Bronzenes Reiterkreuz für Holger Heigel

Bronzenes Reiterkreuz für Holger Heigel

Sahrendorf (fn-press). Der ehemalige Vorsitzende des Vielseitigkeitsausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR), Holger Heigel (Vierhöfen), ist mit dem Deutschen Reiterkreuz in Bronze ausgezeichnet worden. Den Anlass bot der Vielseitigkeitsball des Clubs Deutscher Vielseitigkeitsreiter (CDV) auf Hof Sudermühlen in Sahrendorf – also genau dort, wo Heigel 2009 von den Aktiven zum Vorsitzenden gewählt worden war.

Auch wenn er bereits in seiner Schulzeit im Sattel saß, wurde Holger Heigel erst 1972 durch seine Frau Susanne mit dem Pferdevirus infiziert. Insbesondere dem Vielseitigkeitssport ist Heigel, der unter anderem an mehreren Akut- und Rehakrankenhäusern beteiligt ist, schon lange auch als Unterstützer von Veranstaltungen und als Pferdebesitzer verbunden. Reiter wie Claus Erhorn, Elmar Lesch, Michael Meier und vor allem Andreas Dibowski profitierten vom Engagement der Familie Heigel, aber auch Michael Jung. „Seine Gabe andere zu mitzureißen und zu überzeugen, hat aber für den Erhalt von Sam, dem Championatspferd von Michael Jung gesorgt“, erinnerte „Dibo“ in seiner Laudatio. Nicht zuletzt durch Heigels eigenes finanzielles Engagement konnte der mittlerweile zweimalige Einzel-Olympiasieger Sam gemeinsam mit mehreren Unterstützern für den Beritt Jungs gesichert werden. „Er ist immer ein Ansprechpartner gewesen für die Reiter, mit allen Anliegen und Problemen zu ihm kommen und auf Hilfestellungen hoffen konnten. Und nicht zuletzt war er auch ein Visionär, was die Vermarktung des Sports betrifft“, sagte Andreas Dibowski und verwies auf die von Heigel initiierte Internetseite vielseitigkeitssport-deutschland.de. Acht Jahre lang hatte Holger Heigel den Vorsitz im Vielseitigkeitsausschuss inne, bevor er diesen 2017 an Professor Dr. Jens Adolphsen abgab. Das Reiterkreuz wurde überreicht vom stellvertretenden Geschäftsführer Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Friedrich Otto-Erley.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.