Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt – Jung ist Trumpf

Fuchsquadrille des RFV Wintermühle in Frankfurt. Das junge Quartett gewann die Mannschaftsdressur-Kür Kl. A. (Foto: Stefan Lafrentz)

Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 15. – 18. Dezember ist Schauplatz für internationalen Spring- und Dressursport auf bestem Niveau, genauso aber auch eine Bühne für den zwei- und vierbeinigen Sportnachwuchs. Das gilt auch für ganz kleine Reiterinnen und Reiter und die fiebern dem Auftritt in der Frankfurter Festhalle meist schon Wochen vorher entgegen.  Continue reading „Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt – Jung ist Trumpf“

Philipp Weishaupt nimmt Kurs auf den AGRAVIS-Cup in Oldenburg

Philip Weishaupt kommt zum Agravis-Cup in Oldenburg (Foto: Lafrentz)

Oldenburg, 31.10.2016 – Vom 24.-27. November ist die Oldenburger Traditionsveranstaltung fest im Turnierkalender der Reitsportelite verankert. Auch der internationale Springreiter Philipp Weishaupt nimmt nach seiner höchst erfolgreichen Freiluftsaison nun Kurs auf den AGRAVIS- Cup in Oldenburg.  Continue reading „Philipp Weishaupt nimmt Kurs auf den AGRAVIS-Cup in Oldenburg“

Die Fortsetzung für 2017 steht fest: Team Tour bleibt Fixpunkt im Turnierkalender

Ein Überblick über die Stationen (Foto: Veranstalter)

Das Premierenjahr ist unter beachtlichem Interesse und überaus positiver Resonanz über die Bühne gegangen, und deswegen steht es für das Organisationsteam rund um Benjamin Saurugg, Christian Nussmüller, Peter Scherr und Patrick Lam außer Frage, dass man sich auch in der kommenden Saison 2017 über die Austragung der für ganz Österreich ausgeschriebenen Team Tour freuen darf.  Continue reading „Die Fortsetzung für 2017 steht fest: Team Tour bleibt Fixpunkt im Turnierkalender“

Nisse Lüneburg ist strahlender Sieger des Großen Preises von Sachsen

Nisse Lüneburg gewinnt im Großen Preis von Sachsen (Foto: Pantel)

Beim Großen Preis von Sachsen standen heute die Finals der Touren auf dem Prüfungsprogramm. Vor vollem Haus stellte sich den Reitern im „Großen Preis von Sachsen“ um den Preis vom Autohaus Pichel ein überaus anspruchsvoller Parcours. Nur fünf Starter erreichten fehlerfrei die Siegerrunde. Im Kampf um den Sieg boten die Reiter den Zuschauern Spannung der Extraklasse. Mit rasanten Ritten wechselte von Reiter zu Reiter die Führung. „Ganz oder gar nicht“ – mit dieser Devise setzte der Vorjahreszweite Nisse Lüneburg mit seinem 13-jährigen niederländischen Wallach Westbridge als vorletzter Starter eine erneute Bestmarke. Nun hatte es nur noch der Sachse Matthias Lucas in der Hand, den Sieg zu holen und Nisse Lüneburg auf Rang zwei zu verweisen. Dies gelang nicht und so konnte sich der Reiter aus Hetlingen über den Sieg und einen fabrikneuen Ford Fiesta als Ehrenpreis freuen.  Continue reading „Nisse Lüneburg ist strahlender Sieger des Großen Preises von Sachsen“

Gruppesieg mit dem ersten Rennpferd! – Son Macia erfüllt den Traum ihres Besitzers in Hannover

Siegerin Son Macia mit Besitzer Achim Weyrauch und Trainer Andreas Löwe (Credit: Marc Rühl).

Der Traum eines jeden Besitzers von Galopprennpferden ging am Sonntag beim großen Saisonfinale am Renntag der Gestüte auf der Galopprennbahn in Hannover für den Kölner Eigner Achim Weyrauch in Erfüllung. Mit dem ersten Pferd, das überhaupt in seinen Farben läuft, der dreijährigen Stute Son Macia (Ian Ferguson) aus dem Stall von Andreas Löwe, gewann er das Top-Rennen, den Großen Preis der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m)! Continue reading „Gruppesieg mit dem ersten Rennpferd! – Son Macia erfüllt den Traum ihres Besitzers in Hannover“

Lyon: Daniel Deußer gewinnt den Weltcup

Daniel Deusser gewinnt den Weltcup in Lyon (Pierre Costabadie/FEI)

Lyon ist ein wahrlich gutes Pflaster für Daniel Deußer. Im Messezentrum der französischen Großstadt feierte er 2014 einen der größten Erfolge seiner Karriere, den Sieg beim Weltcup-Finale. Gut zweieinhalb Jahre später wurde wiederum die deutsche Hymne für den in Mechelen/Belgien lebenden 35-Jährigen gespielt. Im Sattel der belgischen Stute Equita ritt Deußer in fehlerfreier Bestzeit über die Ziellinie.  Continue reading „Lyon: Daniel Deußer gewinnt den Weltcup“

Lyon: Maurice Tebbel verzichtet auf Weltcup

Infos von der FN

Lyon – Für den deutschen Springreiter Maurice Tebbel (22) aus Emsbüren nahm das Weltcup-Turnier im französischen Lyon ein abruptes Ende. Im Tränkeeimer seines Pferdes Chacco‘s Son hatte er eine schmerzstillende Paste entdeckt. Aus Sicherheitsgründen zogen Vater Rene Tebbel und sein Sohn die Starts des jungen Reiters zurück.  Continue reading „Lyon: Maurice Tebbel verzichtet auf Weltcup“

CSI2*, CSI5*-W, CDI-W Lyon (FRA) – Hauptspringen am Sonnabend

Jumping / CSI5*-W / Two Rounds
Competition Nr.: 12
Obst.H./Cl.: 160

1 ELDORADO VAN HET VIJVERHOF Gregory WATHELET BEL 0/0/34.40 25 000 €
2 ALL STAR 5 Denis LYNCH IRL 0/0/36.49 20 000 €
3 ADMARA 2 Carlos Enrique LOPEZ LIZARAZO COL 0/0/36.93 15 000 €
4 COMME IL FAUT Marcus EHNING GER 0/0/37.54 10 000 €
5 GLOCK’S LAUSEJUNGE Gerco SCHRÖDER NED 0/0/39.87 7 000 €
6 ELKY VAN HET INDIHOF HDC Kevin STAUT FRA 0/4 5 500 €
7 CATHLEEN 28 Tobias MEYER GER 0/4 4 000 €
8 QUARTZ DE LA LANDE Yuri MANSUR BRA 0/4 3 000 €
9 QUARTZ ROUGE Jerome HUREL SWE 0/4 3 000 €
10 QUARTZ ROUGE Jerome HUREL SWE 0/4 2 500 €
11 UDERMUS Douglas LINDELÖW IRL 1 2 500 €
12 UDERMUS Douglas LINDELÖW IRL 4 2 500 €

Jill Marielle Becks sichert sich mit Platz drei das Finalticket für die Frankfurter Festhalle

Ingrid Klimke gewann im Sattel von Geraldine die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL. Foto: Maximilian Schreiner

An Ingrid Klimke und ihren Pferden Geraldine und Franziskus ging in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL im Rahmen der Faszination Pferd kein Weg vorbei. Die sympathische Amazone gewann den Wettbewerb im Sattel von Geraldine mit erstklassigen 76,073 Prozent. Direkt dahinter folgte sie mit dem Hengst Franziskus und 75,220 Prozent. „Das war eine tolle Generalprobe für das Jubiläumsfinale im Dezember in Frankfurt“, freute sich die Pferdesportlerin.  Continue reading „Jill Marielle Becks sichert sich mit Platz drei das Finalticket für die Frankfurter Festhalle“

Packende Entscheidung im Championat der Deutschen Kreditbank AG und gelungene Premiere für Dressurprüfung

Christina Thieme gewinnt die Dressur in Chemnitz (Foto: Pantel/Veranstalter)

Der Turnier-Samstag beim Großen Preis von Sachsen gab den jungen Pferden in der Youngster Tour die zweite Gelegenheit, sich für das Finale am Sonntag zu qualifizieren. In einem spannenden Wettbewerb versuchten sich 27 Reiter-Pferd-Paare für das morgige Finale des Amateur-Springreiterclub Deutschland e.V. zu qualifizieren. Als vorletzter Starter konnte sich der Sachse Dirk Wellmann im Sattel seines zweiten Pferdes Queensland den Sieg sichern.  Continue reading „Packende Entscheidung im Championat der Deutschen Kreditbank AG und gelungene Premiere für Dressurprüfung“