waizenkirchen.

Rasante Ritte in der Klasse L

Drei Bewerbe der Klasse L führten am Sonntag über eine Hindernishöhe von 115 cm. So etwa eine Stilspringprüfung, der Preis der HEV Versicherungs Makler Horst Efferdinger Wels. In dieser Prüfung zählte neben dem fehlerfreien Überwinden der Hindernisse, vor allem Flüssigkeit und Harmonie des Rittes. Am besten kam die Vorstellung von Sophia Kletzl beim Richterkollegium an. Sie zeigte mit Dollar’s Petit, einem österreichischen Wallach nach Dollar d’Or eine souveräne Runde und ritt mit einer Wertnote von 7,20 Punkten vor Katharina Mittermayr auf Artax und Brigitte Schmid auf Daro zum Sieg in diesem Bewerb. Danach lag es an den vierbeinigen Nachwuchscracks in einer Jungpferdespringprüfung für sechsjährige Pferde ihr Talent unter Beweis zu stellen. Am besten gelang dies Vangelis, einem Hannoveranerwallach nach Van Helsing. Er wurde von dem Oberösterreicher Reinhard Hinterreither vorgestellt. Der Fuchswallach setzte sich mit 5,00 Strafpunkten vor Verena Forthuber und Whitney F an die Spitze dieser Prüfung. Zu rasanten Ritten und spannenden Entscheidungen kam es schlussendlich im Preis der Fa. Erwin Bremberger, der als Standardspringprüfung ausgeschrieben war. In der ersten Abteilung gab eine niederösterreichische Amazone klar den Ton an. Victoria Veit gelang es auf Focus S als einzige, den Parcours von Eran Giuli-Besso und Tatjana Sironi fehlerfrei zu bewältigen. Als wäre das nicht genug, legte das Duo zudem die mit Abstand schnellste Zeit von 45,99 Sekunden hin. Der Sieg war damit mehr als verdient. Mit ihrem zweiten Pferd Awallano T musste sie zwar vier Fehlerpunkte in Kauf nehmen, war allerdings wieder schnell unterwegs und machte mit dem zweiten Platz ihren Doppelerfolg perfekt. Rang drei blieb mit Katharina Mittermayr und Artax in Oberösterreich. In der zweiten Abteilung kamen weitaus mehr Reiter-Pferd-Paare mit weißer Weste ins Ziel. Hier sollte also die Zeit über die Platzierung entscheiden. Schlussendlich war es Lena Prechtl mit Glenn, bei denen die Stoppuhr mit 47,88 Sekunden den geringsten Wert anzeigte. Knapp dahinter landeten die Salzburgerin Verena Forthuber mit Terrible Power F auf dem zweiten und Alexander Wimmer mit Calisto auf dem dritten Endrang.

Zahlreiche TagessiegerInnen

Neben den frisch gebackenen BezirksmeisterInnen und den Siegerinnen der höchsten ausgetragenen Klassen, gab es auch in den weiteren Rahmenbewerben, die sich von der Einlaufspringprüfung über 80 cm bis zu Springprüfungen über 110 cm erstreckten, strahlende SiegerInnen. Mona Stöttinger mit Carthago CD, Alissa Fuchs mit Obora’s Asturias, Christina Sellnberger mit Cover Girl und Jennifer Scharmüller mit Luidam’s Lady Paris S (Einlaufspringprüfungen 80 cm), Alissa Fuchs mit Obora’s Asturias (Springreiterbewerb 80 cm), Petra Evelyn Lubich mit Colwind, Celina Scherhammer mit Golden Sunshine und Christina Stellnberger mit Cover Girl (Einlaufspringprüfung 95 cm), Anna-Lena Kremer mit Cris Ask (Stilspringprüfung 105 cm), Oliver Ketter mit SHS Chap’s Red Alert und Reinhard Hinterreither mit Vangelis (Springpferdeprüfungen 105 cm) sowie Lena Marie Manner mit Focus S und Maximilian Fischer mit Barilla (Standardspringprüfungen 110 cm) führten allesamt eine Ehrenrunde am Waizenkirchner Sandplatz an.

 __________________________________________________

CSN-C CSN-C CSNP-C Waizenkirchen

Ergebnisse 08.07.2018

Grieskirchner Bezirksmeisterschaft Junioren

  1. Teresa Ploberger / Nebraska         8,50

Grieskirchner Bezirksmeisterschaft Allgemeine Klasse R1

  1. Claudia Ortner / Capricello          8 / 51,03
  2. Gerhard Aschauer / Alberta Z        8 / 51,12
  3. Teresa Ploberger / Quentin           8 / 51,37

Grieskirchner Bezirksmeisterschaft Allgemeine Klasse R2 und höher

  1. Alexander Wimmer / Calisto        0 / 53,35

13/1 Einlaufspringprüfung 80cm (lzf)
1. Abt.: Lizenzfrei
1 (2A02) Carthago CD – Stöttinger Mona (O) 0,00/56,82 
1 (3331) Obora’s Asturias – Fuchs Alissa (O) 0,00/49,84 
Ergebnislink

13/2 Einlaufspringprüfung 80cm (R1)
2. Abt.: Lizenzreiter
1 (4I69) Cover Girl 4 – Stellnberger Christina (O) 4,00/49,08 
1 (4443) Luidam’s Lady Paris S – Scharmüller Jennifer (O) 4,00/51,45 
Ergebnislink

14/0 Springreiterbewerb 80cm
Lizenzfrei
Offen und Bezirksmeisterschaft lizenzfrei
Preis Fa. Lexa Pferdefuttter
1 (3331) Obora’s Asturias – Fuchs Alissa (O) 7,00/54,63 
2 (1S02) Wiebke Coco P – Pargfrieder Ulrike (O) 5,00/62,20 
3 (2A02) Carthago CD – Stöttinger Mona (O) 5,00/73,65 
Ergebnislink

15/0 Einlaufspringprüfung 95cm
Lizenzreiter
1 (0368) Colwind – Lubich Petra Evelyn (N) 0,00/47,60 
1 (1625) Golden Sunshine – Scherhammer Celina (O) 0,00/49,22 
1 (4I69) Cover Girl 4 – Stellnberger Christina (O) 0,00/50,95 
Ergebnislink

19/1 Stilspringprüfung 105cm (R1)
1. Abt.: R1 offen u. Bezirksmeisterschaft Jugend / Junioren
Preis Fa. Ritterbräu Neumarkt
1 (AC84) Nebraska 6 – Ploberger Teresa (O) 8,50/64,79 
2 (5833) Focus S – Manner Lena Marie (N) 7,50/60,92 
3 (3977) Demon 10 – Enigl Stefanie (N) 7,00/64,15 
Ergebnislink

19/2 Stilspringprüfung 105cm (R2 und höher)
Pferdepasskontrolle!!
2. Abt.: R2 u. höher offen u. Bezirksmeisterschaft Jugend/Junioren
Preis Fa. Ritterbräu Neumarkt
1 (1G80) Cris Ask – Kremer Anna-Lena (O) 3,00/85,69 
Ergebnislink

20/1 Springpferdeprüfung 105cm (4 J)
1. Abt.: 4 Jährige Pferde
Preis Fa. Fingertörtchen Pischlöger
1 (2816) SHS Chap’s Red Alert – Ketter Oliver (N) 4,60/75,57 
Ergebnislink

20/2 Springpferdeprüfung 105cm (5-6 J)
2. Abt.: 5 – 6 Jährige Pferde
Preis Fa. Fingertörtchen Pischlöger
1 (4K25) Vangelis 13 – Hinterreither Reinhard (O) 7,50/63,37 
2 (3B58) SHS Clooney’s Valhalla – Ketter Oliver (N) 7,00/62,31 
3 (AP41) Dessa 16 – Haring Bernhard (S) 6,20/55,24 
Ergebnislink

21/0 Stilspringprüfung 115cm (R1)
für R1 Reiter
Preis HEV Vers. Makler Horst Efferdinger Wels
1 (AD18) Dollar’s Petit – Kletzl Sophia (O) 7,20/60,92 
2 (2V26) Artax 9 – Mittermayr Katharina (O) 6,80/61,95 
3 (A286) Daro – Schmid Brigitte (O) 2,00/89,59 
Ergebnislink

22/2 Jungpferdespringprüfung 115cm (6 J)
2. Abt.: 6 Jährige Pferde
1 (4K25) Vangelis 13 – Hinterreither Reinhard (O) 5,00/89,26 
2 (AM00) Whitney F – Forthuber Verena (S) 24,50/102,73 
Ergebnislink

23/1 Standardspringprüfung 110cm
1. Abt.: R1
Preis der Fa. Uhren Holzinger-Grieskirchen
1 (5833) Focus S – Manner Lena Marie (N) 0,00/50,00 
2 (AP41) Dessa 16 – Haring Bernhard (S) 0,00/50,64 
3 (AMZF) Luxus 3 – Krautgartner Josef (O) 0,00/54,27 
Ergebnislink

23/2 Standardspringprüfung 110cm
2. Abt.: R2 und höher
Preis der Fa. Uhren Holzinger-Grieskirchen
1 (4478) Barilla 13 – Fischer Maximilian (N) 0,00/59,01 
2 (1959) Chewbacca 2 – Kremer Anna-Lena (O) 0,50/67,19 
3 (9Y80) Cosmogranate – Schoenberg Ricarda (W) 4,00/47,30 
Ergebnislink

24/1 Standardspringprüfung 115cm (R1)
1. Abt.: R1 offen u. Bezirksmeisterschaft Allg. Klasse
1 (5833) Focus S – Veits Victoria (N) 0,00/45,99 
2 (4G17) Awallano T – Veits Victoria (N) 4,00/48,64 
3 (2V26) Artax 9 – Mittermayr Katharina (O) 4,00/51,18 
Ergebnislink

24/2 Standardspringprüfung 115cm (R2 und höher)
2. Abt.: R2 u. höher offen u. Bezirksmeisterschaft Allg. Klasse
Preis der Fa. Erwin Bremberger
1 (AMV4) Glenn 2 – Prechtl Lena (O) 0,00/47,88 
2 (1H64) Terrible Power F – Forthuber Verena (S) 0,00/48,50 
3 (2155) Calisto 9 – Wimmer Alexander (O) 0,00/53,35 
Ergebnislink

25/0 Standardspringprüfung 125cm m. Stechen
Preis d. Marktgemeinde Waizenkirchen (Geldpreis)
1 (2155) Calisto 9 – Wimmer Alexander (O) 0,00/41,53 (im Stechen)
2 (AN71) Kalina M – Mayr Julia (O) 8,00/40,09 (im Stechen)
3 (3414) Contendra FZ – Lindner Viktoria (O) 4,00/67,17 
Ergebnislink

Sämtliche Ergebnisse im Detail finden Sie unter: http://horse-events.at/horse-events/turniere_18369?showDate=08.07.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.