Hochklassiger Dressurauftakt im Pferdezentrum Stadl-Paura

Stefan Lehfellner (Sieger Klasse S, Prix St. Georg) (Foto: Team Myrtill)

Hochklassiger Sport, prominentes Starterfeld und strahlende Seriensiegerinnen – mit dem CDN-B* von 16.  bis 18. Februar wurde im Pferdezentrum Stadl-Paura die Dressursaison 2018 eingeläutet. Stefan Lehfellner siegte im Hauptbewerb.

Mit dem nationalen Dressurturnier der Kategorie B fiel am vergangenen Wochenende (16.-18. Februar) der diesjährige Startschuss für den Dressursport im oberösterreichischen Pferdezentrum Stadl-Paura. Bereits im Vorfeld hatte sich prominente Besetzung angekündigt. Neben der österreichischen A-Kaderreiterin Astrid Neumayer, stellten auch die amtierende oberösterreichische Landesmeisterin Ulrike Prunthaller und Top-Nachwuchsreiterinnen wie Sophie Marlene Francz oder EM-Teilnehmerin Victoria Wurzinger ihre Pferde im historischen Pferdezentrum vor. Die Startliste versprach also hochklassigen Dressursport. Und der wurde dem Publikum in 20 Bewerben – vom lizenzfreien Dressurreiterbewerb bis hin zum Highlight, dem Prix St. Georges – auch geboten.

Seinen Höhepunkt fand dieses erste Dressurwochenende im sonntäglichen Prix St. Georg. 14 Teilnehmer haben ihre Nennung für diese Prüfung der schweren Klasse abgegeben. Ganz zur Freude des heimischen Publikums waren es zwei oberösterreichische Reiter, die sich den Sieg untereinander ausmachten. Michal Kostal hatte mit dem nach Fürst Heinrich gezogenen österreichischen Hengst Bartlgut’s Fürst Theodor und 67,456 % vorgelegt und hielt lange die Führung. Schlussendlich musste er sich aber doch deutlich geschlagen geben. Als vorletzter Reiter betrat Stefan Lehfellner im Sattel des Oldenburgers Roberto Carlos MT das Viereck. Das Duo zeigte eine lupenreine Vorstellung und überzeugte damit das dreiköpfige Richterkollegium. 71,535 Prozentpunkte bedeuteten den eindeutigen Sieg für Lehfellner. Rang drei ging an die starke Deutsche Alexandra Eiband, die den Prix St. Georg mit ihrer Holsteinerstute Dancing Girl H.S. bestritt. Die Siegerin der samstägigen Prüfung der Klasse S, Sophie Marlene Francz, verpasste mit Show Man M nur knapp das Podest und wurde Vierte.

Wurzinger brilliert in Klasse M

Die Dressurprüfung der Klasse M wurde von einer aufstrebenden Nachwuchsreiterin dominiert. Die Niederösterreicherin Victoria Wurzinger vertrat Österreich bereits mehrfach bei Nachwuchs-Europameisterschaften. Sie brachte den von Elisabeth Max-Theurer zur Verfügung gestellten Rheinländer Bvlgari nach Stadl-Paura mit. Die amtierende österreichische Junioren-Meisterin und der Fuchswallach waren am Samstag und Sonntag eine Klasse für sich und entschieden die Klasse M an beiden Tagen mit eindeutigen Vorsprüngen für sich. Am heutigen Sonntag erritt Wurzinger erneut als einzige Teilnehmerin dieser Prüfung ein Ergebnis über der 70-Prozentmarke und überragte die zweitplatzierte Christina Trost mit Fisherman’s Friend um rund sechs Prozentpunkte. Auf dem dritten Rang platzierte sich der Vorarlberger Clemens Werner mit Don Carino.

 Bartl und Prunthaller siegen in Klasse LP

Die Dressurprüfung der Klasse LP wurde in zwei Abteilungen ausgetragen. In jener für Reiter mit einer R2-Lizenz setzte sich die Niederösterreicherin Selina Bartl mit der Fuchsstute Tuesday und 63,917 % an die Spitze. Sophie Brandstetter mit dem Dimaggio-Sohn Donatello und die Deutsche Isabelle Medinger mit Fleuraison komplettierten das Siegespodest. Die zweite Abteilung entschied die amtierende oberösterreichische Landesmeisterin Ulrike Prunthaller im Sattel des deutschen Hengstes Bartlgut’s Quadrofilius mit 69,542 % für sich. Die Bereiterin des Bartlguts feierte damit ihren zweiten Sieg des Wochenendes. Bereits am Freitag hatte sie Bartlgut’s Aristo siegreich in der Dressurpferdeprüfung Kl. L für fünfjährige Pferde vorgestellt.  Auch die Plätze zwei und drei in der Klasse LP blieben mit Theresa Köfler auf Jazz Royal und der Klasse-S-Siegerin des Samstages, Sophie Marlene Francz mit Der Romantiker, in Oberösterreich.

Strahlende Siegerinnen

Theresa Reichart mit Villeroy (Dressurprüfung Kl. L, 1. Abt.), Stefanie Eitzinger mit dem österreichischen Wallach Daron (Dressurprüfung Kl. L, 2. Abt.), Daniela Bimingstorfer mit Gabbana (Dressurprüfung Kl. LM) und Astrid Neumayer mit Founder (Dressurpferdeprüfung Kl. M) trugen sich ebenso in die Liste der Tagessieger ein. Neumayer, die an diesem Wochenende ihren Geburtstag feierte, stellte gleich mehrere Pferde erfolgreich in Stadl-Paura vor. Bereits am Freitag entschied die A-Kaderreiterin mit Founder die Dressurpferdeprüfung der Kl. L  für sich und erritt am Samstag mit Vom Feinsten und Fuerst Romiro in den Dressurpferdeprüfungen der Kl. A und L gute Wertungen. Zudem platzierte sie sich mit dem Schimmelwallach Pramwaldhof’s Emir am Samstag und Sonntag in der Dressurprüfung der Klasse S mit Wertungen von über 65 Prozentpunkten auf den Rängen zwei und sieben.

Gelungener Auftakt der Dressursaison

Das CDN-B* von 16. bis 18. Februar war der Auftakt für eine Reihe an Dressurturnieren, die im Jahr 2018 im Pferdezentrum Stadl-Paura über die Bühne gehen werden. Die nächste Gelegenheit im Viereck des historischen Pferdezentrums zu glänzen bietet sich von 25. bis 27. Mai im Rahmen eines weiteren CDN-B*, bevor von 27. bis 29. Juli in Stadl-Paura die oberösterreichischen Landesmeisterschaften Dressur in allen Klassen entschieden werden. Zwei weitere CDN-B* im August und November bilden den Abschluss der Stadl-Paura Dressursaison 2018.

 ____________________________________________________ 

Ergebnisse CDN-B* Stadl-Paura 18.02.2018

15/1 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R1/RD1)
R1 Reiter
1 (1V71) Villeroy – Reichart Theresa (O) 6,70
2 (AA25) Horizon – Auer Leonie (S) 6,50
Ergebnislink

15/2 Dressurprüfung Kl. L Aufgabe L7 (R2/RD2 und höher)
R2 Reiter und höher
1 (AT12) Daron 3 – Eitzinger Stefanie (O) 6,50
2 (2U72) Ascunja – Pischläger Agnes (O) 6,00
Ergebnislink

16/0 Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM7
1 (0585) Gabbana 2 – Bimingstorfer Daniela (O) 6,60
2 (AB77) Djamal SW – Wimmer Sophia (O) 6,50
3 (1A68) Lilli 23 – Kronegger Sabine (O) 6,30
Ergebnislink

17/1 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R2/RD2)
R2 Reiter
1 (4G48) Tuesday – Bartl Selina (N) 63,917%
2 (8C86) Donatello 6 – Brandstetter Sophie (O) 63,167%
Ergebnislink

17/2 Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP5 (R3/RD3 und höher)
R3 Reiter und höher
1 (2D83) Bartlgut’s Quadrofilius – Prunthaller Ulrike (O) 69,542%
2 (1921) Jazz Royal – Köfler Theresa (O) 68,500%
3 (3B30) Der Romantiker – Francz Sophie Marlene (O) 68,417%
4 (1547) Fidelis MBH – Shiferaw Judith (O) 66,500%
Ergebnislink

18/0 Dressurpferdepr. Kl. M
FEI Junge Pferde 6-jährig Vorbereitung
1 (4059) Founder 2 – Neumayer Astrid (O) 8,60
2 (0402) Egoiste – Shiferaw Judith (O) 7,84
Ergebnislink

19/0 Dressurprüfung Kl. M Aufgabe FEI – Junioren MS
1 (1715) Bvlgari – Wurzinger Victoria (N) 71,081%
2 (Z014) Fisherman´ Friend – Trost Christina (GER) 65,135%
3 (1481) Don Carino 5 – Werner Clemens (V) 64,009%
Ergebnislink

20/0 Dressurprüfung Kl. S Aufgabe FEI Prix St. Georges
1 (4D13) Roberto Carlos MT – Lehfellner Stefan (O) 71,535%
2 (A092) Bartlgut’s Fürst Theodor – Kostal Michal (O) 67,456%
3 (Z002) Dancing Girl H.S. – Eiband Alexandra (GER) 66,842%
4 (AM9T) Show Man M – Francz Sophie Marlene (O) 66,667%
5 (1P73) Hope and Glory – Brötzner Michaela (S) 66,360%
6 (3B30) Der Romantiker – Francz Sophie Marlene (O) 66,096%
7 (2167) Pramwaldhof’s Emir – Neumayer Astrid (O) 65,746%
Ergebnislink

Sämtliche Ergebnisse im Detail finden Sie unter: http://www.horse-events.at/horse-events/_18013

  ____________________________________________________ 

Die Dressurturniere 2018 im Pferdezentrum Stadl-Paura im Überblick:

16.–18. Februar              CDN-B*

25.–27. Mai                  CDN-B*

27.–29. Juli                   CDN-B* (OÖ LM Dressur alle Klassen)

11.–12. August              CDN-B*

08.–12. November          CDN-B*

   ____________________________________________________ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.