Stolze Pony-Championess – Glanzvolles Show-Jubiläum – mit Video

Publikumssieger bei den VR Classics - Hennis Pferdesportteam Negernbötel, das mit einer riesigen Raupe Nimmersatt in der Holstenhalle beeindruckte. (Foto: Stefan Lafrentz)

Neumünster   Giulia-Maria Schöttler ist 16 Jahre alt und es ist ihr letztes Jahr als Ponyreiterin. Klar, dass die Freude über den Titelgewinn da besonders groß war. “Ich versuche alles auszukosten und mit zu nehmen, was geht”, sagt die neue Pony-Championesse der Pferdestadt Neumünster. Die ganz junge Generation Springsport absolviert ihr Championat traditionsgemäß am ersten Turniertag. Und wenn die Aufgabe dann bewältigt ist, folgt für die Siegerin aus Jerrishoe und die Platzierten das “zugucken” bei den Profis im Sattel. Schließlich lernt man ja nie aus…

Giulia wird an den kommenden Tagen genauso auf der Tribüne und in der Abreitehalle anzutreffen sein wie die Zweitplatzierte Elisa Sanmann und der Dritte Mathies Rüder. Mit der Note 9,0 konnten Giulia Maria und Pony Manni die Bestmarke setzen. Mit 8,7 folgte Elisa Sanmann, die zum ersten Mal überhaupt am Championat teilnahm und es “einfach toll” fand, in der Holstenhalle bei den VR Classics zu reiten. Mathies Rüder und Lilith wurden mit 8,5 Dritte. Der Ponyreiter von der Ostseeinsel Fehmarn hat die VR Classics schon als Baby kennengelernt, schließlich zählt Vater Kai zu den besten internationalen Vielseitigkeitsreitern und Mutter Petra gewann Silber bei den Deutschen Amateur-Meisterschaften 2017.

Mathies ist auch beim Holsteiner Masters Jugend-Team Cup dabei, dann aber im Sattel eines Großpferdes. Coco Chambato heißt der Holsteiner, den sonst Johanna Huesmann (Hohwacht) reitet. Man “hilft sich im Pferdeland” eben auch mal gegenseitig aus. Ein Umstand, den der Pferdesportverbands-Vorsitzende Dieter Medow unterstrich. “Die Jugendförderung auf diesem Niveau und dieser Bühne funktioniert auch deswegen so, weil Eltern, Züchter und Pferdebesitzer das  mittragen.” Auch wenn Giulia-Maria Schöttler mit ihrem jungen Pferd noch Zeit braucht, ist mit einem Pferd der Familie Stieper die Möglichkeit da, das Giulia künftig in der Juniorentour startet. Thore Stieper, der Vierter im Ponyreiter-Championat wurde, findet das “total in Ordnung”. Nach dem Championat wollen nun alle genau hingucken wie die internationalen Profis sich sportlich zeigen. Freitags geht es nochmal zu Schule, ab Samstag sind die Championatskandidaten dann in den Holstenhallen anzutreffen….

”Ponyträume” werden Wirklichkeit

Die 25. Auflage des Show-Wettbewerbs der Volksbanken Raiffeisenbanken & easyCredit gewann der RuFV Wilhelminenhof Ladelund. “Ponyträume” ließen die Reiter und Reiterinnen in ihrem bunten Schaubild wahr werden und eroberten damit Spitzennoten bei der Jury. Die Qual der Wahl war ohnehin hoch angesichts von sechs wirklich phantastischen Schaubildern. Platz eins in der Publikumsgunst und Platz zwei in der Jurywertung eroberte Hennis Pferdesportteam Negernbötel mit dem Schaubild “Erntefest” – Highlight dieser Show war eine aus lauter übermannsgroßen Kugeln zusammengesetzte Raupe Nimmersatt. In jeder Kugel steckte eine Person, Pferde und Reiter trennten die kunterbunte und gefräßige Raupe in mehrere Teile auf.

Platz drei ging an den Pferdehof Losse mit “1001 Nacht und die verlorene Wunderlampe”. Phantastisch, mitreißend und komisch – so verzauberte der Show-Wettkampf schon zum 25. Mal…. Sagenhaft viel Arbeit, Ideenreichtum und gute Organisation in den Vereinen und beim Veranstalter stecken hinter diesem Wettkampf. Stellvertretend zu nennen sind dabei zwei Personen, die extra geehrt wurden in der Holstenhalle 1 und vor allem mit rauschenden Applaus bedacht wurden. Susanne Sager, die das Projekt seit der ersten Stunde betreut und praktisch “die Mutter des Show-Wettkampfes” ist, jedes Bild vorab besichtigt und mit guten Ratschlägen dafür sorgt, dass die Shows alle qualitativ gleichmäßig hohes Niveau erreichen. Den Tränen nahe war einer, dessen Verein 21 von 25 Show-Wettkämpfen mitgemacht hat und allein acht Mal gewinnen konnte. Ernst Först, Senior-Chef des Reiterhofes Gläserkoppel im RV Preetz u.U., war 2018 mit seinem Fanfarenzug zum Opening des Wettkampfes gekommen und wurde mit einer Ehrung überrascht. Kein Verein hat so oft gewonnen und war so oft beim Show-Wettkampf der Volksbanken Raiffeisenbanken & easyCredit dabei…..

Ergebnisübersicht VR Classics

1 CDI1* – FEI Prix St Georges, Preis von Frau Rosemarie Springer

1. Wolfgang Schade (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV) auf Amore San Remo 724.50

2. Petra van Esch (Niederlande) auf Fiji 721.50

3. Friederike Hahn (Tangstedt/RV Tangstedt e.V.) auf Die Fürstin 4 708.50

4. Caroline Wilm (Tasdorf/RFV Husberg u.U.e.V.) auf Elfado 703.50

5. Franziska Schwiebert (Kattendorf/RV Rehagen-Hamburg e.V.) auf Hogholm’s Facel-Vega 697.50

6. Charlotte Haid Bondergaard (Schweden) auf San Andreas 690.50

18 Nat. Springprüfung Kl. M**, Preis der Firma Reitsport Sievers

1. Janne Ritters (Krumstedt/RV Concordia a.d.Miele e.V) auf Claudia 37 0.00 / 55.14

2. Beeke Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf) auf Lenett 0.00 / 56.85

3. Pheline Ahlmann (Reher/RuFV Hanerau-Hademarschen u.Umg.eV) auf Quintess 12 0.00 / 59.37

4. Anna Braunert (Oldenburg/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.) auf Unity B 0.00 / 59.52

5. Luise Haferkorn-Hohaus (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV) auf Alison By Cartoflex 0.00 / 59.87

6. Jonte Hansen (Olderup/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf) auf Capigadon VEC 0.00 / 59.92

20 Nat. Ponystilspringprüfung Kl. A**, präsentiert von Bäckerei Tackmann

1. Giulia Maria Schöttler (Jerrishoe/RFV Großenwiehe e.V.) auf Manni 40 9.00

2. Elisa Sanmann (Bargstedt/Pferdesport im Mittelpunkt Nortorf) auf Kalle Cool 6 8.70

3. Mathies Rüder (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.) auf Lilith 25 8.50

4. Thore Stieper (Hohenaspe/RuFV Nutteln u.U. eV) auf Del Piero 25 8.40

5. Lena Bielfeldt (Altenkrempe/Ostholst.RV Malente Eutin e.V.) auf Melina 73 8.00

6. Sofie Schacht (Lunden/RTC Ditmarsia e.V.) auf Dejavue 42 7.70

21 Nat. Springprüfung Kl. M*, Preis der R+V/ VTV – Generalvertretung Kuschel

1. Jonte Hansen (Olderup/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf) auf Carreras 12 0.00 / 48.84

2. Elisa Marlene von Hacht (Hamburg/RFV Vierlanden e.V.) auf Perth 8 0.00 / 50.21

3. Madita Bruhn (Leck/RuFV Südtondern e.V. Leck) auf Chakira B 0.00 / 51.18

4. Berit Nagel (Löwenstedt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf) auf Darina 154 0.00 / 51.62

5. Anna-Lena Rix (Itzehoe/RV Breitenburg e.V.) auf Coffee 20 0.00 / 52.29

6. Natalia Stecher (Nordhastedt/RTC Ditmarsia e.V.) auf Coulyn 0.00 / 52.30

Informationen zu den VR Classics 2018, Impressionen, Nachrichten und Details zu Preisen und Plätzen gibt es im  Internet unter: www.pst-marketing.de. Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #VRClassics.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.