Leser von Reiter Revue International wählen „Pferd des Jahres 2014“

Natürlich ist es das eigene Tier oder die Reitbeteiligung, die für jeden Reiter das Pferd aller Pferde ist. Aber wenn man auf die vergangene Saison zurückblickt, haben sich einige Vierbeiner im Spitzensport aus der Masse deutlich hervorgehoben. Bella Rose zum Beispiel, die nicht nur ihre Reiterin Isabell Werth mit ihrer Eleganz im Viereck zu Tränen rührt. Oder fischerRocana, die unter dem Sattel von Michael Jung von einem Mauerblümchen zum gefeierten WM-Star wurde. Reiter Revue International stellt sechs Kandidaten zur Wahl, die 2014 Großes geleistet haben. Wer sich letztendlich mit dem Titel „Reiter Revue Pferd des Jahres“ schmücken darf, entscheiden die Leser.

Außerdem im Heft: Wenn der Sattel den Reitersitz beeinträchtigt! Dicke Pauschen und tiefe Sitzflächen sorgen für stabilen Halt, zwängen den Reiter aber häufig in eine bestimmte Position. Wie wichtig aber Bewegungsfreiheit im Sattel ist, erklären Experten in der neuen Ausgabe.

Das April-Heft der Reiter Revue International erscheint am 18. März 2015.

Reiter Revue International zählt seit über 50 Jahren zu den führenden Zeitschriften im Pferdesport in Deutschland. Das Magazin berichtet über Aktuelles aus dem Reitsport, praxisnahe Fachthemen zu Ausbildung, Haltung und Pferdegesundheit sowie spannende Reportagen aus der Pferdeszene.

Der Landwirtschaftsverlag in Münster ist der führende europäische Agrarfachverlag mit mehr als 20 Zeitschriften für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum. Ergänzt durch Online-Plattformen, eigenen Buchverlag sowie mehrere in- und ausländische Tochterunternehmen und Beteiligungen vereint der Landwirtschaftsverlag die gesamte Bandbreite von Medien für das Land unter einem Dach.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.