Wer macht den entscheidenden Schritt nach vorn? DKB-Riders Tour in Paderborn

Wer macht den entscheidenden Schritt nach vorn? DKB-Riders Tour in Paderborn

(Paderborn) Die fünfte Etappe der DKB-Riders Tour ist zugleich auch die letzte der aktuellen Saison unter freiem Himmel. Vom 8. – 11. September ist der Schützenplatz Gastgeber für internationale Teilnehmer aus 17 Nationen, die um Punkte in der internationalen Serie kämpfen. Entscheidend sind dafür zwei Prüfungen am Samstag und Sonntag bei der Paderborn Challenge – die Qualifikation im Championat von Paderborn – und die Wertungsprüfung im Großen Preis von Paderborn.

Offenes „Rennen“
Beide Prüfungen zusammen bieten ein Preisgeld von 105.000 Euro netto und zählen für die Weltrangliste der Springreiter. Im Großen Preis geht es zudem um die Punkte für das Ranking der DKB-Riders Tour und die sind so wichtig wie eh und je. Bei vier Etappen wechselte viermal die Pole Position, kein Kandidat konnte sich bislang entscheidend absetzen und wer weiß, welche Überraschungen die Paderborn Challenge bereit hält? Dort wird vom 8. – 11. September auch Welt- und Europameister Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden erwartet, außerdem der Olympiazweite Peder Fredricson aus Schweden und zwei DKB-Riders Tour-Sieger: die aktuelle Titelverteidigerin Janne Friederike Meyer aus Hamburg und der Gesamtsieger 2014, Holger Wulschner aus Passin.

Philip, Andre oder Janne?
Zu den Kandidaten mit den besten Ausgangsvoraussetzungen zählen auf dem Schützenplatz Philip Rüping (Mühlen) und der dreimalige Derbysieger Andre Thieme aus Plau am See. Rüping hat bislang 34 Punkte gesammelt, Thieme 28 und beide haben in Paderborn die Chance, einen entscheidenden Schritt nach vorn zu machen vor der Finaletappe der DKB-Riders Tour in München. Aber auch die derzeit auf Position acht platzierte Titelverteidigerin Janne Friederike Meyer könnte mit einem Sieg im Großen Preis von Paderborn glatt mehrere Kollegen „überrunden“….

So geht es
Im Championat von Paderborn, dem internationalen Springen mit Stechen am Samstag, wird die Qualifikation entschieden – nur die 50 besten Paare qualifizieren sich für den Großen Preis, die Wertungsprüfung der 5. Etappe der DKB-Riders Tour. Beide internationalen Prüfungen werden von ClipMyHorse.tv im Livestream übertragen.

Aller guten Dinge sind drei
Der fünften Serienetappe blicken auch Titelsponsor DKB und die Hauptsponsoren BEMER Int. AG und mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG erwartungsvoll entgegen. In der Saison 2016 wird die DKB-Riders Tour erstmals von drei Partnern getragen. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ist seit 2010 Titelsponsor der einzigen internationalen Springsportserie in Deutschland. Die BEMER Int. AG und mauser einrichtungssysteme GmbH & Co. KG sind die neuen Partner seit 2016.

Ranking DKB-Riders Tour nach der vierten von sechs Etappen
1. Marcus Ehning (Borken) 38 Punkte
2. Philip Rüping (Mühlen) 34 Punkte
3. Cameron Hanley (Irland) 30 Punkte
4. Philipp Weishaupt (Riesenbeck) 28 Punkte
4. Andre Thieme (Plau a.S.) 28 Punkte
6. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) 20 Punkte
6. Billy Twomey (Irland) 20 Punkte
8. Janne Friederike Meyer (Hamburg) 19 Punkte
9. David Will (Pfungstadt) 18 Punkte
10. Nigel Coupe(Großbritannien) 17 Punkte
10. Jens Baackmann (Münster) 17 Punkte

DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de ,
Bei Facebook: http://www.facebook.com/dkbriderstour,
Bei Youtube: https://www.youtube.com/user/DKBRidersTour
Bei Twitter: https://twitter.com/DKBRidersTour .
Am leichtesten finden Sie die DKB-Riders Tour unter dem #dkbriderstour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.