Equiline Youngster Cup – Neuer Sponsor, neuer Modus!

Equiline Youngster Cup – Neuer Sponsor, neuer Modus!

Der Youngster Cup ist eine enorm beliebte und hochfrequentierte Prüfungsform, die vor allem Weltklassereiter gerne nutzen, um ihren hoffnungsvollen vierbeinigen Nachwuchs in Szene zu setzen. Ab 2018 wartet die prestigeträchtige internationale Springsportserie für sieben- und achtjährige Pferde mit einem neuen Sponsor auf: Equiline, der italienische Reitsportausstatter mit Tradition und Innovation. Gleichzeitig wurde der Modus an die Bedürfnisse der Reiter und insbesondere der wertvollen Rohjuwelen unter dem Sattel angepasst.

Marcus Ehning, Roger-Yves Bost (FRA), Pius Schwizer (SUI), Henrik von Eckermann (SWE), Christian Ahlmann, Sergio Alvarez Moya (ESP) – diese Namen haben einiges gemeinsam. Sie sind topetablierte Springreiter, die schon auf der ganzen Welt Siege gefeiert und ihre Nation auf Championaten und Olympischen Spielen vertreten haben. Und noch etwas: Sie alle führen ihren hoffnungsvollen vierbeinigen Springnachwuchs über den Youngster Cup, der internationalen Springserie für sieben- und achtjährige Pferde, in die Weltspitze. Ab 2018 heißt diese hochfrequentierte und bei den Springreiterstars äußerst beliebte Serie nun Equiline Youngster Cup.

Dabei will der traditionsreiche Reitsportausrüster aber auch die Chance nutzen, die Serie noch attraktiver für die Reiter zu gestalten, insbesondere durch eine noch besser abgestimmte Ausschreibung. Bisher traten die sieben- und achtjährigen Pferde direkt gegeneinander an. Mit dem Equiline Youngster Cup wird dies nun anders: Statt der bisher drei Prüfungen pro Etappe wird es sogar sechs Prüfungen geben und zwar getrennt: Eine Tour für die Siebenjährigen und eine für die Achtjährigen. Somit starten die Pferde im Equiline Youngster Cup mit mehr Chancengleichheit. Das macht die Serie noch wertvoller für den Weg der vierbeinigen Hoffnungsträger in die Weltspitze.

Darüber hinaus wird es einen Sonderehrenpreis für die Reiter der jungen Springpferde geben, denn wer mit der Equiline-Schabracke unter dem Sattel im Youngster Cup startet und in diesem Outfit eine der Prüfungen gewinnt, erhält zusätzlich einen Equiline-Sattel im Wert von 3.200 Euro. Die Schabracke wird bei Meldung der Startbereitschaft an die Reiter verschenkt.

Wie effizient und wichtig der Equiline Youngster Cup ist, zeigen die vielen hocherfolgreichen Pferde, die einst durch diese Serie ihre ersten Erfahrungen auf internationalen Turnieren sammelten. Dazu gehörte zum Beispiel eine Anka, die damals noch unter Johannes Ehning ging und später mit dessen älterem Bruder Marcus das Weltcup-Finale in Las Vegas gewann. Oder der Hengst London, mit dem der niederländische Spitzenreiter Gerco Schröder seinem Namen olympische Ehre machte und 2012 bei den Spielen in der britischen Hauptstadt Doppelsilber holte. Für tolle Runden auf Championaten sorgte auch schon Molly Malone V, die von dem Iren Billy Twomey im Youngster Cup gezeigt wurde und inzwischen unter dessen Landsmann Bertram Allen eine Bank in der irischen Equipe ist. Und einer der jüngsten Überflieger, die den Youngster Cup als Sprungbrett nutzten ist sicher L.B. Convall, der mit Christina Liebherr (SUI) in der Nachwuchstour startete, 2016 mit Philip Weishaupt den Großen Preis von Aachen und ein Jahr später den Großen Preis von Calgary gewann.

Sein Debut wird der Equiline Youngster Cup im Rahmen des Fünf-Sterne-Pferdesportevents PARTNER PFERD in Leipzig geben. Anschließend geht es zum legendären Deutschen Spring- und Dressur-Derby nach Hamburg-Klein Flottbek. Eine weitere Station der grünen Saison liefert die Paderborn Challenge auf dem urigen Schützenplatz, bevor es zur letzten und entscheidenden Etappe in die Münchner Olympiahalle zu den MUNICH INDOORS geht. Hier werden entsprechend des neuen Modus zwei Saison-Champions gekürt.

Auf all diesen Stationen können die Reiter mit ihren Rohjuwelen Punkte für die jeweiligen Rankings sammeln. Wer am Ende der Saison die meisten Zähler beisammen hat, gewinnt den Equiline Youngster Cup seiner Altersklasse und kann gelassen in die Zukunft blicken, denn eins ist dann klar: Die Sieger haben ganz offensichtlich den besten Nachwuchs für die ganz großen Aufgaben im internationalen Springsport im Stall stehen.

Stationen des Equiline Youngster Cup 2018:

PARTNER PFERD, Leipzig, 18.-21. Januar 2018

Deutsches Spring- und Dressur Derby, Hamburg, 09.-13. Mai 2018

Paderborn Challenge, Paderborn, 06.-09. September 2018

Munich Indoors, München, 22.-25. November 2018

Über Equiline

Der italienische Reitsportausstatter Equiline ist seit über 35 Jahren einer der weltweiten Marktführer. Ob elegante Turniermode für den Dressurreiter, schnittige Outfits für den Springreiter oder stylische Ausrüstung für Training und Freizeit, Equiline kombiniert italienischen Schick mit topmodernen sowie funktionalen Materialien und macht die Kleidung damit zum Allzeitwegbegleiter für Sie und Ihn. Aber auch fürs Pferd gibt es die komplette Ausrüstung von A wie Abschwitzdecke bis Z wie Zaum in Spitzenqualität. Mit einer exklusiven Sattelkollektion wird Equiline den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen dieser wichtigsten Verbindung zwischen Reiter und Pferd – eben dem Sattel – gerecht. Ebenso umfangreich und innovativ sieht es bei den zahlreichen Gebissen aus, die es im Equiline-Angebot gibt. Last but not least wartet Equiline mit einem selbstkonzipierten Sicherheitssteigbügel auf, der Maßstäbe im Reitsport setzt. Getestet werden alle Equiline-Produkte übrigens von einer exquisiten Expertise, nämlich von absoluten Weltklasse-Reitern wie Billy Twomey (IRL), Ben Maher (GBR), Laura Kraut (USA), Lauren Hough (USA), Hans-Dieter Dreher (GER) und Dorothee Schneider (GER).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.