30 Jahre Deutsche Quadrillen-Championate

30 Jahre Deutsche Quadrillen-Championate

Versmold (fn-press). Gesucht wird die beste Quadrille Deutschlands. Am zweiten Septemberwochenende schicken neun Vereine ihre Formationsreiter zum Deutschen Quadrillen-Championat, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert und zum zweiten Mal in Versmold ausgetragen wird.

Acht Mannschaften treten am Sonntag, 10. September, um 11 Uhr zur „Klassischen Quadrille“ an. Hier starten jeweils vier bis acht Reiter in klassisch schwarz-weißer Kleidung zu einer passend zu den Gangarten und zur Bewegung der Pferde gewählten Musik. Mit dabei ist in diesem Jahr wieder Titelverteidiger St. Hubertus Wesel-Obrighoven. Seit über 20 Jahren bereiten die Rheinländer unter Leitung von Ausbilderin Helmi Abeck mit Leidenschaft ihre Quadrillen vor. Konkurrenz erhalten sie u.a. von den Vorjahres-Zweiten vom Reitverein Kalthoff, aber auch von den Reitern des Kreisreiterverbandes Lippstadt, die im vergangenen Platz drei belegten. Erstmals mit einer Mannschaft am Start ist der RV Münster Sprakel. Sie tritt mit einer Vierer-Quadrille an und will sich mit ihrer Vorstellung schon einmal auf die berühmte „Bauern-Olympiade“ in der Halle Münsterland im Januar vorbereiten. Ebenfalls neu dabei sind zwei Quadrillen vom Landesverband Hannover, sie kommen von den Reitvereinen Voxtrup und Haren.

Während die drei Newcomer nur in der klassischen Tour antreten, haben die übrigen fünf Teams auch eine „Themenquadrille“ einstudiert. Eine sechste Mannschaft vom RV Flandersbach kommt hinzu. Hier erwartet die Zuschauer ab 14.30 Uhr ein buntes Feuerwerk aus Musik, Choreographie und passenden Kostümen. Der Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt, vom schwarz-weißen Schachspiel über Minions bis hin zu als „Budweiser-Dosen“ und „Pils-Krügen“ verkleideten Reitern war alles schon dabei.

Zum zweiten Mal wurde das Deutsche HKM Quadrillen-Championat nach Versmold vergeben. Eine gelungene Kombination, denn das Versmolder Team Event legt seinen Schwerpunkt auf Vereinsmannschaften. 2007 feierte die Versmolder Team Challenge ihre Premiere und stieß mit über 100 teilnehmenden Mannschaften in sieben verschiedenen Prüfungen eine ungeheure Resonanz. „Wir vom RV Versmold stehen auf dem Standpunkt, dass die Individualsportart Reiten einen ordentlichen Schuss Teamgeist vertragen kann“, sagt Marion Jennissen, Mitinitiatorin und Mitglied des Organisationsteams des Team Events.

Informationen: www.reitverein-versmold.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen