Neuer Design-Parcours für die Masters Series ausgeliefert

Neuer Design-Parcours für die Masters Series ausgeliefert

Am Veranstaltungsort Hong Kong im Jahr 2013 begann die Zusammenarbeit mit dem ersten Parcours für EEM – dem Erschaffer, Eigentümer und Organisator der renommierten „Masters Series“. Es folgten die Stationen Los Angeles und Paris sowie entsprechende Facelifts und Erweiterungen des Parcours. Zum Auftakt der zweiten Saison der „Longines Masters Series“ 2017 war es schließlich an der Zeit für einen ganz neuen Parcours.

Für die Veranstaltung in Paris Ende letzten Jahres lieferte Beck+Heun 25 nagelneue Sprünge mit Unterstellern, Planken und Gattern. Veredelt wurde der Parcours mit außergewöhnlichen Designs des New Yorker Künstlers Sirichai. So ist er nicht nur robust und transportsicher, sondern auch noch einmalig. Der Künstler war von EEM damit beauftragt worden, das aktuelle Motto der Masters Series „We ride the world“ zu interpretieren. Das Ergebnis sind einzigartige Illustrationen, die von Form, Bewegung und Einfachheit erzählen.

Wer sich – so wie das Team von Beck+Heun Hindernisbau – in den edlen Parcours verliebt hat, kann ihn vielleicht bald sein Eigen nennen. Er soll nach der letzten Station in New York vom 26. bis zum 29. April 2018 für einen guten Zweck verkauft werden. Auch Beck+Heun Hindernisbau wird wieder mit einem Stand vor Ort sein – zur persönlichen Beratung und um die Innovation „QUICKjump“ vorzustellen. Hierbei handelt es sich um ein steckbares Seitenteil, das platzsparend verstaut und kostengünstig geliefert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.