Nur die Ruhe: DKB-Riders Tour-Spitzenreiter Christian Rhomberg

Durchwachsener Auftakt in Paderborn für die Rankingspitze der DKB-Riders Tour, Christian Rhomberg, hier mit Corbusier. (Foto: Stefan Lafrentz)
Durchwachsener Auftakt in Paderborn für die Rankingspitze der DKB-Riders Tour, Christian Rhomberg, hier mit Corbusier. (Foto: Stefan Lafrentz)

(Paderborn) Die DKB-Riders Tour erlebt an diesem Wochenende ihre fünfte und damit vorletzte Etappe. Kurz vor dem Finale führt der Österreicher Christian Rhomberg, der im April 2017 erstmals in der internationalen Springsportserie antrat und bei Horses & Dreams meets Austria mit Rang zwei einen fulminanten Auftakt erlebte. Jetzt ist er der Gejagte und kommt mit dieser Rolle in Paderborn gut zurecht.

„Ich versuch das gelassen zu sehen“, sagt der 26-jährige auf die Frage nach den „Druckverhältnissen“ als Rankingspitze, „meine Pferde sind eigentlich gut in Schuß, Saphyr hat das in Göteborg nochmal bewiesen. Wir versuchen hier eine gute Leistung zu zeigen, damit wir Druck auf die anderen ausüben können, indem wir ein bißchen weiter wegkommen.“ Jeder Punkt zählt. Am Samstag geht es im Championat von Paderborn zunächst mal um die Qualifikation. Die besten 50 Paare dürfen dann in der fünften Wertungsprüfung der laufenden Saison am Sonntag an den Start gehen.

Rhomberg könnte sich an einem Vorbild orientieren. Sein Landsmann Thomas Frühmann gewann 2006 als erster Ausländer überhaupt die internationale Springsportserie. „Das wäre schon schön, wenn man an so eine Legende von uns anschließen könnte,“ so Rhomberg, „Thomas und The Sixth Sense sind überall bekannt bei uns, wäre echt schön, wenn wir das als zweite Österreicher nachmachen könnten.

Der Springreiter versucht die Ruhe zu bewahren, erstmals soll am Samstag die Qualifikation glücken. Trainerin Susanne Behring aus Herford ist mit vor Ort in Paderborn, wo reichlich Konkurrenz „aufgelaufen“ ist – allen voran Doppel-Weltmeister Jeroen Dubbeldam (Niederlande), Vorjahressieger Marcus Ehning (Borken) und auch der frisch gebackene Mannschafts-Europameister Denis Lynch (Irland). Zum Auftakt hat der Italiener Emanuele Gaudiano –  aktuell Fünfter im Ranking – schon mal „vorgelegt“. Gaudiano wurde im internationalen Eröffnungsspringen der Paderborn Challenge Zweiter hinter Jan Wernke (Holdorf), Rhomberg hielt sich eher zurück (Platz 59). Nach Punkten abgerechnet wird allerdings erst am Sonntag im Großen Preis von Paderborn….

Live zu sehen ist die DKB-Riders Tour in Paderborn bei www.clipmyhorse.tv und live zu erleben ist die Serie auf überdachten Tribünen auf dem idyllischen Schützenplatz in Paderborn.

DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de ,

Bei Facebook:  http://www.facebook.com/dkbriderstour

Bei Youtube: https://www.youtube.com/user/DKBRidersTour 

Bei Twitter: https://twitter.com/DKBRidersTour .

Am leichtesten finden Sie die DKB-Riders Tour unter dem HashTag #dkbriderstour. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*