Von Oldenburg nach Salzburg – EY-Cup

(Oldenburg)  Der AGRAVIS Cup in Oldenburg ist die letzte Qualifikationsstation des European Youngster Cups Jumping in der Saison 2017 – und beim CSI in der pferdeverrückten Region mischen die U25-Talente am Wochenende bei den Promis der Szene mit. Drei internationale Prüfungen zählen zum EY-Cup in Oldenburg und bergen ein Wiedersehen mit erfolgreichen Protagonisten der internationalen Nachwuchsserie.
Der Weltcup-Sechste Guido Klatte jun. zählt ebenso dazu wie Gerrit Nieberg oder die Niederländerin Lisa Nooren. Das erste Aueinandertreffen findet am Freitag in der ersten Prüfung der kleinen und mittleren Tour statt, die als Einlaufprüfung des EY-Cups klassifiziert ist. Die Qualifikation folgt am Samstag im Finale der mittleren Tour, in einem internationalen Springen nach Fehlern und Zeit. Die Frage, wer sich das letzte zu vergebende Finalticket der Saison 2017 sichert, wird am Sonntag in einem schweren internationalen Springen um 18.00 Uhr beantwortet. Der beste EY-Cup-Reiter, bzw. die beste EY-Cup-Reiterin darf dann für das Finale in Salzburg beim Mevisto Amadeus Horse Indoors planen. Alle drei Prüfungen werden zudem live bei www.clipmyhorse.tv gezeigt.
Oldenburgs internationales Event ist die 18. Etappe des European Youngster Cups Jumping. Insgesamt 16 Finaltickets wurden bereits vergeben, erfolgreichster U25-Reiter im internationalen Circuit ist der Österreicher Willi Fischer, der sich zweimal direkt qualifizieren konnte und das Ranking mit 158 Punkten anführt.

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu
Facebook: https://www.facebook.com/EYCupU25
Youtube: https://www.youtube.com/user/EYCupEU#g/a
Twitter: https://twitter.com/EYCUP 

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.