Verdener Auktion im Mai strahlt mit vielseitigem Angebot

Verdener Auktion im Mai strahlt mit vielseitigem Angebot

Verden. Die Verdener Auktion am Sonnabend, 5. Mai, wartet mit einer erlesenen Kollektion von rund 50 Reitpferden und Fohlen auf. Pünktlich um 14 Uhr wird die Auktion in der Niedersachsenhalle mit der Grand-Prix Kür des Paares Laurienne Dittmann und Don Weltino K eröffnet, bevor der erste Zuschlag erteilt wird.

 

Die Verdener Auktion wird am 5. Mai nicht wie gewohnt von der Kopfnummer eins eröffnet, sondern von einem Pferd, das einmal die Kopfnummer 58 trug: Don Weltino K v. Don Frederico/Weltmeyer (Z.: Albert Kampert, Halle). 2011 fiel der letzte Hammerschlag zugunsten der Familie Dittmann, Gilten. Selbst ausgebildet und bis zur schweren Klasse hocherfolgreich, wird Laurienne Dittmann und Don Weltino K vor Auktionsbeginn das Deutsche Reitabzeichen in Gold überreicht. Als Titelhelden schmücken die beiden außerdem die Auktionsbroschüre.

Aber nicht nur ehemalige Titelhelden können in Verden bestaunt werden. Gleich 50 erlesene und gut selektierte Reitpferde jeder Couleur sowie Fohlen mit bester Abstammung erwarten Interessenten und Gäste aus dem In- und Ausland. Vom geprüften Spring- und Dressurpferd über solide Freizeitpferde bis hin zum talentierten Fahrpferd. Eine bunte Mischung an zukünftigen Hoffnungsträgern!

Anlieferung der Pferde ist am 23. April. Ab dem 24. April können die Auktionspferde im täglichen Training besichtigt werden. Die Fohlen werden am Vormittag des Auktionstages am 5. Mai im Rahmen der Abschlusspräsentation der Reitpferde präsentiert. Die Auktion beginnt um 14 Uhr. Karten sind im Vorverkauf unter www.ticketmaster.de sowie vor Ort zum Preis von 10 Euro erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.