ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

„Sehr gut hier“ – Johannes Ehning hat Premiere in Damme

(Damme) Er zählt zu jenen, die bislang nur vom Reitsportzentrum Damme gehört haben. Jetzt legte Johannes Ehning selbst beim CSI2* Damme los. „Mir gefällt es sehr gut hier“, stellte der Springreiter aus dem westfälischen Stadtlohn unumwunden fest. Er und seine Lebensgefährtin, die Springreiterin Kaya Lüthi, sind mit zehn Pferden zum internationalen Turnier ins Reitsportzentrum Damme gekommen. „Das ist prima hier, die Veranstalter sehr bemüht bei jeder Frage – echt gut“, so Ehning. 

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

CSI2* Damme gestartet – Resonanz sorgt für Fülle

(Damme) Kai Schäfer aus Königslutter hat sich als erster Sieger beim CSI2* Damme in die Listen eingetragen. Der Springreiter aus Niedersachsen gewann mit Celine die erste Prüfung des internationalen Get-Togethers, eine Prüfung für die sieben und acht Jahre alten Nachwuchspferde. Dammes Februar-CSI begann früh – früher als geplant, denn die Resonanz auf die Turnierofferte im Reitsportzentrum ist groß. So viele waren noch nie da: 413 Pferde haben in den mobilen Stallzelten am Reitsportzentrum Damme ihre Boxen bezogen, 23 weitere finden Platz in den Stallungen des Zentrums und jetzt sind auch keine „Zimmer“ mehr für für vierbeinige Gäste frei….. 


Das internationale Reitturnier, das noch bis Sonntag läuft, hat nochmals zugelegt gegenüber dem November-Termin. „Wir mussten tatsächlich auch Reitern absagen,“ bedauert Turnierchef Peter Schmerling. Andererseits: „Es ist so herum besser, als wenn nur 100 kommen wollten“, stellt Jörg Blasek klar. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der conveni GmbH, die das Reitsportzenrum Damme von der Familie Höcker erwarb.

Turnierstil wird gepflegt

Jörg Blasek, Peter Schmerling und Christian Temme sind gern Gastgeber für gute nationale und internationale Turniere in Damme und freuen sich auch über

Besucher – der Eintritt zum CSI2* ist frei, Zuschauer sind willkommen. Die „Handschrift“, die bei den Turnieren gepflegt wird, kommt gut an. Die Rahmenbedingungen wie Halle, Abreitehalle und Stallungen seien genau richtig, aber vor allem auch das Programm. „Ich bin mit vier Pferden hier, die ich alle auch mit Blick auf die kommenden Monate vorbereite“, so der Deutsche Meister Andreas Kreuzer aus Herford. Seine Ziele sind die internationalen Turniere in Dortmund und Braunschweig im März, im April die Global Champions Tour und dann die Riders Tour. „Damme hat zudem ein Weltranglistenspringen, da fährt keiner nur zum üben hin, da will man das bestmögliche Ergebnis haben“, so Kreuzer.

Dammes Programm erlaubt den Reitern, zwischen den Touren zu wechseln. Also z.B. in der Mittleren Tour zu beginnen und dann in der Großen Tour weiter zu reiten, wenn es gut passt. „Diese Flexibilität ist typisch für Damme, das machen offenbar nicht so viele Veranstalter“, hat Peter Schmerling beobachtet, der auch internationaler Richter ist und sich regelmäßig mit Jörg Blasek, Christian Temme und internationalen Reitern austauscht.

Ergebnisüberbick CSI2* Damme

4/1 CSI**   Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit -international, Preis der Firma Reitsport Zentrum Damme GmbH

1. Amke Stroman (Eiterfeld) auf Lagerfeld 0.00 / 54.17

2. Oguz Dalmis (Türkei) auf Dakota 0.00 / 54.31

3. Jan Sprehe (Cloppenburg) auf Contero 0.00 / 56.57

4. Julie Mynou Diederichsmeier (Ahausen) auf Anabell 0.00 / 59.08

5. Philip Koch (Tasdorf) auf Candiro 0.00 / 59.72

6. Oguz Dalmis (Türkei) auf Naitiri 0.00 / 60.39

4/2 CSI**   Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit -international, Preis der Firma Reitsport Zentrum Damme GmbH

1. Koki Saito (Japan) auf Toulana 0.00 / 54.17

2. Dirk Klaproth (Einbeck) auf Graf Moritz 0.00 / 56.13

3. Julie Mynou Diederichsmeier (Ahausen) auf Pius 0.00 / 58.33

4. Christina Thomas (Cloppenburg) auf Sir Max 0.00 / 59.18

5. Michael Baumgartner (Schweiz) auf Pepe Heguy 0.00 / 59.96

6. Florian Meyer zu Hartum (Steinfeld) auf Chaciente 0.00 / 60.50

11 CSIYH*   Springprüfung nach Strafpunkten und Zeit -international, Preis der Firma CK Sporthorses Essen

1. Kai Schäfer (Königslutter) auf Celine 0.00 / 55.26

2. Lars Nieberg (Sendenhorst) auf Cookie 0.00 / 55.79

3. Tina Deuerer (Bretten) auf Cesserias Crack 0.00 / 56.25

4. Jan-Phillipp Weichert (Menslage) auf Colina 0.00 / 56.34

5. Jan Sprehe (Cloppenburg) auf Coco Chanel 0.00 / 56.46

6. Hans-Jörn Ottens (Loxstedt) auf Chaleppo 0.00 / 56.47

Alle Informationen zum CSI Damme: www.csi-damme.de.

Informationen zum Reitsportzentrum. www.reitsportzentrum-damme.de

Bei Facebook: https://www.facebook.com/reitsportzentrumdamme/

Bei Twitter: https://twitter.com/rzdamme

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

Seminar: Reitschulen erfolgreich am Markt

Essen (fn-press). Um Themen wie Businessplan, Kostenrechnung und Selbstmarketing geht es am Samstag, 25. März auf der Equitana in Essen in dem Seminar „Ponyreitschulen erfolgreich am Markt“. Das Seminar der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) richtet sich an alle, die einen Betrieb oder Verein führen, ihn gerade gegründet haben oder mit dem Gedanken einer Gründung spielen und die Denkanstöße oder Hilfe bei der strategischen (Weiter-)Entwicklung benötigen oder sich auf diesem Gebiet weiterbilden möchten.

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

Wiesbaden wird Station der Event Rider Masters

Die Vielseitigkeitswettbewerbe beim Internationalen Wiesbadener PfingstTurnier sind anders, das waren sie immer schon: ganz nah und mittendrin. 2017 locken sie mit einer weiteren Spezialität. Das PfingstTurnier wird Station der Vielseitigkeitsserie Event Rider Masters (ERM)! Das Preisgeld wird auf 60.000 Euro aufgestockt.

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

TV-Tipps – Ein Service der Persönlichen Mitglieder

23.02.2017 | 14:00 Uhr | ARD-alpha
Unterwegs mit… Vierbeinern im Staatsdienst

25.02.2017 | 06:00 Uhr | RBB
Tiere bis unters Dach – Geschenkter Gaul

25.02.2017 | 07:05 Uhr | MDR
HipHorses – Du und Dein Pferd (Freizeitpferd)

26.02.2017 | 14:30 Uhr | BR
Starke Rösser und frisierte Hühner – Geschichten vom Creglinger Pferdemarkt

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

Damme mit 26 Prüfungen internationaler Treffpunkt

(Damme) Der Stallmeister Michael Hölscher kennt es schon: Vom 23. bis 26. Februar 2017 erhöht sich der „Pferdebestand“ im Reitsportzentrum Damme schlagartig, dann sind rund 500 Pferde mehr dort in Damme und müssen z.T. untergebracht werden, Einstreu und Heu wird benötigt und etliche Kisten und Schränke ausgepackt, um es den Vierbeinern so bequem wie möglich zu machen. Das Reitsportzentrum bietet erstmals schon im Februar ein CSI2*  mit 26 Prüfungen vom Stilspringen bis zum Großen Preis von Damme. Die Bewerber kommen aus der gesamten Region, vor allem aber aus ganz Europa  und darüber hinaus.

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

CSI2* Damme – Internationales Get-Together erzeugt Begehrlichkeit

(Damme)  Das Reitsportzentrum Damme rückt vom 23. bis 26. Februar 2017 in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: Damme ist an vier Tagen Gastgeber eines internationalen CSI auf zwei-Sterne-Niveau, lockt Teilnehmer aus ganz Europa und schafft einen echten Treffpunkt für Reiterinnen und Reiter einerseits und Pferdesportfans andererseits. Der Clou: Der Eintritt zum CSI2* Damme ist frei – Pferdekenner, Fans und Interessierte sind an allen vier Tagen willkommen. 

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

Turniervorschau vom 21. bis 26. Februar

Weltcupfinale Fahren und internationales Weltcup-Spring- und Dressurturnier in Göteborg und mehr

Auslandstarts

Internationales Weltcup-Spring- und Dressurturnier und Internationales Weltcup-Fahrturnier Finale (CSI5*-W/CSIY/CDI-W/CAI-W Finale) vom 22. bis 26. Februar in Göteborg/SWE
CSI: Christian Ahlmann (Marl); Markus Brinkmann (Herford); Marcus Ehning (Borken); Marco Kutscher (Bad Essen); Holger Wulschner (Passin); CSIY: Linn Hamann (Ammersbek); Johanna Huesmann (Hohwacht); CDI: Fabienne Lütkemeier (Paderborn); Jesscia von Bredow-Werndl (Tuntenhausen); Isabell Werth (Rheinberg); CAI: Georg von Stein (Modautal).

Weitere Informationen unter www.gothenburghorseshow.com

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

Fahren: Rudolf Temporini soll Vorsitzender werden

Warendorf (fn-press). Rudolf Temporini soll der neue Chef im Fahrerlager werden. Bei der Aktivenversammlung in Warendorf haben die fast 50 anwesenden Fahrer den Rechtsanwalt aus Lautertal als neuen Ausschuss-Vorsitzenden einstimmig vorgeschlagen. Felix Auracher (Lauchheim) stand nach zwölfjähriger Amtszeit nicht wieder zur Wahl. 


Rudolf Temporini ist bereits seit vier Jahren als stellvertretender Vorsitzender Mitglied des Fahr-Ausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR). Zuvor war er einige Jahre Mitglied der Bundesjugendleitung als Vertreter der Disziplin Fahren. Die DOKR-Mitgliederversammlung muss jetzt noch im Rahmen der FN-Tagungen Anfang Mai in Stuttgart dem Vorschlag der Aktiven folgt, damit Rudolf Temporini sein Amt als neuer Ausschuss-Vorsitzender antreten kann. „Ich freue mich über den Vertrauensvorschuss der Aktiven“, so Temporini.

Felix Auracher gab in seiner letzten Ausschuss-Sitzung einen kurzen Rückblick auf seine 12-jährige Amtszeit. „Vielen Dank an euch Fahrer, für die vielen großartigen sportlichen Erfolge und natürlich für das Vertrauen, dass ihr mir geschenkt habt“, sagte der 74-jährige Unternehmer zu den anwesenden Fahrern der A- und B-Kader aller Anspannungsarten.

Zuvor hatten die Fahrer auch ihre Aktivensprecher gewählt. Im Amt bleibt Zweispännerfahrer Arndt Lörcher aus Wolfenbüttel. Sein Stellvertreter ist weiterhin Einspännerfahrer Christoph Dieker (Gescher). Neuer Aktivensprecher wurde Vierspännerfahrer Rene Poensgen aus Eschweiler. Georg von Stein (Modautal), der in den vergangenen vier Jahren dieses Amt innehatte, bleibt den Fahrern als Poensgens Stellvertreter erhalten. „So haben wir jetzt frischen Wind in das Amt bekommen und ich stehe als Stellvertreter ebenfalls weiterhin zur Verfügung“, erklärte Georg von Stein die Entscheidung der Aktiven. Nicht wieder zur Wahl stellte sich Abel Unmüssig (Hinterzarten), da der Pony-Vierspännerfahrer nicht mehr aktiv am Turniersport teilnimmt. Er war zuvor Georg von Steins Stellvertreter. evb

Read More
ALLGEMEIN COM-NEWS - NEWS

Verden voltigiert! Deutsche Meisterschaften im Voltigieren in Verden

(Verden) Auch 2017 heißt es in Verden wieder „Verden voltigiert“! Die Reiterstadt Verden darf vom 25. bis 27. August die besten Voltigierer des Landes begrüßen. Es geht zum vierten Mal in der Niedersachsenhalle um die begehrten Titel der Deutschen Meister im Gruppen-, Einzel- und Doppelvoltigieren.

 

Read More
1 2 3 471