Trotz ungünstiger Witterung rund 14.000 Besucher auf dem Duhner Wattrennen

14000 kamen zum Duhnener Wattrennen (Foto: Veranstalter)
14000 kamen zum Duhnener Wattrennen (Foto: Veranstalter)

Cuxhaven-Duhnen – Früh mussten die Reiter und die Besucher in diesem Jahr aufstehen, um rechtzeitig beim 1. Rennen zu sein, das bereits um 10 Uhr startete. Insgesamt rund 120 Galopper, Traber, Trabreiter und Ponys kämpften in insgesamt 5 Galopp-, 6 Trabrennen, 1 Trabreiten und einem Ponyrennen um Platz und Sieg.

Beim 1. Galopprennen konnte sich die Amazone Jaqueline Krüger mit ihrem Pferd ,,Feuermädchen“ durchsetzen, beim 2. Trabrennen siegte Hans Theo Giesel mit ,,Varykinow“. Das 3. Trabrennen konnte Danny den Dubbelden mit ,,Banter Boy“ für sich behaupten und beim 4. Trabreiten siegte Ronja Walter mit ,,Bastiaan B“. Beim 5. Galopprennen konnte sich Cevin Chan auf „Vesuv“ behaupten und das 6. Trabrennen  ging an Bernd Schrödl mit ,,Tembo Bes“. Beim 7. Galopprennen siegte Jana Neuhaus mit ,,Feuermädchen“ und beim 8. Trabrennen behauptete sich Günther Lühring mit ,,Ricmic de Val“, beim 9. Galopprennen Monique Lübcke mit ,,Dark Fighter“. Krista Timmer siegte beim 10. Trabrennen mit „Cryptonite“ und das Galopprennen 11 ging an Ronny Bonk mit ,,Luigi“. Beim 12. Trabrennen siegte Katie Beer mit ,,Gentleman As“.

Insgesamt verlief das diesjährige Duhner Wattrennen mit Ausnahme des ersten Rennens, bei dem zwei Pferde reiterlos wurden, ohne große Zwischenfälle, eine Reiterin verletzte sich dabei leicht.

Eine große Zahl an Veterinären sorgte mit intensiven Kontrollen dafür, dass alle Tierschutzbestimmungen eingehalten wurden. Aufgrund der ungünstigen Witterung blieben die Zuschauerzahlen leicht unter den Erwartungen  der Veranstalter, aber dennoch fanden rund 14.000 Besucher den Weg an den Duhner Strand.

Das nächste Duhner Wattrennen findet am 22. Juli 2018 statt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*