DAM 2018: Erste Qualifizierte stehen fest

DAM 2018: Erste Qualifizierte stehen fest

Dagobertshausen (fn-press). Die ersten Teilnehmer für die Deutschen Amateurmeisterschaften (14. bis 16. September) stehen fest. Anders als im Vorjahr führt der Weg nach Dagobertshausen über zwei Qualifikationsprüfungen je Landesverband, sofern es noch keine Landesmeisterschaften gibt.

Die ersten Kandidaten für die DAM kommen aus Hamburg und Schleswig-Holstein, für die es gemeinsame Qualifikationsprüfungen in Wedel und Klein Flottbek gab. Von den Hamburger Reitern sammelte Laura Antonia Shadi mit ihrem Hannoveraner Dastan die meisten Punkte und sicherte sich damit ihren Startplatz für Dagobertshausen, ebenso wie Lisa Knodel mit dem Württemberger Gandini K. Für sie wird es bereits der zweite Auftritt in Dagobertshausen, ebenso wie für Jessica Brattig aus Hamburg mit Sansiscana, die allerdings für den Landesverband Schleswig-Holstein an den Start gehen. Ebenfalls dafür qualifizieren konnten sich Martin Schürmann (Bockhorn) mit Doncello und Lena Marie Dühring (Schlotfeld) mit Richie. Die Vergabe der Startplätze erfolgt an Hand von Punkten. So erhält der bestplatzierte Reiter seines Landesverbandes 25 Punkte, der Zweite 20 Punkte, der Dritte 15 Punkte und so weiter.

Die ersten 25 Punkte hat auch der Titelverteidiger im Springen, Jakob Kock-Evers, in der Tasche. Zwar reichte es für den Hamburger Schornsteinfeger und seinen Cadeau du Ciel beim ersten Qualifikationsspringen in Klein Flottbek nur für Platz drei, allerdings traten die Siegerin und die Zweitplatzierte für den Verband Schleswig-Holstein an. Ob die Punkte für Siegerin Anja Peters mit Cessna P und Friederike Kühl mit Zippy Cockatoo bereits für die Tickets zum Finale ausreichen, stellt sich nach der zweiten Sichtung in Eutin (12. bis 15. Juli) heraus.

Einen Zwischenstand und eine Übersicht über die Qualifikationsturniere sowie weitere Informationen gibt es unter www.pferd-aktuell.de/dam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.