ALLGEMEIN

KRV Steinfurt gewinnt Mannschaftsentscheidung beim Westfalentag

Der KRV Steinfurt gewinnt das Mannschaftsspringen beim K+K Cup. (Foto: Fotodesign Feldhaus)

(Münster) – Einem Westfalen-Quartett gelang der erste große Erfolg beim K+K Cup in Münster: Der Kreisreiterverband Steinfurt durfte seine Springreiter für den Triumph im Finale Springen des Westfalentages feiern. Mit tadelloser Bilanz nach Streichergebnis sicherte sich Steinfurt den Sieg im Reckhorn-Preis. Atsushi Sakata , Celine Schradick, Michael Cristofoletti und Kevin Dües holten mit Acanfora, Contento, Accipichia della Monica und Silvertops for You diesen Erfolg.

 Der Westfalentag bringt traditionell die Reiterinnen und Reiter der Region in die Halle Münsterland und das Siegerteam ist ein ansehnliches Beispiel dafür, dass Reitsportverbände weltoffen sind. Atsushi Sakata ist Japaner und hat in Greven „Wurzeln geschlagen“ und Michael Cristofoletti ist Italiener, aber ebenfalls beim RFV Greven „zuhause“ und Celine Schradick und Kevin Dües kommen aus Lienen, bzw. Altenberge. Das deutsch-japanisch-italienische Quartett wurde jedenfalls mit üppigem Applaus bedacht. Hinter den Steinfurtern landete der KRV Unna auf dem zweiten Rang vor dem KRV Borken. Das Mannschaftsspringen machte auch gleich Appetit auf mehr – zum Beispiel auf die legendäre Mannschafts-Dressurkür, die am Donnerstagabend der populärste Teil der „Bauernolympiade“ ist und dafür sorgt, dass die Halle Münsterland stets an die Grenzen ihrer Aufnahmekapazität kommt. Der K+K Cup sorgte jedoch trotz Glatteiswarnungen schon am Mittwochabend für ungeahnte Begeisterung: Die erste Hengstschau des neues Jahres lockte Besucher aus der gesamten Umgebung, an der Kasse bildete sich eine lange Schlange….

 Am Samstag und Sonntag geht es beim ältesten und traditionsreichsten deutschen Hallenturnier auch um den Einzug in die internationale Masters League. In Münster werden tatsächlich die letzten Startplätze für das Finale in Dortmunds Westfalenhallen im März vergeben…

Ergebnisübersicht K+K Cup Mittwoch

 45 Dressurprüfung Kl.M** Qualifikation für LP Nr.46

1. Anna Dölger (Sprockhövel), Robin, 74,46 Prozent 2. Katharina Hemmer (Erwitte), Royal Flash, 71,37 ; 2. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen), Dark Ocean, 71,37; 4. Tatjana Stoff (Selm), Coronelli, 71,32 ; 5. Henrike Horstmann (Ostbevern), Cyrano le beau, 70,98; 6. Claire-Louise Averkorn (Appelhülsen), Alonso V, 69,51

 47 WESTFALENTAG – SPRINGEN 2016, Springprüfung Kl. M**, Qualifikation für LP Nr. 48

1.Abt. 1. Janina Griese (RFV Cherusker e.V.), Balimba, 0 SP/50.26 sec; 2. Christian Neubecker (TG Schultenhof e.V.), Caccio, 0/52.07; 3. Hendrik Zurich (LZRFV Gronau e.V.), Coramee, 0/53.05; 4. Ute Walter (RV Nethegau Brakel e.V.), Aemicita, 0/54.31; 5. Dennis van den Brink (ZRFV Borken e.V.), Belledorane, 0/55.35; 6. Atsushi Sakata (RFV Greven e.V.), Acanfora, 0/55.60 4

 2.Abt. 1. Amelie Koppenberg (RGS Ober-Castrop e.V.), Cecil, 0 SP/50.71 sec; 2. Ann-Cathrine von Kanne (RV Steinheim e.V.), Funny Fashion, 0/52.09; 3. Susanne Schilling (ZRFV Voßwinkel e.V.), Fiona, 0/54.05; 4. Hauke Bintig (RFV St. Georg Werne e. V.), Grand Courage, 0/54.81; 5. Celine Schradick (RV Lienen e.V.), Contento, 0/55.50; 6. Daniel Engbers (RFV Südlohn-Oeding e. V.), Cortina, 0/55.84

 48 Mannschafts-Springprf. Kl. M** mit 1. Umlauf und 1. Stechen, Reckhorn-Preis, Finale Springen – Westfalentag

1.     KRV Steinfurt 0/ 163,54

2.     KRV Unna-Hamm 4/ 156,17

3.     KRV Borken 4/ 163,63

4.     KRV Coesfeld 12/ 161,39

5.     KRV Höxter-Warburg 21,75/ 169,93

 13 Preis der SINNACK Backspezilitäten, Springprüfung Kl. M* – offene Prüfung

1.Abt. 1. Michael Cristofoletti (Italien), Barrado JK, 0 SP/49.84 sec; 2. Alina-Noel Potthoff (Rosendahl), Potthoff’s Cashmir, 0/51.89; 3. Maja Möltgen (Mülheim), Catoki’s Clever, 0/52.19; 4. Philipp Hartmann (Münster), For Jumping S, 0/53.33; 5. Tobias Kuhlage (Havixbeck), Last Knight Lacar, 0/53.85; 6. Jacqueline Hempe (Münster), Amitie K, 0/54.26 

 2.Abt. 1. Ulrike Bruns (Münster), Levistino, 0 SP/50.02 sec; 2. Hendrik Zurich (Ochtrup), Caja, 0/52.05; 3. Patrick Schmitz (Hopsten), Chantal, 0/52.76; 4. Kira Gremme (Greven), Filias Boy, 0/53.37; 5. Ann-Christin Klaas (Gronau), Chelsea Z, 0/54.01; 6. Eva Deimel (Münster), Quinta Loona, 0/54.28

 12 Preis vom AufbereitungsZentrm Hafen Victor, Castrop-Rauxel, Springprüfung Kl. M* – geschlossene Prüfung

1. Vicky Venschott (Greven), Cortez EGE, 0 SP/51.81 sec; 2. Nils Ohmen (Münster), Cortessa O, 0/54.05; 3. Isabeau Wiencek (Hannover), Bootsmann, 0/55.53; 4. Lena Sinnack (Bocholt), Cassey S, 0/56.11; 5. Saskia Mende (Nordwalde), Dustin K, 0/58.66; 6. Vicky Venschott (Greven), Guimmerdor, 4/54.42

Bildquellen

You may also like
Philipp Kampen steht Züchtern ab Januar 2016 in der Hengststation Maas J. Hell beratend zur Seite. (Foto: Janne Bugtrup)
Philipp Kampen verstärkt Team der Hengststation Maas J. Hell
Infos von der FN
Orientierungsreiten/TREC: Deutsche Teilnehmer für die WM nominiert
Robert Vos und Carat.
Vos vorne – „Das fängt ja gut an…“

Leave Your Comment

Your Comment*

Your Name*
Your Webpage

Bei weiterer Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mit klick auf "Verstanden", akzeptieren Sie diese Nutzung. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung auf unserer Seite.

Schliessen