drewke Future Cup – Lukas Burmeister trumpft auf

Lukas Burmeister und Loreley gewannen in Redefin die Einlaufprüfung zum drewke Future Cup. (Foto: Tina Puls)
Lukas Burmeister und Loreley gewannen in Redefin die Einlaufprüfung zum drewke Future Cup. (Foto: Tina Puls)

(Redefin) Der 20 jahre junge Lukas Burmeister hat die Einlaufprüfung zum drewke Future Cup im Rahmen des 29. Landesturniers in Redefin gewonnen. Mit der sieben Jahre alten Stute Loreley blieb der junge Sieger fehlerfrei in 51, 93 Sekunden in der Springprüfung Kl. M**. Insgesamt 30 Reiterinnen und Reiter gingen in der Prüfung, die zugleich 2. Wertungsprüfung der Nachwuchsreiter bei den Landesmeisterschaften war, an den Start.

Redefins Landgestüt ist Standort des Landesturniers und ein überaus passender Rahmen für den bundesweit ausgeschriebenen drewke Future Cup, der Junioren und Jungen Reitern eine feine Plattform auf dem Weg nach oben bietet. Die punkteträchtige Wertungsprüfung folgt am Sonntag – dann wird es höher, weiter und breiter für die Nachwuchscracks im Parcours.

Platz zwei belegte in der Einlaufprüfung mit Clair de Lune R Florian Villwock (Wöpkendorf), der wie Burmeister zu den hoffnungsvollen jungen Talenten in Mecklenburg-Vorpommern zählt. Burmeister, der aus Karstädt stammt, absolviert seine  Berufsausbildung am Landgestüt Redefin. Kevin Vesper (Pötenitz) folgte mit Lando Blue auf dem dritten Rang. Die Resonanz auf die sportliche Offerte war groß, auch aus Schleswig-Holstein reisten Teilnehmer an, darunter auch die Siegerin der ersten Etappe, die 15-jährige Anna Braunert aus Fehmarn.

Am Sonntag um 11.30 Uhr beginnt die Wertungsprüfung zum drewke Future Cup in Redefin mit einer Springprüfung Kl.S* mit Stechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.