Sandra Auffarth gewinnt Deutsches Berufsreiter-Championat Springen

Sandra Auffarth gewinnt Deutsches Berufsreiter-Championat Springen

Bad Oeynhausen (fn-press). In ihrer Karriere als Vielseitigkeitsreiterin hat Sandra Auffarth (Delmenhorst) schon Olympia-Gold sowie Welt- und Europameistertitel gewonnen. Nun fügte sie beim „Sielturnier“ im ostwestfälischen Bad Oeynhausen ihrer beeindruckenden Erfolgsbilanz auch noch den Titel der Championesse der deutschen Berufsreiter Springen hinzu.

Über zwei Prüfungen der Klasse S auf Zwei- und Dreisterne-Niveau hatte sich Auffarth gemeinsam mit Leonie Jonigkeit aus dem niedersächsischen Moringen und dem Vorjahressieger des Championats, dem erst 25-jährigen Mathis Schwentker (Hagen a.T.W.), für das Finale mit Pferdewechsel qualifiziert. Damit standen erstmals in der Historie des Berufsreiter-Championats Springen zwei Amazonen im Finale.

Hier leistete sich Auffarth lediglich mit Dede V, dem Pferd ihrer Mitbewerberin, einen Abwurf. Doch auch Jonigkeit musste mit Landlord, dem Pferd von Auffarth, einen Abwurf hinnehmen. Vorjahressieger Schwentker lieferte mit seinem eigenen Pferd Louis Vuitton und dem Pferd von Auffarth zwei Nullrunden ab, hatte aber mit Dede V gleich zwei Abwürfe, was ihn auf Platz drei und damit auf den Bronzerang zurückwarf. Im anschließenden Stechen musste die 27-jährige Jonigkeit als erste Starterin nochmals mit ihrem eigenen Pferd antreten und lieferte in 32,89 Sekunden einen sehr schnellen und couragierten Ritt ab, der allerdings mit zwei Abwürfen behaftet war. Sandra Auffarth, die im Vorjahr das Finale der besten drei Reiter mit Platz vier nur knapp verpasst hatte, ließ sich die Chance nicht entgehen und kam mit einer souveränen Nullrunde in 38,25 Sekunden ins Ziel, was ihr den Titel bescherte. Als bestes Pferd wurde der zehnjährige ungarische Wallach Louis Vuitton von Mathis Schwentker ausgezeichnet, der sich in seinen drei Runden im Finale keinen einzigen Abwurf leistete.

Ein Gedanke zu „Sandra Auffarth gewinnt Deutsches Berufsreiter-Championat Springen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen