Zeigt her Eure Reiter….Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Zeigt her Eure Reiter….Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

(Frankfurt) Die Festhalle ist vom 14. –  17. Dezember der letzte große internationale Treffpunkt für Dressur- und Springsport. Es wird schwer, hoch, weit und breit, es dreht sich alles um Piaffen, Passagen und Pirouetten in Vollendung – kurz und gut: Frankfurt macht Schlagzeilen mit diesem Turnier. Doch zwischen lauter Sportpromis und Top-Pferden bieten die Veranstalter Ann Kathrin Linsenhoff und Paul Schockemöhle immer auch der nächsten Generation eine Bühne beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt.

Und diese Bühne wird gern und ausgiebig genutzt. Dort wo sonst Christian Ahlmann oder Isabell Werth Höchstleistungen vollbringen, sind auch kleine Ponyreiter/innen und aufstrebende Junioren im Spring- und Dressursattel willkommen. Vom Einfachen Reiterwettbewerb im Linsenhoff Förderpreis bis zum Nachwuchspreis der Nürnberger Versicherung –  Frankfurts Festhalle steht allen offen. Höchst begehrt sind diese Wettbewerbe und setzten ungeahnte Kreativität frei. Zum Beispiel die Führzügelklasse der Nürnberger Versicherungsgruppe. Dafür können sich die tatsächlich noch sehr jungen Talente bewerben und das machten sie mit Akribie und Phantasie. Da werden Schuhkartons mit Krepp-Papier, Farbe und Dekosand in Festhallen verwandelt, es wird gemalt, geklebt, gebastelt und geschrieben und für die “Juroren” ist es von Jahr zu Jahr schwieriger, eine Entscheidung zu treffen. So unglaublich sind die “Exponate” und Bewerbungen der ganz jungen Generation.

Der Führzügelklasse folgt in der Prüfungs-Skala der Linsenhoff Förderpreis im Einfachen Reiterwettbewerb und noch ein wenig mehr wird dann im kombinierten Wettbewerb in der Kl. E gefordert, also Springen und Dressur gemeinsam gewertet und bekannt als Nachwuchspreis der Nürnberger Versicherung für Hessens Reiterinnen und Reiter. Der Preis der Familie Hans-Peter Schmidt fragt Teamwork ab: In der Mannschafts-Dressurkür Kl. A geht es um feine Choreographie und gutes Reiten zu Viert. Für all diese Herausforderungen in der Frankfurter Festhalle wird wochenlang trainiert und geübt und die Aufregung hinter den Kulissen – wenn es dann losgeht – ist riesig….

“Jung ist Trumpf”, das beginnt schon am Donnerstag und geht auch am Freitag noch weiter. Apropos Freitag: Der hat ein neues Abendprogramm bekommen. Mit dem Lavazza-Preis für die sieben und acht Jahre alten Nachwuchspferde geht es los, dann folgt der Fraport Preis im Championat von Frankfurt, das erste von vier Weltrangistenspringen in Frankfurts Festhalle. Den Schlusspunkt setzt die Show, präsentiert von Stübben, die derzeit noch wie ein Geheimnis gehütet wird. Eins ist allerdings sicher: Sie wird turbulent, lustig und kurzweilig als Schlusspunkt des ersten internationalen Turniertages.

Einzigartige Hindernisse

Nicht minder spannend, aber ganz anders geartet ist der Cerberus Heimkinder-Wettbewerb des Festhallen Reitturniers. Dabei geht es um Design und fröhlich-farbige Hindernisse. Schon im November bringen Ann Kathrin Linsenhoff und Klaus Martin Rath jede Menge Farbe, Papier und Hindernisse in Frankfurter Kinder-Betreuungseinrichtungen und dort sind der Phantasie dann keine Grenzen gesetzt. Den internationalen Springprüfungen des Turniers beschert das in jedem Jahr außergewöhnliche Hindernisse, die es so nur ein einziges Mal gibt. 

Der Sonntag ist auch der Tag, an dem die Veranstalter dem Frankfurter Oberbürgermeister ganz offiziell den Geschenkeberg aus der Weihnachtsbaumaktion übergeben. Jeder Besucher ist eingeladen, ab dem ersten Tag ein Geschenk für Kinder unter diesen Baum zu legen. Eine Notiz mit der Angabe der Altersgruppe und Eignung für Junge oder Mädchen auf dem Geschenk genügt als Info. All das, was unter dem Baum abgelegt wird, kommt unmittelbar nach dem Turnier zur Verteilung an Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche betreuen, deren Familien es nicht so gut geht, dass Weihnachtsgeschenke möglich wären.. Die Weihnachtsbaumaktion ist eine Idee von Ann Kathrin Linsenhoff und sorgt in jedem Jahr für leuchtende Kinderaugen

Details auch unter www.pst-marketing.de

Unter #FesthallenReitturnier gelangt man am einfachsten an alle Informationen

wie Programm und Ticketinfos. 

Facebook https://www.facebook.com/pstmarketing/?fref=ts und

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.