Pferdesport in allen Altersklassen – Verden International deckt gesamte Ausbildungspalette ab

Pferdesport in allen Altersklassen – Verden International deckt gesamte Ausbildungspalette ab

Verden–  Jungpferdeprüfungen, Bundeschampionatsqualifikationen und internationaler Spitzensport: „Verden International“ deckt die gesamte Ausbildungspalette des Pferdesports ab. Vom 31. Juli bis 5. August zeigen sich auf dem Gelände des Hannoveraner Verbandes hochtalentierte Pferde aller Altersklassen.


„Verden International ist ein sehr vielseitiges Turnier, weil vom jungen Pferd bis zum Grand Prix Pferd die ganze Palette sportlicher und züchterischer Arbeit gezeigt wird“, so der Geschäftsführer der pVerd-event GmbH, Dr. Werner Schade. Hannovers Züchter schauen besonders gespannt auf die Eröffnung der Turniertage: Im Rahmen der Herwart von der Decken-Schau präsentieren sich am 31. Juli die besten dreijährigen Hannoveraner Stuten. Besonderes Highlight bei den Springstuten ist das Freispringen unter freiem Himmel.


Einen Schritt weiter in ihrer Ausbildung sind die Nachwuchstalente, die sich in den folgenden Tagen in den Qualifikationsprüfungen zu den Hannoveraner Championaten messen. In Dressur-, Spring- und Reitpferdeprüfungen geht es für die jungen Pferde um den Titel des Hannoveraner Champions. Nicht selten ist dieser Titel der Beginn einer großartigen internationalen Karriere: Sandra Auffarths, auf dem Hamburger Derby drittplacierte Nupafeed´s La Vista, war beispielsweise sechsjährig Hannoveraner Springpferde-Championesse in Verden.

Die bereits gereiften Nachwuchspferde haben im Rahmen von Verden International die Chance, sich eines der begehrten Tickets für den Nürnberger Burgpokal zu sichern. Die Serie für sieben- bis neunjährige Nachwuchs-Dressurpferde findet alljährlich ihren Höhepunkt im Finale in der Frankfurter Festhalle. „Wir freuen uns, wieder eine Qualifikation für den Nürnberger Burgpokal ausrichten zu dürfen. Diese Prüfung passt sehr gut in unser Veranstaltungskonzept“, sagt der Geschäftsführer.

Gäste aus aller Welt

Aus aller Welt reisen die Top-Reiter-Pferd Paare an, um sich in spannenden Dressur- und Springprüfungen zu messen. „In allen Disziplinen schaffen wir optimale Bedingungen für Pferde, Reiter und Zuschauer, damit es ein Genuss für alle Beteiligten ist, unsere Veranstaltung zu besuchen“, berichtet Dr. Werner Schade. Viele Nationen nutzen die CSI**- sowie die CDI**-Touren in Verden, um sich auf die Weltreiterspiele im US-amerikanischen Tryon vorzubereiten. Für die amerikanische Dressur-Mannschaft steht Verden International als Sichtungstermin für das wichtigste Championat des Jahres im Kalender. Im Springparcours geht es zudem in der Mittleren und Großen Tour um begehrte Punkte für die Weltrangliste.

Wer nach so viel Spitzensport selbst ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent im Stall haben möchte, der wird auf der Verdener Auktion für Fohlen und Zuchtstuten mit Sicherheit fündig. Ab 18 Uhr können sowohl am 3. als auch am 4. August Nachkommen von Top-Vererbern in der Niedersachsenhalle ersteigert werden.

Tickets!

Am Dienstag und Mittwoch kostet eine Tageskarte fünf Euro, von Donnerstag bis Sonntag sind Tageskarten für zehn Euro erhältlich. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Dauerflanierkarte zum Vorzugspreis von 35 Euro.
Tickets sind erhältlich über Ticketmaster: www.ticketmaster.de oder telefonisch unter: 0 18 06- 9 99 00 00.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.